Gedruckt
Digital

Zeitschrift greenup - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 4/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Titelbild von greenup - epaper. In der Ausgabe 4/2018 geht es um die Themen: Der E-Bike-Boom - Fahrräder mit Stromantrieb erobern die Städte. Lesen Sie gerne Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen greenup - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von greenup - epaper. In der Ausgabe 4/2018 geht es um die Themen: Der E-Bike-Boom - Fahrräder mit Stromantrieb erobern die Städte. Lesen Sie gerne Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen greenup - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Tipp: Mit United Kiosk NEWS diese & über 600 weitere Zeitschriften lesen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 4/2018 vom 06.04.2018
4,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
greenup - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
greenup 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von greenup - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift greenup - epaper die aktuelle Ausgabe 4/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Ein Wort, einhundert Aspekte

Liebe Freunde von greenup,

der Begriff Nachhaltigkeit beherrscht die Medien – nachhaltig. Dennoch bleibt er für viele Menschen eine „Wundertüte“ und für andere gar eine leeres Modewort. Viele kennen die Zutaten, von einer richtigen Mischung aus Ökologie, Ökonomie und sozialen Aspekten ist die Rede. Andere zucken nur mit den Schultern. Nachhaltigkeit braucht einen intensiven Dialog mit allen Akteuren. Dieser komplexe Begriff muss defi niert und kommuniziert werden, sonst bleibt er ein hohles Konstrukt. Das ist alles andere als einfach.

Fest steht, dass man Nachhaltigkeit nicht nur einseitig, also zum Beispiel rein ökologisch, defi nieren darf. Eine wirklich gute Lösung hat, wie ich fi nde, die Landeshauptstadt Hannover gefunden (S. 62), die in ihrem Stadtentwicklungskonzept Nachhaltigkeit zusätzlich als Querschnittsthema festlegt: Hier wird Nachhaltigkeit übergreifend verankert, überwindet Fachbereiche und Hierarchien, tangiert verbindlich alles, was die städtische Verwaltung tut oder nicht tut.

Auch wir bieten mit greenup einen Querschnitt durch alle Lebensbereiche. Was beschäftigt uns? Sicherlich die E-Mobilität auf zwei und auf vier Rädern. Mit zusätzlicher Muskelkraft oder vollständig auf Knopfdruck begeistern Pedelecs und EBikes die Massen (S. 32). Hunderte Modelle und Varianten mit immer ausgefeilterer und beeindruckend komprimierter Technik sind auf dem Markt. Hingegen sind die Optionen für Autofahrer noch begrenzt, konstatiert der Aachener E-Auto-Entwickler Prof. Dr. Schuh (S. 80). Darüber hinaus arbeiten einige Kommunen intensiv daran, urbane logistische Prozesse umfassend neu zu gestalten.

In puncto Lebensstil zeigen Menschen in greenup, auf welches Konsum-Minimum sie sich reduzieren können und wollen (S. 14). Sie experimentieren mit alternativem Wohnen in sieben Quadratmeter großen Minihäusern (S. 58), bewirtschaften ihren Garten auf biologische Weise (S. 68) oder ernähren sich konsequent vegan (S. 72). Ihnen allen geht es nicht darum, irgendeinem Trend hinterher zu laufen. Sie wollen ihre Haltung zeigen. Sie wollen authentisch sein.

Die Menschen sind unterwegs zwischen „konventionell“ und maximal klimafreundlich. Irgendwo auf diesem Weg befi nden wir uns alle. Wer seine Existenz nicht auf ein absolutes Minimum beschränken möchte, kann zu naturkosmetischen Produkten (S. 16) oder fair hergestellten Textilien (S. 24) greifen oder sich einen Biowein (S. 104) genehmigen. Zum Nachdenken anregen sollen auch die Cradle-to-Cradle-Bauwerke (S. 46) und die neuesten Upcycling-Ideen (S. 12).

Egal auf welcher „Stufe“ sich jeder selbst sieht oder nach welcher Philosophie er sein Handeln ausrichtet – greenup liefert Anregungen und Nachrichten in allen nachhaltigen Schattierungen.

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift greenup - epaper die aktuelle Ausgabe 4/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von greenup - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 4/2018 vom 06.04.2018
Erscheint halbjährlich , 2 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für greenup - epaper
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×