Gedruckt
Digital

Zeitschrift Wild und Hund - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 3/2017 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
5
Titelbild von Wild und Hund - epaper. In der Ausgabe 3/2017 geht es um die Themen: Wölfe; Obergrenze für Isegrim; Ansitz mit Rückenwind; Wie Fenster-schließen hilft; Den Hund erziehen; So widersteht er Reizen. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Wild und Hund - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Wild und Hund - epaper. In der Ausgabe 3/2017 geht es um die Themen: Wölfe; Obergrenze für Isegrim; Ansitz mit Rückenwind; Wie Fenster-schließen hilft; Den Hund erziehen; So widersteht er Reizen. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Wild und Hund - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2017 vom 02.02.2017
4,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Wild und Hund - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Wild und Hund 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Wild und Hund - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Wild und Hund - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Nachahmer

Es ist noch gar nicht so lange her, da sorgte in Wuppertal die Scharia- Polizei des Salafisten Sven Lau für Aufsehen und Aufregung. Auf offener Straße sprachen „Scharia-Polizisten“ Passanten auf deren ihrer Meinung nach „un-islamisches Verhalten“ an.

Angespornt durch dieses Beispiel gibt es jetzt Nachahmer des Deutschen Tierschutzbüros. Sie patroullieren in Fantasie-Uniformen, die der echten Polizei ähnlich sehen, durch die Fußgängerzonen deutscher Großstädte. Die sogenannte Pelz-Polizei spricht ahnungslose Passantinnen und Passanten auf Pelzkrägen an Jacken oder ihren Pelzbommel an Mützen an. Sie kontrollieren, ob es sich dabei um Echt- oder Kunstpelz handelt. Die Behörden lassen sie genauso gewähren wie die Salafisten, nur dass die Pelz-Hasser das als Verbraucherschutz ausgeben, weil ja die Kunden oft gar nicht wüssten, was sie da als Pelz angedreht bekämen, schreibt die Tageszeitung Welt. Für das geringere Übel halten sie Kunstpelz. Es stört die Aktivisten nicht, dass dafür Erdöl verbraucht und um die halbe Welt geschifft wird, und diese Öltanker ein Problem für die Weltmeere sind. Empört reklamiert einer von ihnen, dass das Tragen von Pelz, ob echt oder unecht, den Pelz überhaupt salonfähig mache und sich damit immer mehr Träger fänden, was natürlich zu verhindern sei.

Dass sie diese impertinente Haltung noch mit der Gewalt einer Uniform untermauern, lässt mich schaudernd an die ideologischen Straßenkämpfer der Weimarer Republik denken, die in Uniform ebenfalls auf der Straße Bürger einschüchterten.

Was sich noch nicht bis zur Pelz- Polizei herumgesprochen hat: Die Kunden differenzieren heute sehr wohl zwischen Echtpelz aus Farmen und aus heimischer Jagd. Sie fragen beispielsweise gezielt beim Kürschner nach, woher das Fellstückerl an Mütze oder Kragen stammt. Nicht zuletzt kennzeichnen die Kürschner deshalb Bälge vom heimischen Raubwild als Jagd-Produkt mit einem neuen Label.

Noch viel schöner ist, dass in der Schweiz der Staat von Pelzfarmimporten unabhängig wird und deshalb die Verwertung und Bewerbung von Bälgen aus der Jagd fördern will. Es gibt Beispiele, bei denen sich das Nachahmen durchaus lohnt.

Heiko Hornung, Chefredakteur

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Wild und Hund - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Wild und Hund - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 3/2017 vom 02.02.2017
Erscheint zweiwöchentlich , 24 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Sportmagazine
TrustedShops Bewertung
4.19/5.0 
5 Produktbewertungen für Wild und Hund - epaper

Leider konnte ich bisher über den Kiosk kein Exemplar öffnen. Dies funktioniert nur bis Heft Nummer 15. Dies war das alte Abo.
Verfasst von Peter A. | Datteln | 02.09.2017

top Zeitung und als ePaper immer dabei
Verfasst von Pascal K. | Sommersdorf | 26.11.2016

zufrieden tevreden happy happy
Verfasst von René A. | Nijverdal | 01.07.2016

Top Zeitschrift Interessante Artikel...
Verfasst von Raphael B. | Andernach | 13.06.2016

schöne Zeitschrift und das auf Probe: sehr schön
Verfasst von Jakob W. | Berlin | 26.05.2016
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN