Gedruckt
Digital

Zeitschrift JÄGER - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 80/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
(7)
Titelbild von JÄGER - epaper. In der Ausgabe 80/2018 geht es um die Themen: Jagd auf Goldböcke zur Blattzeit; Lohn der Hege: Warum wir die Rehbrunft so lieben!; Wunderwaffe gegen Wildschaden; Wärmebild im Test; Die Wunderhunde; Der Verein Hirschmann; Kampf der Geschlechter; Wer schießt besser, wer besonnener? Sie über ihn – er über sie!. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen JÄGER - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von JÄGER - epaper. In der Ausgabe 80/2018 geht es um die Themen: Jagd auf Goldböcke zur Blattzeit; Lohn der Hege: Warum wir die Rehbrunft so lieben!; Wunderwaffe gegen Wildschaden; Wärmebild im Test; Die Wunderhunde; Der Verein Hirschmann; Kampf der Geschlechter; Wer schießt besser, wer besonnener? Sie über ihn – er über sie!. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen JÄGER - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
epaper-Einzelheft
Ausgabe 80/2018 vom 20.07.2018
3,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
JÄGER - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
JÄGER 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von JÄGER - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift JÄGER - epaper die aktuelle Ausgabe 80/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Jagen in Zeiten des Genderwahns
Liebe Jägerinnen und Jäger, Waidkamerad* innen, Rüdemänner und Rüdefrauen, Revierjagdmeister*innen, Pächter*innen und Begehungsscheininhaber* innen!
Ja, so eine geschlechtergerechte Anrede kostet Kraft – und Leselust. Möge es noch lange dauern, bis die Gleichstellungsbeauftragte des deutschen Rechtschreibrates uns Jagdmedien auf etwaige Missstände hinweist. Doch der „Genderwahn“ macht vor gar nichts halt. Und weil es offenbar kaum größere Probleme in diesem Land gibt, leisten wir uns gleich hunderte Professuren und Institute zum „Brennpunkt Gleichberechtigung“. Mit bahnbrechendem Erfolg!

So musste kürzlich das „frauenverachtende“ Gedicht eines greisen Lyrikers von der Fassade einer Berliner Uni entfernt werden. Dieser, Eugen Gomringer, hatte sich in den 1950er Jahren erdreistet, die Schönheit von Blumen, Frauen und Alleen zu lobpreisen. „Unerträglich sexistisch“ fanden das hunderttausende Aktivisten – und ließen sein Gedicht übermalen.

Man stelle sich vor, dieser Zensur-Feminismus nimmt das deutsche Waidwerk aufs Korn. Welch reichhaltig beschickte Kirrung! Noch zu Zeiten des alten Heeremanns schließlich waren „Flintenweiber“ eine bedrohte Art, seltener als Rohrdommel und Großtrappe. Und wenn all die Feminist*innen wüssten, wie viele Jäger nach zwei Bier noch heute vom „Stöckelwild“ sprechen, wenn sie ihre Ehefrauen meinen. Nicht auszudenken. Doch Rettung naht. Und zwar ausgerechnet aus den eigenen Reihen. So hat leise ein friedlicher Wandlungsprozess eingesetzt. In der einstigen Männerdomäne bundesweiter Jagdscheinkurse etwa finden sich mittlerweile ein Viertel weibliche Teilnehmer. Und auch Ihr JÄGER geht in dieser Ausgabe der Frage nach, ob und inwieweit Frauen anders jagen, oder ihr Einzug in unsere Männerwelt mit Problemen verbunden sein könnte. Wir wollten auch endlich mal „gendern“.

Doch um eines vorwegzunehmen: Wir verstehen das Problem nicht. Unsere Autoren sagen: Frauen erlegen weniger Wild, aber sie treffen oftmals besser. Sie prahlen weniger, sind weniger technikbesessen und haben einen sinnlicheren Blick auf die Natur. Männer hingegen sind hitziger und fehleranfälliger, aber machen in aller Regel auch mehr Beute. Sofern man überhaupt pauschalisieren kann, lässt sich feststellen, dass für beide Geschlechter genügend Platz in der einstigen Männerdomäne par excellence ist: dem archaischen Waidwerk. Aber warum muss nun eine politisch korrekte Sprache unsere biologische Unterschiedlichkeit verwischen? Wie kommt es überhaupt, dass so viele Frauen den Jagdschein machen, obwohl beim Reizwort „Geschlechterverhältnis“ die meisten Jäger noch immer an ihren Kahlwildabschuss denken statt an Anke Domscheit-Berg und Alice Schwarzer?

Vielleicht weil Jäger ein hohes Naturverständnis aufbringen. Und in der Natur gibt es nun einmal klare Geschlechterrollen. In der Akzeptanz ihrer Unterschiedlichkeit und Vielfalt liegt wahre Toleranz – nicht im Regulierungswahn und in hässlichen Sprachungeheuern, welche erst für Verunsicherung sorgen, dann für Denkverbote, dann für Radikalismus. Mit Waidmannsheil!

Ihr Lucas v. Bothmer

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift JÄGER - epaper die aktuelle Ausgabe 80/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von JÄGER - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 80/2018 vom 20.07.2018
Erscheint monatlich , 13 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Sportmagazine
TrustedShops Bewertung
4.14/5.0 
7 Produktbewertungen für JÄGER - epaper

Digitales Heft noch nicht bekommen.
29.06.2019

Da ich seit langem den Jäger bekomme, ist e-paper für mich die ideale Ergänzung, da ich viel am Computer sitze.
Verfasst von Dieter M. | Lutzhorn | 02.12.2018

Die viele Werbung nervt Lässt sich wohl aber nicht vermeiden
Verfasst von Thomas O. | Wettin | 05.01.2018

Bestellvorgang vorbildlich, zum Inhalt kann ich nocht nichts sagen
Verfasst von Harvey M. | Dortmund | 27.11.2017

Sehr informativ, aussagekräftig und interessant.
Verfasst von R M. | Stuttgart | 23.03.2017

Hatte diese Zeitung jahrelang als Printausgabe. Die alten Zeitungen stapeln sich bis an die Decke. E-Paper ist praktischer.
02.08.2016

Gute Mischung der Themen.
20.06.2016
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×