Gedruckt
Digital

Zeitschrift Der Spiegel - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 48/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
(1)
Titelbild von Der Spiegel - epaper. In der Ausgabe 48/2018 geht es um die Themen: DER SPIEGEL; Der Glaubenskrieg; Meinung: Spießerverachtung; Verfassungsschutz: Vizepräsidentin gesucht; Goldene Zeiten; Der Einzelkämpfer; »Es wird auch hakeln«; Krawall um nichts; Planet Olaf; Nachdenken!; Vier Stunden durchhalten; Für das Volk; Drei gegen die Wende; Punkte in Wiesbaden; Wer dazugehört; »Heute Schampania«; Zocken ohne Limit; Vieh und Gesetz; Ein Mythos und seine Geschichte: Buch des Lebens; Ich Gutbürger; Eiskalte Blonde; Im Ja-aber-Land; Kaspische Milliarden; Der Verunsicherer; Lagerfeuer- Kapitalismus; Maschinen ohne Moral; Italien: Arroganter deutscher Blick; Irren ist englisch; Yesterday; Business First; Die Wut der Citoyens; Gottes Sergeant; Magische Momente »In ihm steckt das Sieger-Gen«; FOOTBALL LEAKS: Blockadefrau; Der Doktor war’s; Hirnforschung »Wackeln Sie mit Ihrem Zeh – dann kann man Sie nicht ausspähen«; Gute Nacht, Gorilla; Tödliches Make-up; Von der Rolle; Parkhaus im Schrank; Literatur: Das durch und durch Dreckhafte; Eine gute Partie; Dresscode für die Sprache; »Das Böse lauert, es windet sich, es schnappt zu, es ist schneller, als man es ihm zutrauen würde«; Kunst kommt von Killen; Nachrufe; Die Augenzeugin »Der Dreck ist ätzend«. Lesen Sie gerne Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Der Spiegel - epaper als als digitales Einzelheft zum sofort Loslesen.
Titelbild von Der Spiegel - epaper. In der Ausgabe 48/2018 geht es um die Themen: DER SPIEGEL; Der Glaubenskrieg; Meinung: Spießerverachtung; Verfassungsschutz: Vizepräsidentin gesucht; Goldene Zeiten; Der Einzelkämpfer; »Es wird auch hakeln«; Krawall um nichts; Planet Olaf; Nachdenken!; Vier Stunden durchhalten; Für das Volk; Drei gegen die Wende; Punkte in Wiesbaden; Wer dazugehört; »Heute Schampania«; Zocken ohne Limit; Vieh und Gesetz; Ein Mythos und seine Geschichte: Buch des Lebens; Ich Gutbürger; Eiskalte Blonde; Im Ja-aber-Land; Kaspische Milliarden; Der Verunsicherer; Lagerfeuer- Kapitalismus; Maschinen ohne Moral; Italien: Arroganter deutscher Blick; Irren ist englisch; Yesterday; Business First; Die Wut der Citoyens; Gottes Sergeant; Magische Momente »In ihm steckt das Sieger-Gen«; FOOTBALL LEAKS: Blockadefrau; Der Doktor war’s; Hirnforschung »Wackeln Sie mit Ihrem Zeh – dann kann man Sie nicht ausspähen«; Gute Nacht, Gorilla; Tödliches Make-up; Von der Rolle; Parkhaus im Schrank; Literatur: Das durch und durch Dreckhafte; Eine gute Partie; Dresscode für die Sprache; »Das Böse lauert, es windet sich, es schnappt zu, es ist schneller, als man es ihm zutrauen würde«; Kunst kommt von Killen; Nachrufe; Die Augenzeugin »Der Dreck ist ätzend«. Lesen Sie gerne Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Der Spiegel - epaper als als digitales Einzelheft zum sofort Loslesen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
epaper-Einzelheft
Ausgabe 48/2018 vom 23.11.2018
4,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Der Spiegel - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Der Spiegel 

Lesen Sie das Editorial von Der Spiegel - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Der Spiegel - epaper die aktuelle Ausgabe 48/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Hausmitteilung

Betr.: Kriminalität, Dieselverbot, Raubkunst, SPIEGEL GESCHICHTE

Als Roman Lehberger vor sechs Jahren, damals noch für SPIEGEL TV, einen Beitrag über Trickbetrüger recherchierte, hörte er zum ersten Mal vom Goman-Clan, einer mafiös organisierten Großfamilie aus Leverkusen. Seither verfolgt er deren illegale Geschäfte. Ein berüchtigtes Mitglied, »Don Mikel« genannt, ist nun mit 48 weiteren Tatverdächtigen Beschuldigter in einem Ermittlungsverfahren in Köln. Lehberger, der inzwischen für SPIEGEL ONLINE arbeitet, hat die Akten gelesen und auf Hinweise seines Informanten in dem Clan zurückgegriffen, sodass er beschreiben kann, wie die Familie ein Millionenvermögen anhäufte: mutmaßlich durch Kreditbetrug, Rentnerabzocke und Urkundenfälschung. SPIEGEL ONLINE veröffentlicht in den nächsten Tagen weitere Texte über den Goman-Clan: über dessen Opfer und wie manche Mitglieder ein Luxusleben führten – und nebenher Sozialleistungen kassierten. Seite 46

Mit ihren erfolgreichen Klagen für Dieselfahrverbote hält die Deutsche Umwelthilfe seit Monaten die Autonation Deutschland in Atem. Ihr Chef Jürgen Resch hat alle gegen sich aufgebracht: Autobosse, Kommunalpolitiker, den Berliner Betrieb. Marc Hujer hat Resch über mehrere Wochen immer wieder getroffen. Er begleitete ihn zu den Gerichtsverhandlungen über Fahrverbote in Mainz und Köln, reiste mit ihm nach Wolfsburg, in die Heimat von VW, und besuchte ihn zu Hause am Bodensee. Hujer begegnete einem Mann, der für sein Leben gern fachsimpelt und stets jedes Detail parat hat, nicht nur zu Dieselfahrverboten, sondern auch zum Brotbacken und zu seltenen Vögeln. »Es ist wie bei seinen Klagen für saubere Luft«, sagt Hujer, »man hat gegen Jürgen Resch keine Chance.« Seite 56

Ein Jahr lang recherchierte Ulrike Knöfel die Geschichte der Familie Weinberg, die 1938 gezwungen war, ihre Kunstsammlung unter Wert an die Stadt Frankfurt zu verkaufen, die Gestapo zog ihr Vermögen als »Judenabgabe« ein. Nach dem Krieg gingen die Behörden einen seltsamen Handel mit einem Ex-Schwiegersohn ein, von dem auch Frankfurter Museen profitierten. Obwohl sich Deutschland 1998 verpflichtet hat, unabhängig von Verjährungsfristen den Raubzug der Nazis zu erforschen, wurde der Vorgang nie wirklich infrage gestellt. Knöfel sprach mit Mitgliedern der Familie und mit Anwälten, die manchmal, wie sie sagt, »vom ersten Satz an unflätig« waren. Mal halfen ihr Mitarbeiter der Archive, in denen sie Akten lesen wollte, mal versuchte man ihr auszureden, überhaupt anzureisen. Seite 126

Der Buddhismus gilt als mystisch, friedliebend und total hip. Buddhafiguren konkurrieren mit Gartenzwergen in deutschen Beeten. Nur, was hat das noch mit Religion zu tun? Wo liegen die Ursprünge der Lehre? Wie gelang es dem Buddhismus, sich zu verbreiten? Diese Fragen beantwortet die neue Ausgabe von SPIEGEL GESCHICHTE. Das Heft räumt mit frommen Legenden auf, erzählt von den Dalai-Lamas, von kämpfenden Shaolinmönchen und den Missionaren, die die Glaubensform nach Europa brachten. SPIEGEL GESCHICHTE »Der Buddhismus« erscheint am Dienstag.

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Der Spiegel - epaper die aktuelle Ausgabe 48/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Der Spiegel - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 48/2018 vom 23.11.2018
Erscheint wöchentlich , 52 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine
TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
1 Produktbewertung für Der Spiegel - epaper

Tolles Produkt. Die neuen Cover sind mir zu plakativ / fishing for attention.
06.02.2017
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×