Gedruckt
Digital

Zeitschrift Segel Journal - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 3/2019 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
1
Titelbild von Segel Journal - epaper. In der Ausgabe 3/2019 geht es um die Themen: 64 Nordseewoche - Offshore-Herausforderung vor Helgoland. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Segel Journal - epaper als als digitales Einzelheft zum sofort Loslesen.
Titelbild von Segel Journal - epaper. In der Ausgabe 3/2019 geht es um die Themen: 64 Nordseewoche - Offshore-Herausforderung vor Helgoland. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Segel Journal - epaper als als digitales Einzelheft zum sofort Loslesen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2019 vom 29.05.2019
4,49 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Segel Journal - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Segel Journal 

Lesen Sie das Editorial von Segel Journal - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Segel Journal - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Friday for Future
„Hey Boss, Freitag komm ich leider nicht, ich geh streiken und danach segeln, so von wegen Friday for future und so, geht klar, oder?“ Mit so einer Ansage dürfte sich der umweltbewusste Segler wenig Freunde am Arbeitsplatz machen. Auch wenn unsere Kinder für aktiven Klimaschutz schwänzen – „blau machen“ aus ökologischem Gewissen und dabei Segel setzen, geht leider nicht. Also, was können wir Freizeitsegler unternehmen, damit es der Umwelt und den Weltmeeren ein wenig besser geht? In erster Linie Flugreisen und Autofahrten einschränken. Das geht schwer, wenn der Traumurlaub in der Karibik lockt oder das Boot für einen langen Törn ausgerüstet werden soll. Aber zur Mittwochabendregatta oder zum Feierabendsegeln kann man auch radeln.

Stichwort Ausrüstung: So praktisch Plastikflaschen und Getränkedosen an Bord auch sind – es geht auch ohne! In nahezu jeder Backskiste ist Platz für eine Getränkekiste, zahlreiche Häfen bieten inzwischen Wasserzapfstationen mit Trinkwasser zum Nachfüllen der Flaschen an.

Dass kein Müll über Bord gehen sollte, ist bekannt. Doch bei der aktiven Müllvermeidung können wir Segler uns noch steigern. Wiederverwendbare Plastikboxen für Aufschnitt und Gemüse statt Einmal-Verpackungen. Was zu Hause geht, muss auch an Bord möglich sein.

Die Liste der Verbesserungsvorschläge lässt sich noch weiter fortsetzen. Doch gerade der Segelsport ist per se schon recht umweltfreundlich. Wenn dann als Flautenschieber noch ein Elektromotor zum Einsatz kommt, umso besser.

Wer jetzt seinen Sportbootführerschein macht, muss auch einige Fragen zum aktiven Umweltschutz beantworten, die sich an den „10 goldenen Regeln für Wassersportler“ orientieren. Und wer auf diese pädagogische Art noch nicht gelernt hat, dass Kippen und Müll nicht ins Wasser gehören, muss eben die Konsequenzen der Wettfahrtregeln Teil 4, Nr. 55 kennen lernen. Darin heißt es (…)“ wer bewusst auf dem Wasser Abfall beseitigt, kann disqualifiziert werden“ (…). Und wird überdies mit den berechtigten Vorwürfen der Stegnachbarn konfrontiert.

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Segel Journal - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Segel Journal - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Erscheint 2-monatlich , 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Sportmagazine
TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
1 Produktbewertung für Segel Journal - epaper

Weil wir mit dem Rollisegler darin vertreten waren.
05.09.2017
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN