Gedruckt
Digital

Zeitschrift Der neue Kämmerer - epaper

Die Zeitung für Finanzentscheider im öffentlichen Sektor

 - mehr 
Leseprobe  
epaper-Abo
4 Ausgaben pro Jahr
19,99 EUR*
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2018 vom 23.06.2018
5,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2018 ab 21.09.2018
5,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Der neue Kämmerer - epaper 

Mit Gutscheincode einkaufen

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung
  • Mit dem Probeabo Der neue Kämmerer 30 Tage gratis testen
  • Mit dem Jahresabo 17% sparen im Vergleich zum Einzelheftkauf bei United Kiosk
  • 8,00 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Der neue Kämmerer - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Der neue Kämmerer - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Der neue Kämmerer - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Überholt

An die „blühenden Landschaften“ in den neuen Bundesländern hat wahrscheinlich nicht einmal der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl selbst geglaubt. Auch 28 Jahre nach der Wiedervereinigung bleiben viele Regionen im Osten Deutschlands hinsichtlich der Wirtschaftskraft deutlich hinter dem Westen zurück. Diese Tatsache ist unbestritten – und Argumentationsgrundlage für den Vorschlag des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier (CDU), die Solidarpaktumlage der westdeutschen Kommunen an ihre Länder aufrechtzuerhalten (siehe Leitartikel ).
Allerdings suggeriert dieser Ansatz, dass die strukturellen Unterschiede zwischen Ost und West nach wie vor fast ausschließlich Resultate der jahrzehntelangen Teilung Deutschlands sind. Dabei bleiben aber die Entwicklungen auf kommunaler Ebene und mit ihnen die vielen westdeutschen Landstriche und Städte außer Acht, die seit der Wiedervereinigung einen teils extremen Abschwung erlebt haben.
Die Strukturschwäche hat unendlich viele Gesichter, bei denen die Abgrenzung zwischen Ursachen und Folgen verwischt: industrielle Umbrüche, falsche landespolitische Entscheidungen, schlechte Standortpolitik, steigende Sozialausgaben, fehlende Gelder. Das aber gilt für West wie für Ost.
Dennoch endet die Ursachenforschung für die neuen Bundesländer bis heute oftmals bei den Folgen der Wiedervereinigung. Die zum Teil immensen Disparitäten auf kommunaler Ebene innerhalb (aller!) Bundesländer zeigen aber, dass ein schematisches Ost-West-Denken längst überholt sein müsste. Um die vielbeschworenen gleichwertigen Lebensverhältnisse zu schaffen, muss der Blick viel tiefer ins Detail gehen. Eine weitere pauschale Umverteilung durch die erhöhte Gewerbesteuerumlage von West nach Ost wird ganz sicher nicht helfen, dieses Ziel zu erreichen. //
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Der neue Kämmerer - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie Der neue Kämmerer - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Der neue Kämmerer - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Der neue Kämmerer - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von Der neue Kämmerer - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 2/2018 vom 23.06.2018
Nächste Ausgabe 3/2018 am 21.09.2018
Erscheint quartalsweise , 4 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von Der neue Kämmerer - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Der neue Kämmerer - epaper
Leser und Leserinnen, die Der neue Kämmerer - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Entdecken Sie mehr von "FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH - Der F.A.Z.-Fachverlag"
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Guter Service.
13.08.2018  
alles gut
12.08.2018  
Schwierigkeiten bei bic Eingabe daher auf Rechnung gekauft was aber nicht wichtig war
12.08.2018  
epaper Bestellungen ohne Probleme
11.08.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.