Zeitschrift Traders - epaper

(4) 4.75/5.0

Ihr persönlicher Tradingcoach - digitale Ausgabe

 - mehr 
Leseprobe  
Schlagzeilen Traders - epaper Ausgabe 4/2017
Erfolgreiches Trading mit CFDs So funktionieren die flexiblen „Alleskönner“
epaper-Abos
Hier das passende Abo wählen
14,99 - 54,99 EUR*
epaper-Geschenkabo
12 Ausgaben pro Jahr
54,99 EUR*
epaper-Geschenkabo54,99 EUR*
Ein epaper-Geschenkabo von Traders hat viele Vorteile: es schont die Umwelt und den Geldbeutel, landet immer automatisch beim Beschenkten und verlängert sich automatisch nach einem Jahr. Besonders gut: Sie können den Starttermin selbst festlegen und bekommen eine Urkunde zum Überreichen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 4/2017 vom 23.03.2017
5,99 EUR*
epaper-Einzelheft 5,99 EUR*
Keine Sekunde auf die neusten Nachrichten warten: Lesen Sie die aktuelle Ausgabe des Traders sofort nach dem Bestellen. Nutzen Sie dafür entweder direkt unsere Web-Bibliothek, laden Sie das epaper-Einzelheft als PDF herunter oder lesen Sie in der passenden App für Apple, Android oder Kindle. Und natürlich können Sie das epaper-Einzelheft auch verschenken wenn Sie möchten.

Exklusive Angebote & einzigartige Specials

Stöbern Sie im Archiv vonWeitere ältere Ausgaben
Traders - epaper
 

Vorteile, die Sie überzeugen

  • 23% pro Jahr sparen mit einem Abo
  • 30 Tage gratis
  • Geschenkurkunde mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    PayPal Sofortüberweisung SEPA VISA MasterCard

  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Traders epaper (PDF) für iPhone & iPadTraders - epaper im Google Play StoreTraders - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Traders - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Traders - epaper die aktuelle Ausgabe 4/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Verrückte Dinge, die Börsianer glauben

Manche Dinge, die an der Börse normal erscheinen, sind für Außenstehende ziemlich verrückt. Manchmal ist uns das gar nicht bewusst. Zum Beispiel, wenn eine große Aktie ohne neue Nachrichten um ein Prozent im Kurswert schwankt. Auf den ersten Blick nichts Besonderes. Wenn das Unternehmen aber 100 Milliarden US-Dollar wert ist, bedeutet das eine Tagesschwankung von einer Milliarde. Schwer zu glauben für Nicht-Börsianer.

Oder nehmen wir ein brisanteres Beispiel: Der Chef eines großen Unternehmens verdient 100-mal mehr als ein durchschnittlicher Angestellter. Als Börsianer sagt man sich, dass der Chef den künftigen Erfolg maßgeblich bestimmt und sich solche Gehälter daher eben am Markt durchsetzen. Außenstehende schütteln den Kopf. Sie sehen, dass der Verdienst der Chefs viel stärker gestiegen ist als normale Löhne und Gehälter, wodurch die Einkommensschere immer weiter aufgeht. Befeuert wird das durch einen weiteren Punkt, an den Börsianer glauben: Entlassungen sind gut. Denn Personal ist bei fast allen Unternehmen ein großer Kostenfaktor. Kurzfristig wirkt sich ein Personalabbau häufi g positiv auf den Aktienkurs aus, weil Kosten in ineffi zienten Bereichen reduziert werden. Langfristig kann das Ganze aber auch ganz anders aussehen, das wissen auch Außenstehende.

Viel Geld zu haben bedeutet aber auch nicht unbedingt, keine Sorgen zu haben. Zum Beispiel hat Apple etwa 246 Milliarden (!) US-Dollar an Cash-Reserven. Börsianer fragen sich: Was soll daraus werden? Investieren? Aktienrückkäufe? Dividende? Und was, wenn das Geld im Ausland liegt und es bei der Rückführung steuerliche Probleme gibt? Nicht-Börsianer schütteln den Kopf und sehen darin ein ziemliches Luxusproblem.

Kein Luxusproblem ist dagegen der Ölpreis. Jeder normale Mensch freut sich darüber, wenn Autofahren und Heizen günstiger werden. Auch für die Wirtschaft sind niedrigere Ölpreise eigentlich gut – aber Börsianer bekommen gleich Angst, dass es ein Zeichen für schwache Nachfrage und damit niedriges Wirtschaftswachstum ist. Fallende Öl- und Gaspreise werden daher kurioserweise oft als negativ interpretiert.

Wie Sie sehen, glauben Börsianer eine Menge verrückter Dinge. Der Grund dafür ist, dass an den Märkten oft ganz eigene Gesetze gelten. Das heißt aber nicht, dass man beim Anlegen und Investieren seinen gesunden Menschenverstand ausschalten sollte. Denn manchmal liegen Außenstehende langfristig gar nicht so verkehrt, wenn sie den Kopf schütteln.

Good Trading,

Marko Gränitz, Stellvertretender Chefredakteur

Folgen Sie Traders - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Traders - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.

Steckbrief von Traders - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 4/2017 vom 23.03.2017
Erscheint monatlich, 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format als PDF, online & per App lesen
Kategorie Wirtschaftsmagazine und Politikmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
4.75/5.0 
4 Produktbewertungen für Traders - epaper
Leser und Leserinnen, die Traders - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten

Das Produkt ist Super
04.08.2016

ok xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
28.07.2016

Der Kauf dieses Heftes hat sich gelohnt.
12.10.2015

ist sehr interessant für mich.
Verfasst von Hans S. | Waldbronn | 21.09.2015
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
This commend our customers.
der Kundenservice ist ja wohl nicht persönlich
25.03.2017  
Danke, alles in Ordnung. Außerdem sehr nette Service-Mitarbeiter
25.03.2017  
Einfach, schnell und unkompliziert
25.03.2017  
Alles top
25.03.2017