Zeitschrift JÄGER - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 9/2015 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
(4)
Leseprobe  
epaper-Einzelheft
Ausgabe 9/2015 vom 19.08.2015
3,99 EUR*
epaper-Einzelheft 3,99 EUR*
  • Ausgabe 9/2015 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
JÄGER - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
JÄGER 

Mit Gutscheincode einkaufen

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Jäger - epaper (PDF) für iPhone & iPadJÄGER - epaper im Google Play StoreJÄGER - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von JÄGER - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift JÄGER - epaper die aktuelle Ausgabe 9/2015 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Lesen Sie, was die Chefredakteurin Dr. Nina Krüger, in dieser JÄGER Ausgabe 9/2015 vom 19.08.2015 schreibt:

Der König ist tot

Als die Öffentlichkeit von der kaltblütigen Ermordung des Löwen Cecil erfuhr, näherte sich die Blattzeit ihrem Höhepunkt. Der Rest der Redaktion war im Busch unterwegs, während ich als Neuling im Team das Telefon bewachen durfte. Und das klingelte und klingelte – so ziemlich jeder TV-Sender wollte plötzlich eine Stellungnahme zum Tod des Löwen.

Was bewegt Menschen, die so etwas tun? Was halten Sie persönlich davon?” Ganz leise konnte ich den Geifer auf den Schreibtisch der Anrufer tropfen hören. Cecils Tod ist besonders traurig, weil er nicht einfach irgendein Löwe war. Spätestens seit Marius, der Giraffe, wissen wir auch, dass Tiere mit einem Namen mehr wert sind.

Cecil verbrachte sein Leben im Rampenlicht und bescherte abenteuerlustigen Pauschalreisenden tolle Fotos und das Gefühl von Wildnis und Ursprung mit
kalkulierbaren Risiken. Der König der Savanne in der Wiege der Menschheit. Einmalig und unvergesslich, zum Mitnehmen, in tausendfacher Ausführung. Wäre er nicht berühmt gewesen, niemand hätte ihm eine Träne nachgeweint – außer Hannes Jaenicke vielleicht. Aber Cecil galt als Attraktion im Hwange National
Park. Er war an Menschen gewöhnt, suchte und genoss angeblich sogar ihre Gesellschaft. Ungewöhnlich für einen wilden Löwen, aber es macht sich dafür umso besser in einer Geschichte über einen kaltblütigen, perversen Serienkiller mit zu viel Kleingeld. Zahnarzt und Amerikaner ist der Erleger auch noch. Manchmal ist die Wirklichkeit viel besser, als es sich PETA und Co. je ausdenken könnten.

Genug, um den Lynchmob von der Kette zu lassen. Auch die Welt der Prominenz ist entsetzt. Gegen einen Löwenmord verblassen selbst ISIS-Horror, Grexit-
Krise und Flüchtlingsströme zu Sommerlöchern. Solch eine, auf dem Silbertablett präsentierte Chance, sich in vorteilhafteres Licht zu rücken, kann und darf man sich nicht entgehen lassen – egal an welchem Ende des Alphabets der eigene Bekanntheitsgrad rangiert. Dies ist die Stunde der Besserwisser und Tugendterroristen, denn so jemanden darf man ruhigen Gewissens öffentlich hassen. Die Moral hat einmal mehr über das Böse gesiegt. Zumindest im Netz.

Während sich die erste Welt dabei vergnügt, einen wildernden Trophäenjäger aus Minnesota zu zerfleischen, sterben andere Löwen von Menschenhand.
Grausamer und illegaler. Denn das passiert, wenn Wild seinen Wert und damit seine Schutzwürdigkeit verliert. In Kenia beispielsweise ist der Wildreichtum durch Wilderei dramatisch geschrumpft, seit die Jagd verboten wurde. Der Vergleich mit anderen afrikanischen Ländern lohnt sich, dort liegen die Einnahmen durch die Jagd zwar um den Faktor zehn unter denen des sonstigen Tourismus, trotzdem sind es vorwiegend in- und ausländische Jäger, die Wilderei verhindern und Arten effektiv schützen. Denn schlussendlich entscheidet die Art des Managements darüber, ob die Jagd zum Erhalt bedrohter Tierarten beiträgt oder ihr schadet.

Man muss und darf nicht jede Form des Jagdtourismus billigen. Aber muss man sich deshalb blind dem Fackelzug zum Scheiterhaufen eines vor den Karren gespannten Zahnheilkundlers anschließen?
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift JÄGER - epaper die aktuelle Ausgabe 9/2015 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie JÄGER - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von JÄGER - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von JÄGER - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften.
Mehr zeigen

Steckbrief von JÄGER - epaper

Lieferzeit sofort
Ausgabe 9/2015 vom 19.08.2015
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Sportmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von JÄGER - epaper

TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
4 Produktbewertungen für JÄGER - epaper
Leser und Leserinnen, die JÄGER - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten

Bestellvorgang vorbildlich, zum Inhalt kann ich nocht nichts sagen
Verfasst von Harvey M. | Dortmund | 27.11.2017

Sehr informativ, aussagekräftig und interessant.
Verfasst von R M. | Stuttgart | 23.03.2017

Hatte diese Zeitung jahrelang als Printausgabe. Die alten Zeitungen stapeln sich bis an die Decke. E-Paper ist praktischer.
02.08.2016

Gute Mischung der Themen.
20.06.2016
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Über den Kundenservice kann ich nichts sagen, weil alles bestens war und ich Ihn nicht in Anspruch nehmen mußte.
12.12.2017  
Alles super und prompt erledigt, auch die Anfrage schnell beantwortet, prima
12.12.2017  
alles super
11.12.2017  
Hallo
11.12.2017  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN