Zeitschriften im Abo  Wirtschaft & Politik  Der Spiegel - epaper

Zeitschrift Der Spiegel - epaper

(1) 5.00/5.0

Politisch unabhängig - niemandem verpflichtet

 - mehr 
Leseprobe  
Schlagzeilen Der Spiegel - epaper Ausgabe 12/2017
Die Formel für ein gesundes Leben Wissenschaft: Besser essen, einfach essen
epaper-Einzelheft
Ausgabe 12/2017 vom 17.03.2017
4,99 EUR*
epaper-Einzelheft 4,99 EUR*
Keine Sekunde auf die neusten Nachrichten warten: Lesen Sie die aktuelle Ausgabe des Der Spiegel sofort nach dem Bestellen. Nutzen Sie dafür entweder direkt unsere Web-Bibliothek, laden Sie das epaper-Einzelheft als PDF herunter oder lesen Sie in der passenden App für Apple, Android oder Kindle. Und natürlich können Sie das epaper-Einzelheft auch verschenken wenn Sie möchten.

Exklusive Angebote & einzigartige Specials

Stöbern Sie im Archiv vonWeitere ältere Ausgaben
Der Spiegel - epaper
 

Vorteile, die Sie überzeugen

  • Geschenkurkunde mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    PayPal Sofortüberweisung SEPA VISA MasterCard

  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App

Lesen Sie das Editorial von Der Spiegel - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Der Spiegel - epaper die aktuelle Ausgabe 12/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Hausmitteilung

Betr.: Charité, Start-ups, SPIEGEL CLASSIC

Notfallambulanz in der Charité, Berlin, ein ganz normaler Vormittag: Ein junger Mann kreischt, wütet, verlangt augenblicklich einen neuen Armgips, und dann spuckt er der Krankenschwester, die ihn zu beruhigen sucht, vor die Füße. Währenddessen landet ein Hubschrauber, ein alter Mann wird in den Schockraum geschoben, in der nächsten Stunde werden sich 17 Ärztinnen, Pfleger, Schwestern nur um diesen einen Patienten kümmern, und sie werden sein Leben retten. Währenddessen treffen zwei Dutzend anderer Notfälle ein – so verläuft der Alltag in Deutschlands größtem Uniklinikum. Die Charité ist einmalig, sie ist ein Mythos und eine weltweit anerkannte Marke in Sachen Medizin. Gleichzeitig muss das Haus sich im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftlichkeit und Heilkunst behaupten. Damit ist die Charité auch typisch für die anderen 32 Unikliniken in Deutschland. Über einen Zeitraum von drei Jahren hat SPIEGEL-Redakteurin Katja Thimm in Berlin Ärzte und Putzfrauen, Pfleger und Professorinnen für ihre Reportage begleitet und beobachtet. Sie war beeindruckt. „Der Druck“, sagt Thimm, „ist immens.“ Seite 46

Am Anfang war die Idee, und sie war simpel: Es gibt ein Internet, also verkaufen wir dort Schuhe. Daraus entstand innerhalb weniger Jahre ein Unternehmen mit 3,6 Milliarden Euro Jahresumsatz, daraus erwuchs eine Firma, die immer noch boomt wie kaum ein anderes junges Unter - nehmen hierzulande und beispielsweise in Berlin ein neues Hauptquartier baut, für 5000 Mitarbeiter: Zalando. Eine Firma, die zwar Branchenführer ist, dennoch aber typisch für die Start-up-Szene in Deutschland bleibt. Nach welchen Regeln funktionieren diese Firmen? Was machen sie anders, besser, woher rührt ihr Erfolg? Die Redakteure Martin Hesse, Armin Mahler und Ann-Kathrin Nezik haben Unternehmer und Geldgeber besucht, Angestellte und Chefs interviewt. Es gebe auf jeden Fall einen signifikanten Unterschied zu früher, sagt Mahler. „Viele dieser Leute wagen es, groß zu denken.“ Seite 58

SPIEGEL CLASSIC ist das neue Gesellschaftsmagazin des SPIEGEL-Verlags, ein Heft für die Generation 50+, für Menschen mit Erfahrung und Entdeckergeist. Titelthema der ersten Ausgabe: Zukunft und das gestiegene Bedürfnis nach Sicherheit – woher kommen die Sorgen und Befürchtungen, etwa die berüchtigte „German Angst“? Weitere Themen: Wie schafft es ein Dreisternekoch, immer neue Gerichte zu kreieren? Was liebte Schauspieler Mario Adorf an Brigitte Bardot? SPIEGEL CLASSIC erscheint erstmals am Dienstag, dem 21. März, zum Preis von 4,90 Euro.

Folgen Sie Der Spiegel - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Der Spiegel - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.

Steckbrief von Der Spiegel - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 12/2017 vom 17.03.2017
Erscheint wöchentlich, 52 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format als PDF, online & per App lesen
Kategorie Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Alle Magazine aus der SPIEGEL-Familie.

Alle Magazine aus der SPIEGEL-Familie. Außerdem: manager magazin & Harvard Businessmanager. Jetzt epaper kaufen & im Web oder per App lesen.
TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
1 Produktbewertung für Der Spiegel - epaper
Leser und Leserinnen, die Der Spiegel - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten

Tolles Produkt. Die neuen Cover sind mir zu plakativ / fishing for attention.
06.02.2017
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Ich hatte ein Verständnisproblem und United Kiosk hat mich heiter zum richtigen Verständnis begleitet
22.03.2017  
Problem wurde wie immer schnell und unbürokratisch behoben.
22.03.2017  
super
22.03.2017  
sehr empfehlenswert
22.03.2017