chevron_left zurück

Für jede Epoche die richtige Geschichte Zeitschrift

Wir wissen heute, dass die Zukunft ganz anders sein wird als die Vergangenheit. Vor 20 Jahren hatte noch kaum jemand eine Vorstellung von der Digitalisierung der Welt. Die gesellschaftlichen Strukturen verändern sich mal schneller, mal langsamer. Der Blick in die Geschichte zeigt, dass wir besser offen für alle möglichen Entwicklungen sein sollten.

Wie blickt man am besten in die Geschichte?

Am besten blickt man mit Zeitschriften über Geschichte zurück in die Zukunft. Sie schreiben über alles aus der Vergangenheit von der Antike über das Mittelalter, die frühe Neuzeit, das lange 19. Jahrhundert, die Weltkriege bis zur Moderne. Begleiten Sie uns zur Veranschaulichung auf einen kurzen historischen Streifzug durch die virtuellen Regale auf united-kiosk.de, an diesem schönen Spätsommertag (heute am 14.9.2020). Wir beginnen mit Humor in der Antike in der aktuellen Ausgabe des 2-monatlichen Geschichtsmagazins Antike Welt und blättern weiter im historischen Geschichtsmagazin damals zu den Kaisern des Mittelalters und erleben in der französischen Geschichte Zeitschrift Historia France die wahren Pioniere der Medizin, beginnend in der Renaissance. Um dann in der digitalen Ausgabe von G Geschichte auf united-kiosk.de zu lesen, wie 1848-1918 im Kampf um Afrika aus dem freien Kontinent eine Kolonie Europas wurde. Während uns das Spezialmagazin Militär und Geschichte in die Provinz Oberschlesien versetzt, wo 1919 der Erste Weltkrieg weiterging. Und schon sind wir in der Moderne angelangt und erhalten in der Geschichte Zeitschrift All-About-History (deutsche Ausgabe) Einblicke in die unglaubliche Welt der Geheimdienste.

Und wer die Geschichte auf den Spuren der christlichen Geschichte durchwandeln möchte, dem sei das religiöse Wissensmagazin Welt und Umwelt der Bibel empfohlen, das man auf united-kiosk.de ebenfalls als epaper sofort laden und lesen kann. Noch viel mehr Zeitschriften über Geschichte bietet united-kiosk.de in der beliebten Kategorie Hobby, Reise und Wissensmagazine als Abonnement oder epaper.

Die Vorteile einer Geschichte Zeitschrift

Der größte Vorteil von gedruckten und digitalen Geschichtsmagazinen im Vergleich zu gebundenen Geschichtsbüchern ist, dass Zeitschriften das Vergangene lebendiger werden lassen. Anders als früher im Geschichtsunterricht machen Zeitschriften über Geschichte historisches Wissen anschaulich. Dies wird unter anderem durch die vielfach aufwendigen Bilderstrecken erreicht. Auf der anderen Seite ist es für ein regelmäßig erscheinendes Geschichtsmagazin viel einfacher, den Bezug zum Hier und Jetzt herzustellen, vor allem dann, wenn es sich um die Ableger bekannter Nachrichten- und Wissensmagazine handelt, wie z.B. die Magazine und Zeitschriften Spiegel Geschichte, Spektrum Geschichte, ZEIT Geschichte oder auch PM History bzw. GEO Epoche (mit DVD).

Die Entwicklung von Kulturen ist immer auch eng verbunden mit den Materialien und Infrastrukturen, die den Menschen zur Verfügung standen bzw. die sie sich in den jeweiligen Epochen zugänglich gemacht haben. Hier liegt ein weiterer großer Vorteil ist die große Vielfalt, denn es gibt viel mehr Zeitschriften für Geschichte bei united-kiosk.de als jeder denkt, z.B. auch solche, die sich mit den materiellen Hinterlassenschaften, wie etwa Gebäuden, Werkzeugen und Kunstwerken beschäftigen, wie insbesondere die Geschichte Zeitschrift Archäologie in Deutschland oder regionaler das Geschichtsmagazin Bayerische Archäologie. Speziell mit Mühlen als technische Denkmäler beschäftigt sich das historische Wissensmagazin MOLINA während uns das geschichtliche Special Interest Magazin Eisenbahn Geschichte mitnimmt in die historische Vergangenheit der Eisenbahn.

Was hat die Welt am meisten verändert?

Waren es die Politiker, die Ideen in die Tat umsetzten, oder die Philosophen, von denen die Ideen stammten oder doch eher die Erfinder? Vielleicht diejenigen die Eisen und Bronze förderten und damit ganze Epochen begründeten. Gerade für unsere Medienwelt ist Gutenberg eine Schlüsselfigur und so wird es mit Johann Philipp Reis und / oder Alexander Graham Bell den meisten gehen, die sich für die Geschichte der Telekommunikation und des Postwesens vertieft interessieren. Und ja, auch dafür gibt es wiederum mit ARCHIV die passende Zeitschrift.

Ebenso am Kiosk für Internationale Presse wird man fündig für Zeitschriften aus aller Welt über Geschichte im Abonnement auf united-kiosk.de zum Bezug in Deutschland. Die Internationalen Geschichtsmagazine richten sich vielfach mit monothematischer Ausrichtung an die Leser und Leserinnen. Es werden z.B. große historische Figuren und bedeutende Epochen sowohl der jüngeren als auch der älteren Weltgeschichte anschaulich, spannend und kontrovers vorgestellt, wie zurzeit in HISTORIA (in niederländische Sprache) Georg Washington, in dem Geschichtsmagazin BBC History Karl I. / Charles I (englische Sprache / UK) oder Ludwig XIV / Louis XIV in La marche de Histoire (französische Sprache). Diese und viele weitere Internationale Presse ist im Abo auf united-kiosk.de erhältlich.

Sie möchten die Zeitschriften-Vielfalt testen?

Sie sind sich jetzt nicht sicher, welche Art von Geschichte Zeitschrift Sie am liebsten lesen? Oder möchten Sie auch viele weitere Themen einmal ausprobieren und neu kennenlernen? Auf der anderen Seite Sie aufgeschlossen, die Vorteile zu nutzen, die das vielfältige Zeitschriften-Lesen mit sich bringt, insbesondere das grenzenlose Blättern durch alle Epochen und Themen, das wilde Stöbern in den Tiefen jeder Kategorie und das sich Treibenlassen im Blätterwald. Dann versuchen Sie einmal die neuartige Zeitschriften-Flat United Kiosk NEWS, dort sind auch zahlreiche der hier vorgestellten Geschichtsmagazine gratis enthalten.