Zeitschriften im Abo  Sport  JÄGER - epaper

Zeitschrift JÄGER - epaper

(3) 5.00/5.0

Zeitschrift für das Jagdrevier

 - mehr 
Einzelseiten kaufen  
Die besten Seiten von JÄGER - epaper jetzt für nur 0,25 EUR* entdecken
Grunzende Gespenster: Nachtjagd S.26
Wildschaden: Geniales System in Mecklenburg! S.52
Schmaltiere: Ist die Junijagd sinnvoll? S.58
Wolfswahn: Wann zieht die Politik die Reißleine? S.36
  Digital
  Gedruckt
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
3,49 EUR*
epaper-Monatsabo 3,49 EUR*
  • 1 Monat JÄGER als digitale Zeitschrift lesen (1 Ausgabe)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von JÄGER jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper 3-Monatsabo
3 Ausgaben pro Vierteljahr
11,99 EUR*
epaper 3-Monatsabo 11,99 EUR*
  • 3 Monate JÄGER als digitale Zeitschrift lesen (3 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von JÄGER jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
34,99 EUR*
epaper-Abo 34,99 EUR*
  • 12 Monate JÄGER als digitale Zeitschrift lesen (12 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von JÄGER jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 6/2017 vom 19.05.2017
3,99 EUR*
epaper-Einzelheft 3,99 EUR*
  • Ausgabe 6/2017 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
JÄGER - epaper
 
epaper-Abo für Print-Abonnentenepaper-Abo für Abonnenten
12 Ausgaben pro Jahr
7,92 EUR*
epaper-Abo für Print-Abonnenten 7,92 EUR*
  • 77% sparen als Abonnent der gedruckten Ausgabe
  • 12 Monate JÄGER als digitale Zeitschrift lesen (12 Ausgaben)
  • Ihr eAbo von JÄGER jederzeit online verwalten
  • viele weitere Vorteile entdecken

Mit Gutscheincode einkaufen

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Gratis Zugang zu JÄGER Prime für Abonnenten
  • Mit dem Probeabo JÄGER - epaper 30 Tage gratis testen
  • Mit dem Jahresabo 27% sparen im Vergleich zum Einzelheftkauf bei United Kiosk
  • 31,01 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSofortüberweisungSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Jäger - epaper (PDF) für iPhone & iPadJÄGER - epaper im Google Play StoreJÄGER - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von JÄGER - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift JÄGER - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Grünendämmerung

Wenn von den aktuellen Polittrends einer meine uneingeschränkte Zustimmung findet, dann der Niedergang der Grünen. Es ist eine Wonne zu sehen, wie die Verbotspartei der vielfliegenden Umweltschützer, der eigentumsfeindlichen Besserverdiener, der Fischers und Remmels sich an der Macht festkrallt, inhaltlich verfranst und schließlich abschmiert – wie ein grobzinkiger Kamm im schütteren Haar ihres Parteivorsitzenden Anton Hofreiter. Abgesprungen als fauchender Klima-Tiger – gelandet als fette Verbotskatze. Die Grünen taumeln angezählt durch den Ring – und wäre Politik ein Boxkampf, dann könnte Angela Merkel jetzt zum Knock-Out-Punch ausholen. Doch weil die Kanzlerin clever ist, schickt sie lieber ihren knurrigen Terrier Thomas de Maizière in den Ring. Und der hievt gleich mal eine scharfe Waffe aus dem Köcher: die „Leitkultur-Axt“ – Rückkehr einer Totgeglaubten. Doch kaum hatte der Bundesinnenminister in der BamS geschrieben, „Wir sind nicht Burka“, da konterten die Vorzeige-Grünen Özdemir und Kretschmann reflexartig mit der Multi-Kulti-Keule: „Das Grundgesetz ist genug Leitkultur“ bellten sie heiser – und erhielten sogleich Beistand von SPD, Linker und FDP. Vor allem die Grünen halten „Leitkultur“ für ein gefährliches Wort. Sie finden, das Grundgesetz genüge als moralischer Kompass. Ihr rührendes Schutzbedürfnis für vom Grundgesetz bestens beschützte Minderheiten trübt noch immer ihre Klarsicht. Ist das zu fassen?

In einer Zeit, in der über die Hälfte aller in Deutschland lebenden Türken ihr Heimatland in einen Schurkenstaat verwandeln wollen; in der die Grenzen unserer Rechtsstaatlichkeit, unserer Integrationspolitik, ja unserer Toleranzbesoffenheit aktenkundig werden; in der ein megalomanischer Brüllaffe die USA regiert – und ein lupenreiner Diktator Russland –; in einer Zeit, in der Deutschlands Werte und Erfolge Vorbild und Leuchtturm für den Rest der freien Welt geworden sind – da hadern wir tatsächlich noch immer mit dem Begriff unserer Leitkultur? Darf, nein muss ein Bundesinnenminister nicht genau jetzt auf die staatstragende Bedeutung von Bildung, Leistung, Geschichtsbewusstsein, Toleranz und Menschenwürde hinweisen? In einer Zeit, da im Rest Europas erstmals seit 70 Jahren wieder christlich-demokratische Säulen wanken, die als stabil galten, darf nicht an eben diese erinnert werden?

Haben wir denn gar nichts gelernt? Wenn Grüne, SPD und Linke sich fragen, warum Rechte wieder Zulauf haben, dann sollten sie die Antwort vielleicht mal bei sich selber suchen. Es könnte daran liegen, dass sie sich genau diesen Debatten zu lange verweigert haben. Es könnte daran liegen, dass nicht jeder radikal ist, der eine konservative Meinung hat. Es könnte daran liegen, dass eine Demokratie davon lebt, dass sie keine Denkverbote kennt. Dass man diskutieren muss, was uns im Kern ausmacht.

Und dass nicht jeder, der hier lebt, auch unsere Werte teilt, unsere Sprache spricht oder unser Grundgesetz gelesen hat. Demokratie muss Minderheiten schützen, da haben Linke völlig Recht. Das gilt aber nicht nur für Minderheiten am linken Rand. Nicht nur Migranten, Lesben oder Transvestiten brauchen ihren Schutz. Sondern auch Bauern, Grundbesitzer oder Jäger. Es wäre ein Treppenwitz der Parteiengeschichte, wenn ausgerechnet die Grünen, die sich Toleranz auf die Fahnen geschrieben haben, schließlich an ihrer Intoleranz gegenüber Andersdenkenden scheiterten.

Folgen Sie JÄGER - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von JÄGER - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.

Steckbrief von JÄGER - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 6/2017 vom 19.05.2017
Nächste Ausgabe 6/2017 am 24.05.2017
Erscheint monatlich, 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format PDF downloaden, online als Stream
Kategorie Sportmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Im Abo und als epaper lesen:

Im Abo & als epaper: Hobby Magazine für Reiter, Jäger, Angler, Piloten, Golfer, Fotografen, Meer-Verliebte, Tennisspieler, Gärtner und Familienmenschen.
TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
3 Produktbewertungen für JÄGER - epaper
Leser und Leserinnen, die JÄGER - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten

Sehr informativ, aussagekräftig und interessant.
Verfasst von R M. | Stuttgart | 23.03.2017

Hatte diese Zeitung jahrelang als Printausgabe. Die alten Zeitungen stapeln sich bis an die Decke. E-Paper ist praktischer.
02.08.2016

Gute Mischung der Themen.
20.06.2016
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
alles super
22.05.2017  
Alles OK.
22.05.2017  
Alles hat gut geklappt
22.05.2017  
Die Lieferung war sehr schnell da das Heft erst Ende Mai kommen soll war es schnell
22.05.2017