Gedruckt
Digital

Zeitschrift Wild und Hund - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 5/2017 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
5
Titelbild von Wild und Hund - epaper. In der Ausgabe 5/2017 geht es um die Themen: Erfahrungsbericht; 2 Bleifreie im Dauereinsatz; Schottland; Hirschjagd am Limit; Präzisionstest; Fehlschuss durch Mündungs-Schutz?. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Wild und Hund - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Wild und Hund - epaper. In der Ausgabe 5/2017 geht es um die Themen: Erfahrungsbericht; 2 Bleifreie im Dauereinsatz; Schottland; Hirschjagd am Limit; Präzisionstest; Fehlschuss durch Mündungs-Schutz?. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Wild und Hund - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 5/2017 vom 02.03.2017
4,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Wild und Hund - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Wild und Hund 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Wild und Hund - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Wild und Hund - epaper die aktuelle Ausgabe 5/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Bauernregeln

„Gibts nur eine Pflanzenart, wirds fürs Rebhuhn richtig hart“, eine von elf neuen Bauernregeln, mit denen das Bundesumweltministerium (BMU), geführt von der SPD-Politikerin Barbara Hendricks, einen 1,6 Millionen teuren Kampagnen-Aufschlag macht und eine umweltverträgliche Agrarpolitik forcieren will. Stünde nicht das BMU als Absender unter der Kampagne, könnte es auch die eines Naturschutzverbandes sein.

Entsprechend heftig sind auch die Reaktionen aus den Bauernverbänden und der Union. Horst Seehofer (CSU) sieht einen ganzen Berufsstand diffamiert und fordert eine Entschuldigung, Bundeslandwirtschaftminister Christian Schmidt (CSU) den Stopp der Kampagne, der Bayerische Bauernverband den Rücktritt der Ministerin.

Hendricks schlägt zurück. Sie wirft Schmidt in einem Brief vor, er habe als Landwirtschaftsminister mit tatkräftiger Unterstützung des Deutschen Bauernverbandes eine umweltverträgliche Politik blockiert. Und in der Tat sieht die Bilanz des Bauernverbandes in Sachen Artenschutz auf dem Acker dürftig aus. Eigene Konzepte, wie die Artenvielfalt auf dem Acker zu verbessern sei, sind Mangelware. Ernüchtert stellt der Deutsche Jagdverband in einer Presseerklärung fest, dass die Anbaufläche von Energiemais und -raps nahezu gleich geblieben sei und wildtierfreundliche Pflanzenmischungen gerade mal 0,2 Prozent ausmachten. Eine Verbesserung der Situation für Hase, Fasan und Rebhuhn ist nicht in Sicht.

Seitdem auf EU-Ebene zuletzt die Förderrichtlinien für die Landwirtschaft verhandelt und den Landwirten Spielräume auf freiwilliger Basis eingeräumt wurden, hat sich in Sachen Artenvielfalt nicht wirklich etwas getan. Das werden Umweltverbände und auch das BMU in den anstehenden Verhandlungen zur Gemeinsamen Agrarpolitik in Brüssel anführen. Aber mit noch mehr Regeln auf dem Acker wird die gesellschaftlich gewünschte Agrarwende kein Erfolg.

Wenn Bauern aber die Möglichkeit erhalten, beispielsweise durch den Ausgleich von Ertragseinbußen, Artenschutz als Produktionsziel ins Auge zu fassen, gibt es für sie eine Perspektive, und das Rebhuhn hat wieder eine Chance.

Heiko Hornung, Chefredakteur

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Wild und Hund - epaper die aktuelle Ausgabe 5/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Wild und Hund - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 5/2017 vom 02.03.2017
Erscheint zweiwöchentlich , 24 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Sportmagazine
TrustedShops Bewertung
4.19/5.0 
5 Produktbewertungen für Wild und Hund - epaper

Leider konnte ich bisher über den Kiosk kein Exemplar öffnen. Dies funktioniert nur bis Heft Nummer 15. Dies war das alte Abo.
Verfasst von Peter A. | Datteln | 02.09.2017

top Zeitung und als ePaper immer dabei
Verfasst von Pascal K. | Sommersdorf | 26.11.2016

zufrieden tevreden happy happy
Verfasst von René A. | Nijverdal | 01.07.2016

Top Zeitschrift Interessante Artikel...
Verfasst von Raphael B. | Andernach | 13.06.2016

schöne Zeitschrift und das auf Probe: sehr schön
Verfasst von Jakob W. | Berlin | 26.05.2016
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×