Gedruckt
Digital

Zeitschrift nordic sports magazin - epaper

Trendsportmagazin für die nordischen Fitness- und Ausdauersportarten

mehr 
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Zeit für neue Helden
epaper-Abo
5 Ausgaben pro Jahr
27,99 EUR*
30 Tage gratis
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 vom 01.02.2019
5,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2019 ab 12.04.2019
5,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
nordic sports magazin - epaper 
Ihre Vorteile bei nordic sports magazin - epaper
  • 30 Tage gratis testen
  • 1,20 EUR billiger als die gedruckte Ausgabe
  • Abo beginnt sofort oder am gewünschten Startdatum
  • Gratis Geschenkurkunde
  • Bequem und sicher zahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Trusted Shops Käuferschutz
  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen
EPaper (PDF) für iPhone & iPadnordic sports magazin - epaper im Google Play Storenordic sports magazin - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von nordic sports magazin - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift nordic sports magazin - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Wo sind die echten Typen?
Freunde? Nein, die machte sich Petter Northug im Laufe seiner eindrucksvollen Langlauf-Karriere unter den Athleten sicher nicht allzu viele. Aber Respekt für die außerordentlichen Leistungen, die Norwegens Langlauf-Idol schon zu aktiven Zeiten den Beinamen „Petter der Große“ eingebracht haben, den haben viele seiner Mitstreiter. „Northug hat ja nie etwas Verbotenes getan. Er hat sich ganz einfach auf seine Stärken verlassen. Wenn dich seine Art stört, dann musst du halt etwas dagegen unternehmen“, sagt etwa sein Konkurrent Dario Cologna. Und der Schweizer fügt hinzu: „Ich habe oft nicht verstanden, dass man nicht früher im Rennen etwas versucht hat. Man weiß schließlich genau: Wenn Petter Northug vor dem Schlussspurt noch dabei ist, ist klar, wie die Sache endet.“

Sie endete oft mit einer aufreizenden Jubel-Geste in Richtung geschlagener Konkurrenz. Keine Frage, der Doppel-Olympiasieger und 13-fache Weltmeister war ein Sportler mit Ecken und Kanten. Unvergessen sein Auftritt als Staffel-Schlussläufer bei der WM 2011 in Oslo. Kurz vor der Ziellinie hatte der Norwegen-Star abgebremst, kurz auf seinen schwedischen Verfolger Marcus Hellner gewartet und war dann breit grinsend als Weltmeister über das rote Band am Boden gestiegen. Entschuldigt hatte sich der „ Lautsprecher des Langlaufs“ für derartige Auftritte anschließend nie.

Zwei Monate vor der WM in Seefeld ist der große Mann des norwegischen Langlaufs zurückgetreten, mit gerade mal 32 Jahren. „In den letzten Wochen habe ich gemerkt, dass es nicht ausreicht, um auf dem Niveau zu sein, das für den Kampf um die Weltmeisterschaft erforderlich ist“, sagte er. „Mein Körper kann mit der Belastung nicht mehr umgehen.“ Bei seiner Abschieds-PK in Trondheim kommen dem sonst so coolen Athleten bei diesen Worten die Tränen.

Northugs Nachfolger ist längst gefunden. Johannes Hoesflot Klaebo (22) liegt eine ganze Nation zu Füßen. Anders als sein streitbarer Vorgänger, verkörpert der smarte Norweger die neue Langlauf-Generation wie kaum ein anderer. Klaebo hat das perfekte Werbegesicht, ist höflich und extrem erfolgreich – und deshalb zu Recht unser Cover-Boy für diese Ausgabe. In unserer großen Vorschau auf die Nordische Ski-WM in Seefeld spielt der junge Überflieger aus Trondheim eine entscheidende Rolle. Wie die Chancen der DSV-Athleten in Langlauf, Kombination und Skisprung aussehen, erfahren Sie bei uns natürlich ebenso. Neben den Welttitelkämpfen in Österreich wartet Mitte März ein weiterer Höhepunkt auf alle Wintersport-Fans. Bei der Biathlon-WM in Östersund (Schweden) wollen die deutschen Skijägerinnen und Skijäger bei der Medaillen- Vergabe wieder ein Wörtchen mitreden. Ob das DSV-Team, wie 2017, wieder erfolgreichste Nation wird? Wohl eher nicht! Aber: Wir bleiben optimistisch ...

Jan Brockhausen, Chefredakteur
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift nordic sports magazin - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von nordic sports magazin - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 1/2019 vom 01.02.2019
Nächste Ausgabe 2/2019 am 12.04.2019
Erscheint 2-monatlich , 5 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Sportmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung
Sport im Schnee, auf dem Rad oder zu Fuß:
Die Redakteure aus dem SportCombi Verlag sind mittendrin, leben ihren Sport, lieben ihre Sportgeräte und ihren Job genauso wie die Sportler selbst – eine entscheidende Voraussetzung im glaubwürdigen Journalismus, gepaart mit Leidenschaft und Emotion. Überzeugen Sie sich selbst!
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für nordic sports magazin - epaper
Leser und Leserinnen, die nordic sports magazin - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×