EN Bibliothek  Bibliothek Unsere Zertifikate für Ihre Sicherheit

Zeitschrift neue energie - epaper

das magazin für klimaschutz und erneuerbare energien

 - mehr 
Einzelseiten kaufen  
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
5,49 EUR*
epaper-Monatsabo 5,49 EUR*
  • 1 Monat neue energie als digitale Zeitschrift lesen (1 Ausgabe)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von neue energie jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
69,99 EUR*
epaper-Abo 69,99 EUR*
  • 12 Monate neue energie als digitale Zeitschrift lesen (12 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von neue energie jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2018 vom 03.01.2018
5,99 EUR*
epaper-Einzelheft 5,99 EUR*
  • Ausgabe 1/2018 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2018 ab 08.02.2018
5,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft 5,99 EUR*
  • Ausgabe 2/2018 vorbestellen und am 08.02.2018 lesen
  • Kündigungsfrist: 3 Monate vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Abo für Print-Abonnentenepaper-Abo für Abonnenten
12 Ausgaben pro Jahr
epaper-Abo für Print-Abonnenten
  • 12 Monate neue energie als digitale Zeitschrift lesen (12 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von neue energie jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
neue energie - epaper 

Mit Gutscheincode einkaufen

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo neue energie - epaper 30 Tage gratis testen
  • 8,01 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
neue energie - epaper (PDF) für iPhone & iPadneue energie - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von neue energie - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift neue energie - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Ungelöstes Klimaschutz-Puzzle
Würden Sie jemandem glauben, der Ihnen folgendes Angebot macht? „Entscheiden Sie sich für unser neues E-Mobil und wir schenken Ihnen den Solarstrom einfach dazu. Ganze fünf Jahre lang!“ Klingt unwahrscheinlich. Gibt’s aber.

Möglich macht es eine Kooperation des Versorgers Eon mit dem Start-up Uniti. Wenn bislang auch auf Schweden begrenzt, zeigt das Beispiel, dass das Geschäft mit der Elektromobilität in Fahrt kommt. Mittlerweile auch hierzulande, getrieben durch den Diesel- Skandal und indem der alte Teufelskreis „Keine Ladesäulen – keine E-Autos – keine Ladesäulen …“ durchbrochen wird. Die noch immer großen Lücken in der Ladeinfrastruktur schließen sich langsam, wie wir in unserer aktuellen Titelgeschichte zeigen (Seite 26 mehr ). Neue Ideen, neue Firmen, neue (Geschäfts-)Modelle, neue Förderstrategien – der Transformationsprozess gewinnt an Dynamik.

Allerdings erinnert die Sache an ein Puzzle mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad. Heute kann keiner wissen, wie das Ganze im Detail aussehen wird, wenn es mal fertig ist. Von Beginn an gab es nur Umrisslinien zur groben Orientierung statt einem vollständigen Bild oder gar einem Masterplan, dessen Einzelteile man nur hätte aneinanderfügen müssen. Vielmehr entsteht das konkrete Gesamtergebnis der neuen Energiewelt erst beim Zusammenfügen der Puzzleteile.

Als ob das nicht genügen würde, übt man sich in Deutschland kräftig im Partei-Puzzle. Politisches Personal nebst Positionen muss zu einer Regierungskoalition zusammengefügt werden und – hoffentlich bald – ein schlüssiges Gesamtbild ergeben. Wichtige Entscheidungen, etwa zum gesetzlichen Anspruch von Mietern auf eigene Lademöglichkeiten im Wohnumfeld, liegen bis zur Selbstfindung der neuen Bundesregierung auf Eis. So ist es auch mit vielen anderen energiepolitischen Entscheidungen. Unklar ist etwa, wie das im Rahmen der Ausschreibungen eingeführte Bürgerenergiemodell so ausgestaltet werden kann, dass tatsächlich möglichst viele Menschen vor Ort an neuen Windparks teilhaben können (Seite 12 mehr ). Zudem muss dringend dafür gesorgt werden, dass die zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele benötigten Erneuerbaren-Kapazitäten schnell errichtet werden können. Dafür wären etwa Sonderausschreibungen nötig und nicht zuletzt auch ein schneller Kohleausstieg.

Immerhin, gegen die Verschmutzung durch Kohlekraftwerke und Abgas-Schummeleien der Autokonzerne kann man klagen. Das hat die Deutsche Umwelthilfe im vergangenen Jahr einmal mehr erfolgreich gezeigt. Allerdings bedauert DUH-Bundesgeschäftsführer Sascha Müller-Kraenner im Interview, dass es nicht möglich ist, zielgerichtet intensiveren Klimaschutz zu erstreiten. In der Konsequenz fordert er ein Klimaschutzgesetz und will zugleich prüfen, welche Möglichkeiten das Umweltgrundrecht eröffnet (Seite 72 mehr ).

Effektiver als der juristische Streit wäre jedoch die Einsicht in das Notwendige. Die Politik müsste damit beginnen, sich auf lange Sicht für den Erhalt unserer Lebens- und Wirtschaftsgrundlagen einzusetzen. Ebenso wie wir alle in unserem Wirtschafts- und Alltagsgebaren die aktuelle Dynamik nutzen sollten, um aus dem Energiewende-Puzzle schnell erfolgreichen Klimaschutz werden zu lassen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen erfolgreichen Start ins neue Jahr!
Jörg-Rainer Zimmermann
Chefredakteur
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift neue energie - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie neue energie - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von neue energie - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von neue energie - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften.
Mehr zeigen

Steckbrief von neue energie - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit sofort
Ausgabe 1/2018 vom 03.01.2018
Nächste Ausgabe 2/2018 am 08.02.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Grüner Strom aus Windkraft

Grüner Strom aus Windkraft ist eine gute Zukunft der Energie. Jetzt informieren. Auf Englisch & Deutsch. Im eAbo & epaper-Einzelheft. Im Web & in der App.

Stöbern Sie im Archiv von neue energie - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für neue energie - epaper
Leser und Leserinnen, die neue energie - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten