Gedruckt
Digital

Zeitschrift manager magazin - epaper

Wirtschaft aus erster Hand - für Unternehmer, Manager und Selbständige

mehr 
Schlagzeilen dieser Ausgabe
… und du bist weg S.8
REIMANN: Geldvernichtung S.12
MÜNCHENER RÜCK/UMSTEIGER: Zeit für Risiko S.13
AUSSTEIGER/AMAZON: Angriff von unten S.14
HAPAG-LLOYD: Mann über Bord S.15
CECONOMY: Der Beste: nicht gut genug S.16
FLIXBUS/FUNKE: Olis flixe Idee S.17
ROBOTERAUTO: Autonome Front S.18
ABB: „Massiv unter Druck“ S.20
TENGELMANN: Zweite Chance S.22
DIE ÖKONOMIE DES … Handelskriegs S.24
UNTERNEHMEN: ABSTURZ AUS DEM AUTO HIMMEL S.26
SIEMENS: DER LETZTE KAISER S.34
BREXIT: LAST CALL S.40
AUTOBRANCHE: MASSENHAFT VERLUSTE S.46
FRESENIUS: “ES KANN SEIN, DASS ICH ZU LANGFRISTIG GEDACHT HABE” S.50
HARIBO: BÖSE BÄRCHEN S.54
THYSSENKRUPP: EIN MANN, ZWEI KONZERNE S.60
START-UPS: BERLINER BLENDER S.66
KULTURSCHOCK: … UND TSCHÜSS S.74
FÜHRUNGSZEUGNIS: Klumpenrisiko Auto S.80
25HOURS: ÜBER - STUNDEN IN PARADIES UND HÖLLE S.82
UMWELTSCHÜTZER: DIE GRÜNEN WARLORDS S.86
BUNDESREGIERUNG: EIN FALL FÜR DOKTOR BRAUN S.94
MAGISCHES VIERECK: Die Spaltung Europas S.99
CHINA: STILLSTAND S.100
GESELLSCHAFT: GESCHÄFTS - MODELL: S.108
OUT OF OFFICE: Sein Gefühl von Freiheit S.114
VORSICHT, GLAS! Hipsterstoff von Außenseitern S.116
DIE ESSEXTREMISTEN S.118
WAS MACHT EIGENTLICH …Stefan Jacoby? S.130
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2019 vom 25.01.2019
8,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2019 ab 22.02.2019
8,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
manager magazin - epaper 
Ihre Vorteile bei manager magazin - epaper
  • Bequem und sicher zahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Trusted Shops Käuferschutz
  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen
manager magazin - epaper (PDF) für iPhone & iPadmanager magazin - epaper im Google Play Storemanager magazin - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von manager magazin - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift manager magazin - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Alarm bei Audi

UNSER BILD VON AUDI war viele Jahre von einem Werbespot geprägt: Ein Auto fährt dank Quattro- Antrieb die schneebedeckte Sprungschanze so leicht hoch, als sei es die häusliche Einfahrt. Drei Jahrzehnte lang ging es für Audi tatsächlich nur aufwärts; heute steht die VW-Tochter, genau wie die Mutter, vor allem als Synonym für den Dieselbetrug. Als erster Journalist wies mein Kollege Michael Freitag schon im November 2013 darauf hin, dass bei Audi Missmanagement grassiert („Rings on Fire“).

Jetzt wollten wir wissen, ob die Premiummarke nach dem (viel zu späten) Abgang des langjährigen Vorstandsvorsitzenden Rupert Stadler wieder nach vorn kommt, und trafen uns mit dem neuen Boss Bram Schot sowie dem ebenfalls frisch installierten Finanzchef Alexander Seitz. Schnell war klar: Die beiden Männer, Verkäufertyp der eine, knallharter Rechner der andere, eint persönlich wenig – außer ihrer klaren Sicht auf die Dinge. Intern sprechen sie schonungslos von einer „Krise“ und vermitteln Vorstandskollegen in der Wolfsburger Zentrale das Bild eines Sanierungsfalls. Die Zeit des Schönredens ist definitiv vorbei, der Plan des Duos wird vielen Managern und Ingenieuren Schmerzen zufügen, wie Sie in der Titelgeschichte „Absturz aus dem Auto - himmel“ ab Seite 26 lesen.

HARIBO, EBENFALLS VIELE JAHRE EINE KULTFIRMA, zeigt verblüffende Parallelen zu Audi. Das Image war lange Zeit so gut wie der Werbeslogan („Haribo macht Kinder froh ...“, Sie wissen schon), Umsatz und Gewinne stiegen rasant, und man hatte mit Hans Riegel eine unumstrittene Führungsfigur, so wie der VW-Konzern mit Ferdinand Piëch. Unter Hans Guido Riegel, Neffe des im Alter von 90 Jahren verstorbenen Hans, gehen diese guten Zeiten zügig zu Ende. Schon vor einem Jahr, als mein Kollege Martin Mehringer über schwache Zahlen und Hire and Fire im Management schrieb, hörte er Gerüchte über unlautere Methoden bei Haribo. Er machte sich auf die Suche nach Kronzeugen und traf in Dublin auf einen früheren Importeur.

Die Geschichte, die Eric Hahn, ein Amerikaner mit koreanischen Wurzeln, erzählt, hat es in sich. Und sie ist mit Tonbandaufnahmen, internen E-Mails und eidesstattlichen Erklärungen gut dokumentiert. Am Ende steht die Frage: Entgleitet Haribo-Chef Hans Guido Riegel der Konzern? Die Story, weder süß noch kindgerecht, heißt „Böse Bärchen“, zu lesen ab Seite 54.

SEIT JOE KAESER vor fünfeinhalb Jahren die Siemens- Spitze eroberte, ist kaum ein Stein auf dem anderen oder ein Vorstand im Konzern geblieben. Wenn er in ein, zwei Jahren als CEO aufhört, wird er den Konzern so stark verändert haben wie kein Vorstandschef vor ihm. Kein Journalist und keine Journalistin hat das Wirken von „König Joe“, wie wir ihn bald nannten, so eng begleitet wie mm- Redakteurin Angela Maier, gelegentlich auch zum Ärger des Meisters. Nach einem zweistündigen Gespräch mit einem entspannten Joe Kaeser kurz vor Weihnachten in seinem Münchener Büro war uns klar, was Siemens in der nächsten Zeit erwartet. Sein Nachfolger wird – spätestens mittel - fristig – ein deutlich kleineres, weniger komplexes Siemens führen. Und Kaeser dürften wir dann bald an der Spitze des Aufsichtsrats sehen – „Der letzte Kaiser“, Seite 34.

ZUM SCHLUSS NOCH eine gute Nachricht für uns und vielleicht auch für Sie als Leserin oder Leser. Die Branchenblätter „Medium Magazin“ und „Wirtschaftsjournalist“ haben manager magazin zur Wirtschaftsredaktion des Jahres gewählt. Wir freuen uns und sehen die Auszeichnung als Ansporn.

Herzliche Grüße, Ihr Martin Noé, Chefredakteur
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift manager magazin - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von manager magazin - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 2/2019 vom 25.01.2019
Nächste Ausgabe 3/2019 am 22.02.2019
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung
Alle Magazine aus der SPIEGEL-Familie.
Im Spiegel Verlag und damit auch hier im Kiosk erscheinen neben dem bekannten wöchentlichen Nachrichtenmagazin auch zwei Wirtschaftsmagazine sowie Ableger des Hauptmagazins zu Themenschwerpunkten wie Geschichte & Wissen sowie eine Ausgabe für Kinder. Lesen Sie jetzt gedruckt & digital.
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für manager magazin - epaper
Leser und Leserinnen, die manager magazin - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×