Zeitschrift JÄGER - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 7/2015 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
(4)
Leseprobe  
epaper-Einzelheft
Ausgabe 7/2015 vom 17.06.2015
3,99 EUR*
epaper-Einzelheft 3,99 EUR*
  • Ausgabe 7/2015 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
JÄGER - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
JÄGER 

Mit Gutscheincode einkaufen

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Jäger - epaper (PDF) für iPhone & iPadJÄGER - epaper im Google Play StoreJÄGER - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von JÄGER - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift JÄGER - epaper die aktuelle Ausgabe 7/2015 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Lesen Sie, was der Chefredakteur Herr Dr. Lucas von Bothmer in dieser JÄGER Ausgabe 7/2015 vom 17.06.2015 schreibt:

Ehrenamtlich und unbestechlich

In den letzten Wochen erhärtete sich die bestechende Vermutung: Sepp Blatter ist bestechlich. Auch der letzte Ungläubige muss erkennen: Die FIFA TM kommerzialisiert alles. Sogar ihre Funktionäre kann man kaufen. Was man dafür braucht, sind ein Schurkenstaat – und Onlinebanking. Was läuft da bloß schief? Liegt’s daran, dass der Weltfußballverband eine supranationale Monopolstellung genießt? Liegt’s am Firmensitz in der Schweiz, dieser globalen Tiefgarage des Schwarzgelds? Hat da jemand einen Staat im Staat erschaffen, der sich Recht und Ordnung gänzlich entzieht?

Und wenn Kaiser Blatter nun ins Gefängsnis geht, was wird dann aus König Fußball? Dem Opium der Völker, dem sambatanzenden Unkrautrechen des Rassismus? Nelson Mandela hat einmal gesagt, Sport habe die Macht, die Welt zu verändern. Die FIFA TM ist zur dunklen Seite dieser Macht geworden. Spätestens jetzt ist es amtlich: Ein System, in dem ein inhaftierter Steuerhinterzieher (Uli Hoeneß) und ein vorbestrafter Uhrenschmuggler (Karl-Heinz Rumenigge) als die Saubermänner gelten, leidet unter schlimmen, strukturellen Defiziten.

Eigentlich sind diese Vereine und Verbände doch gemeinnützig! Das unterscheidet sie von Konzernen, die Gewinn erzielen sollen. Wenn Verbände aber irgendwann zu gierig werden, wenn sie gigantische Profite erzielen, dann wird es delikat. Das ist bei der FIFA TM passiert, beim FC Bayern und inzwischen selbst beim NABU. Ohne Transparenz können Gehälter gezahlt, Funktionäre ernannt-, Posten geschaffen-, Dienstwagen bestellt-, Flüge gebucht-, Spesen abgerechnet- und Stimmen gekauft werden. Gewinne verrieseln in einer Administration, die niemand mehr versteht. Es entstehen Pfründe. Eine große Idee frisst ihre dicken Kinder. Oder umgekehrt.

Wo will dieser Bothmer nun wieder hin, werden Sie sich fragen, liebe Leser. Er will sagen: Seien Sie stolz auf sich. Denn Ihre Jägerschaft ist das genaue Gegenteil zur FIFA. Ihre Verbände sind chronisch klamm. Sie selbst verdienen Ihre Brötchen als Handwerker, Juristen, Forstwirte, Unternehmer, Tierärzte und Facharbeiter. Sie versteuern Ihr Einkommen, der Staat hat gut an Ihnen. Und mit dem restlichen Geld fahren Sie am Feierabend zur Raiffeisen, um es in einen Blühstreifen zu investieren. In einen Nistkasten, für Hecken, Kitzrettungen, Kühlkammern, Hämmer, Hackebeile, Astscheren, Aufbrechsägen, Hochsitze, Verpächter-Essen, Trophäenschilder, Warnhalsungen, Gummistiefel, Seilwinden, Wildwannen, Munition, Flinten, Büchsen, Ferngläser, Treiberwesten, mitternächtliche Ausflüge zu Wildunfällen. Ihre Spesen ersetzt keiner. Und Ihre Arbeit im Revier ist natürlich pro bono. Doch damit nicht genug: Sie zahlen ja noch Pacht, die einige netterweise noch mal versteuern dürfen. Sie haben eine schwere Prüfung bestanden. Sie handeln ehrenamtlich. Das dürfen Sie sich – und anderen! – ab und an ruhig mal klarmachen. Es macht Sie unbestechlich, unangreifbar und unabkömmlich.
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift JÄGER - epaper die aktuelle Ausgabe 7/2015 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie JÄGER - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von JÄGER - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von JÄGER - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften.
Mehr zeigen

Steckbrief von JÄGER - epaper

Lieferzeit sofort
Ausgabe 7/2015 vom 17.06.2015
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Sportmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von JÄGER - epaper

TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
4 Produktbewertungen für JÄGER - epaper
Leser und Leserinnen, die JÄGER - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten

Bestellvorgang vorbildlich, zum Inhalt kann ich nocht nichts sagen
Verfasst von Harvey M. | Dortmund | 27.11.2017

Sehr informativ, aussagekräftig und interessant.
Verfasst von R M. | Stuttgart | 23.03.2017

Hatte diese Zeitung jahrelang als Printausgabe. Die alten Zeitungen stapeln sich bis an die Decke. E-Paper ist praktischer.
02.08.2016

Gute Mischung der Themen.
20.06.2016
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Über den Kundenservice kann ich nichts sagen, weil alles bestens war und ich Ihn nicht in Anspruch nehmen mußte.
12.12.2017  
Alles super und prompt erledigt, auch die Anfrage schnell beantwortet, prima
12.12.2017  
alles super
11.12.2017  
Hallo
11.12.2017  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN