Zeitschriften im Abo  Wirtschaft & Politik  neue energie - epaper

Zeitschrift neue energie - epaper

das magazin für klimaschutz und erneuerbare energien

 - mehr 
Einzelseiten kaufen  
Die besten Seiten von neue energie - epaper jetzt für nur 0,45 EUR* entdecken
Die Ölkrise: Wärme und Verkehr – fest in fossiler Hand S.26
Akteursvielfalt gesichert? S.56
Frankreich auf Kurs S.70
  Digital
  Gedruckt
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
5,99 EUR*
epaper-Monatsabo 5,99 EUR*
  • 1 Monat neue energie als digitale Zeitschrift lesen (1 Ausgabe)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von neue energie jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
69,99 EUR*
epaper-Abo 69,99 EUR*
  • 12 Monate neue energie als digitale Zeitschrift lesen (12 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von neue energie jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 6/2017 vom 31.05.2017
5,99 EUR*
epaper-Einzelheft 5,99 EUR*
  • Ausgabe 6/2017 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
neue energie - epaper
 
epaper-Abo für Print-Abonnentenepaper-Abo für Abonnenten
12 Ausgaben pro Jahr
epaper-Abo für Print-Abonnenten
  • 12 Monate neue energie als digitale Zeitschrift lesen (12 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von neue energie jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • viele weitere Vorteile entdecken

Mit Gutscheincode einkaufen

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo neue energie - epaper 30 Tage gratis testen
  • 8,01 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSofortüberweisungSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
neue energie - epaper (PDF) für iPhone & iPadepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von neue energie - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift neue energie - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Zweite Halbzeit

Nach einer starken ersten Halbzeit der ersten deutschen Offshore-Ausschreibung mit dem Ergebnis null Cent ging es nun in die zweite Halbzeit. Vor wenigen Tagen wurden die Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde für Windkraft an Land veröffentlicht. Auch dieses Mal gab es einige Überraschungen. 2137 Megawatt hatten sich am Wettbewerb beteiligt. 807 Megawatt erhielten einen Zuschlag. Damit steht ebenso fest: Über 1300 Megawatt haben keinen Zuschlag bekommen. Diese Projekte werden uns dabei fehlen, die im Pariser Weltklimaabkommen erteilten Zusagen auch tatsächlich einzulösen.
Die eigentliche Überraschung lag jedoch darin, dass fast alle Zuschläge an Bürgerenergiegesellschaften erteilt wurden. In Summe waren es 93 Prozent der Zusagen und sogar 96 Prozent des Volumens. Damit haben nur wenige Branchenkenner gerechnet. Obwohl auch bei den eingereichten Geboten bereits 70 Prozent auf Bürgerprojekte entfielen.
Die Bundesregierung wird, gerade im Wahljahr, zunächst aufatmen. Schließlich war es eine der Sorgen, dass mit der Umstellung auf die Ausschreibungen die Akteursvielfalt leiden könnte. Das hat sich in dieser ersten Runde nicht bestätigt. Um allerdings sichere Aussagen zu treffen, müssen die nächsten Auktionsrunden abgewartet werden. Natürlich wollen alle Akteure zum Zuge kommen. Weiter fällt auf, dass in dieser ersten Runde die südliche Hälfte des Landes nur zehn Prozent der Zuschläge erhalten hat, während 90 Prozent an die nördliche Hälfte vergeben wurden. Es wird also darauf zu achten sein, ob der Ausbau künftig in allen deutschen Regionen möglich bleibt. Für den Klimaschutz und die Zielerreichung in den Jahren bis 2020 ist noch ein anderes Thema wichtig: 95 Prozent der Gebote der Bürgerenergiegesellschaften haben noch keine Genehmigung. Damit ist schwer abzusehen, wann diese Projekte tatsächlich gebaut werden. Gesetzlich bleibt ihnen eine Umsetzungsfrist von maximal 54 Monaten. Das heißt, viele Projekte könnten erst nach 2020 errichtet werden. Das ist sozusagen schon die Verlängerung, um im Fußballbild zu bleiben. Für die Zulieferer- und Herstellerindustrie ergibt sich nun die Unsicherheit, ob nach den Altgenehmigungen auch in 2019 und 2020 genug Volumen im Markt sein wird.
Noch ein Wort zum Zuschlagswert. Der durchschnittliche Wert lag bei 5,71 Cent. Das ist ein Ergebnis, das relativ nah an dem degressiven Festpreis liegt. Die gute Nachricht lautet also, dass die Kosten der Energiewende weiter sinken. Die Verbraucher werden nach und nach immer stärker entlastet. Damit können und müssen die Ausbauziele wieder steigen. Das muss eine der grundsätzlichen Entscheidungen der kommenden Bundesregierung sein und sollte bereits im Koalitionsvertrag vereinbart werden. Nur dann spielt Deutschland in der Champions League, also dort, wo wir hingehören! Abschließend noch ein Dank an die Bundesnetzagentur. Dort wurde in einem neuen, komplexen System gute Arbeit geleistet. Wenn es uns gelingt, weiter die Kosten der Windenergie zu senken und nicht nur späte, sondern auch frühe Tore zu schießen, dann spricht nichts dagegen, den Deckel zu heben. Ich weiß, wir können europäischer Champion werden! Die wichtigsten Tore werden im September geschossen!

Mit klimapolitischen Grüßen
Ihr
Hermann Albers

Folgen Sie neue energie - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von neue energie - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.

Steckbrief von neue energie - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 6/2017 vom 31.05.2017
Nächste Ausgabe 7/2017 am 06.07.2017
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format PDF downloaden, online als Stream
Kategorie Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Grüner Strom aus Windkraft

Grüner Strom aus Windkraft ist eine gute Zukunft der Energie. Jetzt informieren. Auf Englisch & Deutsch. Im eAbo & epaper-Einzelheft. Im Web & in der App.
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für neue energie - epaper
Leser und Leserinnen, die neue energie - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Alles perfekt
23.06.2017  
alles top
23.06.2017  
Erhalten wie bestellt
23.06.2017  
Erhalten wie bestellt
23.06.2017