Zeitschrift Jagen Weltweit (Jagd) - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 3/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Emirat Abu Dhabi: Jagdliches Neuland - S.12
Rentierjagd: Weidwerk für echte Männer - S.40
Ungewöhnlich: Hyänenjagd mit dem Locker - S.48
Tschechien: Breitschnäbel satt - S.32
epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2018 vom 25.05.2018
8,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Jagen Weltweit (Jagd) - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Jagen Weltweit (Jagd) 

Mit Gutscheincode einkaufen

Ihre Vorteile bei Jagen Weltweit (Jagd) - epaper
  • Gratis Geschenkurkunde
  • Bequem und sicher zahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Trusted Shops Käuferschutz
  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen

Lesen Sie das Editorial von Jagen Weltweit (Jagd) - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Jagen Weltweit (Jagd) - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Kaliberdiskussion
Im Englischen gibt es einen schönen Spruch: The difference between a man and a boy is the size of his toy. Im übertragenen Sinne bedeutet das nichts anderes, als dass in jedem Mann auch ein kleiner Junge steckt, der das eine oder andere „Liebhaberstück“ besitzt. Und das ist alles andere als negativ gemeint. Viele von uns können sich über mechanische Hilfsmittel und innovative Technik einfach freuen. Ob Autos, Motorräder, Boote oder Motorsägen, Rasenmäher, Computer, Seilwinden, Kameras oder Drohnen. Manch einer kann nicht genug davon bekommen.

Jäger genießen darüber hinaus das Privileg, „Liebhaberstücke“ mit Zugangsbeschränkung besitzen zu dürfen. Der riesige Waffen- und Munitionsmarkt lockt uns Weidmänner Jahr für Jahr mit verführerischen Neuigkeiten sowie einer großen Auswahl. Zugegeben: Nicht für jeden ist das Ausrüstungs-Ressort interessant. So gibt es auch in unserer Redaktion Technik-Muffel, die einer Mehrzahl an Technik-Begeisterten gegenüberstehen.

Wo fast jeder Jäger mitreden kann und will, ist jedoch die Diskussion ums passende Kaliber. Zwar bin ich der festen Überzeugung, dass vor allem der Treffersitz entscheidet. Und ich bin mir sicher, dass vor dem gewählten Kaliber immer noch die Wahl des Geschosses steht, doch kann auch ich mich nicht davon freireden, Sympathien für das eine oder andere Kaliber zu hegen. Dennoch ist dessen Wahl oft schwer. Wenn Sie beispielsweise in Namibia auf Eland jagen wollen, gerne aber auch ein Steinböckchen mitnehmen möchten, haben Sie gänzlich unterschiedliche Anforderungen an die Stärke von Kaliber und Geschoss. Wer ungern eine Zweitwaffe oder aber einen Wechsellauf mitschleppen möchte, wird sich in dem Fall für ein Kaliber entscheiden, das mindestens im Bereich 7 x 64/.30-06 liegt, gerne auch etwas dicker. Dennoch bleibt diese Wahl ein Kompromiss.

Um Ihnen, liebe Leser, einen Überblick zu verschaffen, wie die Leistungsdaten der gängigsten (Auslands)-Kaliber aussehen, legen wir Ihnen mit dieser Ausgabe die JAGEN-WELTWEIT-Kaliberübersicht bei. Vom Kleinwild bis zum Dangerous Game ist alles abgedeckt. Dass die Unterscheidung in 4 Wildklassen (Kleinwild, kleines bis mittleres Schalenwild, großes Schalenwild sowie Dangerous Game) bei der Anzahl weltweit jagdbarer Wildarten recht grob ist, steht außer Frage. Dieser Vielfalt auf einem Plakat anders gerecht zu werden, ist jedoch unmöglich.

Es ist eben ein Unterschied, ob im afrikanischen Dickbusch auf Zebra gepirscht wird oder der 350-Meter-Schuss in Asien einem Steinbock gilt. Beide Arten fallen in die Kategorie „großes Schalenwild“. Doch beim Idealkaliber (wenn Sie mich fragen, .375 H & H fürs Zebra sowie .338 Lapua Magnum für den Steinbock) unterscheiden sich die Arten gewaltig. Oder was meinen Sie? Wir freuen uns stets über Ihre Meinungen und Anregungen. Und wo wir schon beim Thema sind: Gefällt Ihnen unsere Ausrüstungs-Rubrik, oder würden Sie sich dort mehr und/oder andere Themen wünschen? Voller Vorfreude auf Ihre Zuschriften sowie Hoffnungen für einen allseits erfolgreichen Auftakt in die Bocksaison – ob nah oder fern ...

Ihr Peter Diekmann, Stv. Chefredakteur

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Jagen Weltweit (Jagd) - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Jagen Weltweit (Jagd) - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 3/2018 vom 25.05.2018
Erscheint 2-monatlich , 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Sportmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Jagen Weltweit (Jagd) - epaper
Leser und Leserinnen, die Jagen Weltweit (Jagd) - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×