Gedruckt
Digital

Zeitschrift Der Spiegel - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 8/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
(1)
Titelbild von Der Spiegel - epaper. In der Ausgabe 8/2018 geht es um die Themen: Die Deutsche Krise; Die Schwäche der Volksparteien - die schwache Republik. Lesen Sie gerne Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Der Spiegel - epaper als als digitales Einzelheft zum sofort Loslesen.
Titelbild von Der Spiegel - epaper. In der Ausgabe 8/2018 geht es um die Themen: Die Deutsche Krise; Die Schwäche der Volksparteien - die schwache Republik. Lesen Sie gerne Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Der Spiegel - epaper als als digitales Einzelheft zum sofort Loslesen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 8/2018 vom 16.02.2018
4,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Der Spiegel - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Der Spiegel 

Lesen Sie das Editorial von Der Spiegel - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Der Spiegel - epaper die aktuelle Ausgabe 8/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Hausmitteilung

Betr.: C&A, Debargue, SPIEGEL WISSEN

Mitte Januar meldete der SPIEGEL, die Gesellschafter des Textilunternehmens C&A planten einen Verkauf des Hauses an chinesische Investoren. Weil Offenheit in der Gründerfamilie Brenninkmeijer seit je als Zeichen der Schwäche interpretiert wird, reagierte sie auf den Bericht mit Schweigen – nun jedoch trafen Simone Salden und Yasmin El-Sharif ein Mitglied des Clans zum Gespräch: den 50-jährigen Alexander Brenninkmeijer, der darauf bestand, den Austausch bis zur Veröffentlichung vertraulich zu behandeln; zu heikel ist das Thema im Kreis seiner Angehörigen. Denn Brenninkmeijer sieht einen möglichen Verkauf kritisch, er meint, es wäre „immerhin das Ende unserer Familienidentität“. Seit 1841 gibt es C&A, die Keimzelle der Modekette liegt im westfälischen Mettingen, heute betreibt der Bekleidungsanbieter gut 1500 Filialen in ganz Europa. „Alexander Brenninkmeijer ist nicht nur stolz darauf, Teil der Dynastie zu sein“, sagt Salden, „es ist auch eine Bürde für ihn.“ So hat er fast zehn Jahre lang an einer eigenen Familienrechtsprechung gearbeitet, deren Regeln auf rund hundert Seiten zusammengefasst und in drei Sprachen übersetzt sind. Seite 66

Der Franzose Lucas Debargue gilt als einer der besten Pianisten seiner Generation, das Feuilleton schwärmt von der „filigranen Artikulation“ des 27-Jährigen, von seinem „perkussiven Fingerspiel“. Takis Würger besuchte den Hochbegabten in Paris und zog mit ihm durch das Rot - lichtviertel, wo Debargue vor seinem Durchbruch fünf Abende pro Woche in einer Bar am Klavier gesessen hatte. Debargue gab dem Journalisten eine Einführung in seine Idee von klassischer Musik: Er sprach über seine Liebe zu Gustav Mahler, sprach von Schmerz und Leidenschaft, und er spielte ihm in seiner Wohnung stundenlang Stücke vor, die ihm wichtig sind. In einem dieser Momente, Würger hockte auf der Schlafcouch neben dem Flügel, spielte Debargue das erste Klavierkonzert von Frédéric Chopin. Im zweiten Satz seufzte Würger einmal kurz, weil er es so schön fand. Debargue unterbrach sein Spiel und sagte: „Du fühlst es, oder? Wenn du das fühlst, ist nicht alles umsonst.“ Das Porträt finden Sie auf Seite 118

Fasten Sie auch? Das machen ja gerade viele; die traditionelle christliche Fastenzeit, die Aschermittwoch begonnen hat, geht noch bis Gründonnerstag. In einem Alltag, der geprägt ist von Reizen und ständigem Konsum, steigt die Zahl der Menschen, die für ein paar Wochen auf Fleisch verzichten, auf Alkohol, Zucker oder das Internet. Wer sich in Abstinenz übt, tut Körper und Geist etwas Gutes – diese Erkenntnis setzt sich in der Wissenschaft mehr und mehr durch. Die neue Ausgabe von SPIEGEL WISSEN widmet sich den erstaunlichen Effekten des Fastens und seiner Kulturgeschichte: Was taugt Intervallfasten? Was darf man in der Fastenzeit eigentlich essen? Und warum wurde Giovanni Succi vor gut hundert Jahren zum größten Star der Hungerkünstler? Das Heft erscheint am kommenden Dienstag.

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Der Spiegel - epaper die aktuelle Ausgabe 8/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Der Spiegel - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 8/2018 vom 16.02.2018
Erscheint wöchentlich , 52 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine
TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
1 Produktbewertung für Der Spiegel - epaper

Tolles Produkt. Die neuen Cover sind mir zu plakativ / fishing for attention.
06.02.2017
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×