Zeitschrift Passivhaus Kompendium - epaper

Gewusst wie: Passivhaus und Plusenergiepassivhaus

 - mehr 
Einzelseiten kaufen  
Gedruckt
Digital
epaper-Abo
1 Ausgaben pro Jahr
6,99 EUR*
epaper-Abo 6,99 EUR*
  • 12 Monate Passivhaus Kompendium als digitale Zeitschrift lesen (1 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von Passivhaus Kompendium jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2018 vom 11.12.2017
6,99 EUR*
epaper-Einzelheft 6,99 EUR*
  • Ausgabe 1/2018 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Passivhaus Kompendium - epaper 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo Passivhaus Kompendium - epaper 30 Tage gratis testen
  • 5,40 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Passivhaus Kompendium epaper für iPhone & iPadPassivhaus Kompendium - epaper im Google Play StorePassivhaus Kompendium - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Passivhaus Kompendium - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Passivhaus Kompendium - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Tacheles
Das laute Marktschreien war noch nie Sache der Passivhausszene. Passivisten sind eher Leisetreter des Marketings und wollten ihre Skeptiker immer am liebsten mit den Gesetzen der Physik überzeugen.

Andere waren da forscher und erklärten lauthals das Passivhaus für Geschichte: Plusenergieund Aktivhaus seien einen Schritt weiter, Energieeffizienz sei überschätzt und weniger Bauphysik mit mehr Technik kompensierbar. Tatsache ist: Technik neigt zum Versagen, und so funktionieren erschreckend viele der amtlich beobachteten „Effizienzhaus-Plus“-Modellprojekte nicht mehr, noch nicht oder noch nie. Dass erfolgreiche Unternehmen sich um ihre Kernkompetenzen kümmern sollten, ist eine Binsenweisheit. Viele Hausanbieter und Architekten haben das vergessen und vernachlässigen ihre Stärke – nämlich bestmögliche Häuser zu bauen! Stattdessen verkaufen sie ihren Bauherren Technik, deren Qualität und Funktionalität sie nicht beeinflussen können. Als Ergebnis dieser unternehmerischen Fehlentscheidung können erschreckend viele „Plusenergie“-Gebäude ohne Passivhaushülle ihre Versprechen nicht einlösen.

Auf der anderen Seite zeigt sich, dass Politik und Bauherren sich anschicken, das KfW-Effizienzhaus zum Standard in Deutschland zu machen. Das allerdings ist mit Blick auf unsere Klimaziele deutlich zu kurz gegriffen. Das Elektroauto allein kann unsere CO2-Bilanz nicht retten. Dass wir unsere Klimaziele weit verfehlen, liegt vor allem an den Gebäuden. Energetische Sanierungen gibt es viel zu wenige und sie sind nicht ambitioniert genug. Und im Neubau wird es nicht reichen, für die nächsten Jahrzehnte ein Effizienzhaus 55 als das Maß aller Dinge zu sehen.

Energieeffizienz als entscheidende Säule der Energiewende basiert auf einer uralten Erkenntnis: Die beste Energie ist die, die erst gar nicht verbraucht wird. Mehr an Argumenten braucht es eigentlich nicht, um zu verstehen, dass wir in unseren kühl-gemäßigten Breitengraden ein Gebäudekonzept benötigen, das die bestmögliche Energieeffizienz aufweist und mit möglichst wenig störungsanfälliger Technik auskommt. Ein Konzept, das in der Breite bei Neubauten und mit Abstrichen in der Sanierung umgesetzt werden kann. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat 2016 eine Förderinitiative „EnEff.Gebäude.2050“ ausgerufen, um ein solches Konzept zu finden. Wahrscheinlich wusste damals tatsächlich niemand in Berlin, dass das gesuchte Konzept seit einem Vierteljahrhundert vorliegt, marktverfügbar ist und bereits zigtausendfach umgesetzt wurde. Es heißt: Passivhaus.

Johannes Laible
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Passivhaus Kompendium - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie Passivhaus Kompendium - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Passivhaus Kompendium - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Passivhaus Kompendium - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von Passivhaus Kompendium - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Erscheint unregelmäßig , 1 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Gartenzeitschriften und Wohnzeitschriften

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von Passivhaus Kompendium - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Passivhaus Kompendium - epaper
Leser und Leserinnen, die Passivhaus Kompendium - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Entdecken Sie mehr von "Laible Verlagsprojekte"

TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Alles gut
23.05.2018  
Wie immer sehr schnell
22.05.2018  
...rund herum gut
20.05.2018  
Alles bestens.
20.05.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.