Home / Zeitschriften im Abo / Wirtschaft & Politik / Harvard Businessmanager Sonderheft - epaper

Zeitschrift Harvard Businessmanager Sonderheft - epaper

Das Wissen der Besten

 - mehr 
Zum Magazin
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2017 vom 29.11.2016
14,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2018 ab 27.11.2018
14,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Harvard Businessmanager Sonderheft - epaper 
Harvard Businessmanager Sonderheft - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Harvard Businessmanager Sonderheft - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Harvard Businessmanager Sonderheft - epaper (PDF) für iPhone & iPadHarvard Businessmanager Sonderheft - epaper im Google Play StoreHarvard Businessmanager Sonderheft - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Harvard Businessmanager Sonderheft - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Harvard Businessmanager Sonderheft - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

DEN KOMPASS NEU AUSRICHTEN

Die Entwicklung einer Strategie gilt im Topmanagement von jeher als die Königsdis - ziplin. Trotzdem verwenden Führungskräfte meist nur einen kleinen Teil ihrer Zeit für die strategische Arbeit. Das war so lange kein großes Problem, wie einmal gewählte Strategien noch über Jahre Bestand hatten. Heute aber verändern sich Technologien und Geschäftsmodelle so schnell, dass es wichtiger denn je ist, den Kompass regelmäßig neu auszurichten.
Aus diesem Grund haben wir das vorliegende, von meiner Kollegin Gesine Braun konzipierte und redaktionell betreute Spezial dem Thema Strategie gewidmet. Wir wollten wissen, wie es in der Praxis aussieht, und Managerinnen und Manager mit Expertenrat unterstützen. Zum Auftakt haben wir daher Führungskräfte zum Gespräch eingeladen (ab Seite 8). Das Ergebnis ist eine spannende Sammlung unterschiedlicher Herangehensweisen und Methoden: Wo es dem einen auf Kontrolle und enges Monitoring ankommt, vertraut der andere lieber auf die Autonomie seiner Mitarbeiter und sein Bauchgefühl. In einem Punkt jedoch waren sich unsere Gesprächspartner einig: Vorgefertigte Strategiekonzepte bringen nicht viel – ganz im Gegensatz zu persönlichen Leitsätzen, die durchaus dabei helfen können, aus einem Portfolio guter Ideen die richtige herauszufiltern. Das kann wie bei Gisbert Rühl, CEO des Stahlkonzerns Klöckner, auch mal ein Zitat der Rolling Stones sein.
Dass jeder strategische Prozess eigenen Regeln folgt, ist auch Thema des Beitrags, den das Autorentrio um Paul Leinwand, Global Managing Director bei Strategy&, der Strategieberatung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC, für diese Ausgabe bei gesteuert hat. Aus ihrer Analyse von 14 Strategieprozessen leiten die Autoren fünf Ratschläge ab, die zeigen, wie sich die Lücke zwischen Strategie und Umsetzung schließen lässt (ab Seite 48). Vom englischen Begriff des Strategizing, der dem Wort Strategie fast den Rang abgelaufen hat, hält Dodo zu Knyphausen-Aufseß, Professor für strategisches Management an der TU Berlin, wenig. In unserem Interview geht der Wissenschaftler zudem mit Managern hart ins Gericht: Strategen müssten endlich lernen, dass ihre Verantwortung nicht beim Aktienkurs endet (ab Seite 62). Ans Herz legen möchte ich Ihnen die beiden Best-Practice-Geschichten: In unserem modernen Klassiker geht es um die Wieder - belebung der Marke Oil of Olaz, zu den Au - toren dieses Beitrags gehört auch der ehemalige Procter-&-Gamble-CEO A. G. Lafley (ab Seite 66). Das zweite Praxisbeispiel stammt von Porsche. Der Automobilhersteller hat seine Unternehmenskultur aus strategischen Gründen verändert (ab Seite 88).
Das Heft schließt mit einem Kommentar von Roger L. Martin. Der gefragte Managementvordenker und frühere Dekan der Rotman School of Management in Toronto fordert Strategen auf, nicht aus Bequemlichkeit auf die erstbeste Lösung zu vertrauen, sondern spielerischer zu werden (ab Seite 110). Ich hoffe, dieses Heft hilft Ihnen dabei, und wünsche Ihnen eine inspirierende Lektüre.

CHRISTOPH SEEGER CHEFREDAKTEUR
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Harvard Businessmanager Sonderheft - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von Harvard Businessmanager Sonderheft - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 1/2017 vom 29.11.2016
Nächste Ausgabe 1/2018 am 27.11.2018
Erscheint unregelmäßig , 1 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
Alle Magazine aus der SPIEGEL-Familie.
Im Spiegel Verlag und damit auch hier im Kiosk erscheinen neben dem bekannten wöchentlichen Nachrichtenmagazin auch zwei Wirtschaftsmagazine sowie Ableger des Hauptmagazins zu Themenschwerpunkten wie Geschichte & Wissen sowie eine Ausgabe für Kinder. Lesen Sie jetzt gedruckt & digital.

Stöbern Sie im Archiv von Harvard Businessmanager Sonderheft - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Harvard Businessmanager Sonderheft - epaper
Leser und Leserinnen, die Harvard Businessmanager Sonderheft - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.