Zeitschrift Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper

Monatsmagazin für Hausbau

 - mehr 
Leseprobe  
Gedruckt
Digital
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
1,49 EUR*
epaper-Monatsabo 1,49 EUR*
  • 1 Monat Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg als digitale Zeitschrift lesen (1 Ausgabe)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
21,99 EUR*
epaper-Abo 21,99 EUR*
  • 12 Monate Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg als digitale Zeitschrift lesen (12 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 7/2018 vom 02.07.2018
1,99 EUR*
epaper-Einzelheft 1,99 EUR*
  • Ausgabe 7/2018 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 8/2018 ab 01.08.2018
1,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft 1,99 EUR*
  • Ausgabe 8/2018 vorbestellen und am 01.08.2018 lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg 30 Tage gratis testen
  • 30,00 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper (PDF) für iPhone & iPadRegionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper im Google Play StoreRegionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper die aktuelle Ausgabe 7/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leserinnen, Liebe Leser,

manchmal lobt man dann doch die Politik vorschnell. Nachdem wir im Editorial in der letzten Ausgabe noch froh waren, Ihnen die Nachricht von der rückwirkenden Einführung des Baukindergeldes zu verkünden (s. auch S.10 dieser Ausgabe), erreichte uns nun kurz vor Redaktionsschluss die Meldung, dass das Baukindergeld nicht nur durch einen Höchstbeitrag beim Haushaltseinkommen begrenzt werden soll. Nun soll es noch eine Flächenobergrenze geben.

Nach ersten Informationen soll die Förderhöchstgrenze für einen Haushalt mit zwei Kindern bei 120 Quadratmetern liegen. Für jedes weitere Kind soll diese Höchstgrenze um 10 Quadratmeter steigen. Noch ist das Gesetz nicht beschlossen und es bleibt die Hoffnung, dass sich an den Obergrenzen etwas tut. Allerdings gibt es derzeit schon genug Streit durch die Flüchtlingsdebatte in der Regierungskoalition, sodass womöglich um des lieben Friedens willen die Begrenzungen in der vorgeschlagenen Form umgesetzt werden.

Doch wieso soll es auf einmal diese Flächenobergrenze geben? Offensichtlich wurden die Regierungsparteien vom voraussichtlichen Erfolg des Baukindergeldes überrascht. Im Koalitionsvertrag ist vorgesehen, bis 2021 zwei Milliarden Euro für die Förderung bereit zu stellen. Eine Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) prognostiziert bereits jetzt Kosten von bis zu 3,9 Milliarden Euro. Um Geld zu sparen, waren sich Finanzminister Olaf Scholz (SPD) und Bauminister Horst Seehofer (CSU) schnell einig, eine Flächenbegrenzung einzuführen.

Allerdings gibt es seitens der CDU Widerstand, denn nicht nur in der Partei wird solche Begrenzung als lebensfremd wahrgenommen. Bereits heute liegt die durchschnittliche Wohnfläche einer vierköpfigen Familie in Deutschland bei 138 Quadratmetern. Auch die Anhebung der Obergrenze um zehn Quadratmeter für jedes weitere Kind ist nicht unbedingt zeitgemäß. Im Einfamilienhausbereich liegt die durchschnittliche Wohnfläche sogar bei rund 150 Quadratmetern.

Nicht nur die unrealistischen Vorstellungen von Wohnraumgrößen sind kritisch zu sehen. Solche Grenzen würden nur zu Marktverwerfungen am Immobilienmarkt führen. Hausanbieter und Immobilienanbieter könnten auf die Idee kommen, die Preise für förderberechtigte Häuser zu erhöhen, so dass die gesamte Fördermaßnahme nur einen „Mitnahmeeffekt“ für Anbieter hat. Zudem wird die Familienplanung in Frage gestellt. Familien, die für einen späteren Familiennachwuchs bereits Wohnraum einplanen, würden klar benachteiligt werden.

Natürlich ließ die Reaktion der Branchenverbände auch nicht lange auf sich warten. Es wird klar gefordert, den eigentlichen Zweck des Baukindergeldes im Blick zu behalten. Hoffen wir also, dass sich der gesunde Menschenverstand durchsetzt und die Fördermaßnahme nicht durch unsinnige Flächenbegrenzungen zu einer Lachnummer wird.

Egal, ob es ein Baukindergeld geben wird oder nicht, die Verwirklichung des
Traumes vom eigenen Haus lohnt sich schon aus vielen anderen Gründen.

Viel Spaß beim Lesen der aktuellen Ausgabe wünscht Ihnen

Ihr Ulrich Barz & das RIV-Team.
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper die aktuelle Ausgabe 7/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 7/2018 vom 02.07.2018
Nächste Ausgabe 8/2018 am 01.08.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Gartenzeitschriften und Wohnzeitschriften

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper
Leser und Leserinnen, die Regionales Immobilien Journal Berlin & Brandenburg - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Entdecken Sie mehr von "Regionale Immobilien Verlagsgesellschaft mbH"

TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
eigentlich kann ich noch nicht bewerten, habe die seite noch nicht geöffnet
20.07.2018  
Ich bin wie immer voll zufrieden.
19.07.2018  
bin sehr zufrieden
17.07.2018  
Die bestellte Zeitung war zum angekündigten Trrmon da. Auch mein Konto, was ich vor einem Jahr eröffnet hatte, bestand noch und mein IPad hat sich die...
17.07.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.