Zeitschrift Wild und Hund - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 24/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
(5)
Titelbild von Wild und Hund - epaper. In der Ausgabe 24/2018 geht es um die Themen: Räume fürs Rotwild - Erfolgskonzept im Forst. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Wild und Hund - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Wild und Hund - epaper. In der Ausgabe 24/2018 geht es um die Themen: Räume fürs Rotwild - Erfolgskonzept im Forst. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Wild und Hund - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Die reinsten Bastarde? - S.8
KURZ UND BÜNDIG: JAGEN IN DEUTSCHLAND: Wo ist die Flüstertüte erlaubt? - S.10
Mit Zonen zum Ziel: ROTWILDMANAGEMENT - S.14
Einsatz am Asphalt: SCHWEISSARBEIT NACH WILDUNFÄLLEN - S.22
Bitterer Beigeschmack: GIFTIGER SÜSSSTOFF - S.30
epaper-Einzelheft
Ausgabe 24/2018 vom 20.12.2018
4,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Wild und Hund - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Wild und Hund 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Wild und Hund - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Wild und Hund - epaper die aktuelle Ausgabe 24/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Stille Zeit
„Jagd ist Schauen, Jagd ist Sinnen, Jagd ist Ausruhen, Jagd ist Erwartung, Jagd ist Dankbarkeit, Jagd ist Advent, Jagd ist Vorabend, Jagd ist Bereitung und Hoffnung“ schrieb Friedrich von Gagern in seinem Buch „Birschen und Böcke“. Nur, von diesem Innehalten ist in unserer Welt, die immer schneller wird, nicht viel übrig geblieben. In diesem Tempo, das der Mensch selbst gemacht hat, kommt er selbst nicht mehr mit und wird krank. Depressionen und andere psychische Störungen sind längst keine Einzelfälle mehr, sondern Volkskrankheiten.

Auch die Jagd bleibt von diesem Mehr an Geschwindigkeit nicht verschont. Nicht nur weil der moderne, mobile Mensch mit seinem Auto hektisch von A nach B braust und ihm dabei gelegentlich Wild im Weg steht, dass Jäger dann mühsam nachsuchen müssen (s. Seite 22). Die Jäger selbst haben keine Zeit mehr zum Schauen oder zum Sinnen. Es muss schnell gehen. Jagd muss effizient sein, was auch immer dabei auf der Strecke bleibt. Fürs Jagen bleibt immer weniger Zeit, und der Erfolg wird mit zusätzlicher Technik erkauft. Kaum jemand stößt sich an der Gummipirsch, Nachtzielgeräten und Zielfernrohren für den Schuss jenseits der 300 Meter. Hauptsache, am Ende liegt etwas. Was der Jagd dabei an Seele verloren geht, mag keiner beziffern. Und wenn die Gesellschaftsjagd zu Ende ist, hechtet der moderne Waidkamerad, kaum dass das Halali verklungen ist, in den Wagen, um wohin auch immer zu entschwinden. Das gesellige Schüsseltreiben ist ein alter Zopf geworden. Der Jäger muss heute wegen der Schäden oder der Afrikanischen Schweinepest (s. Seite 84) jagen. Alte Jäger berichten oft mit verklärtem Blick, dass es früher schöner war, weil man nicht jagen musste, sondern konnte, wie es in dieser Ausgabe Niels Dygaard und seine Freunde taten (s. Seite 38). Nehmen Sie sich an Ihnen ein Beispiel. Nutzen Sie die Tage des alten Jahres, um bewusst etwas zu entschleunigen. Lassen Sie Zwänge und das Müssen einfach mal hinter sich. Schauen Sie, sinnen Sie, ruhen Sie und seien Sie dankbar im gagernschen Sinne.

Genießen Sie die Weihnachtstage, und kommen Sie gut ins neue Jahr. Das wünscht Ihnen von Herzen die Redaktion von WILD UND HUND.

Heiko Hornung
Chefredakteur

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Wild und Hund - epaper die aktuelle Ausgabe 24/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Wild und Hund - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 24/2018 vom 20.12.2018
Erscheint zweiwöchentlich , 24 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Sportmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung
TrustedShops Bewertung
4.19/5.0 
5 Produktbewertungen für Wild und Hund - epaper
Leser und Leserinnen, die Wild und Hund - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Leider konnte ich bisher über den Kiosk kein Exemplar öffnen. Dies funktioniert nur bis Heft Nummer 15. Dies war das alte Abo.
Verfasst von Peter A. | Datteln | 02.09.2017

top Zeitung und als ePaper immer dabei
Verfasst von Pascal K. | Sommersdorf | 26.11.2016

zufrieden tevreden happy happy
Verfasst von René A. | Nijverdal | 01.07.2016

Top Zeitschrift Interessante Artikel...
Verfasst von Raphael B. | Andernach | 13.06.2016

schöne Zeitschrift und das auf Probe: sehr schön
Verfasst von Jakob W. | Berlin | 26.05.2016

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×