Home / Zeitschriften im Abo / Reise, Freizeit & Wissen / Münzen Revue - epaper

Zeitschrift Münzen Revue - epaper

International coin trend journal - Die Visitenkarte für den anspruchsvollen Münzsammler

 - mehr 
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
LESERBRIEFE: u.a. PP als höchster Sammlerwert? KURZ NOTIERT: u.a. UB Leipzig erhält Bruno Eyermann-Medaillen, Frankfurt und Hessen im monetären mittelalterlichen Transit, Erfolge für den Medailleur Carsten Theumer, DGMK-Jahresmedaille 2018 von Friedrich Brenner, 150 Jahre Münzkabinett Berlin. ? DEUTSCHLAND: Eine Silberdreierprägung und ein unedierter Heller von Sachsen-Meiningen. ECHTHEITSPRÜFUNG: Magnetische Eigenschaften der Münzlegierung von Maria-Theresia-Talern. ITALIEN: Die Casa Savoia. Eine Adelsfamilie zwischen Italien, Frankreich und der Schweiz. BRIEFE AUS BERLIN: Adramyttion ? DEUTSCHLAND: Münzwettbewerb 5 Euro „Gemäßigte Zone“. EDELMETALLBAROMETER. AUKTIONSVORSCHAUEN. SCHATZSUCHER: Die „Forbes“ . WELT DER MÜNZEN: Albanien. DEUTSCHLAND: Schwerter auf Propaganda-Medaillen des Ersten Weltkriegs. BEWERTUNGEN: Deutschland ab 1871 (mit DDR und Nebengebieten). EURO-BEWERTUNGEN: Andorra bis Irland. BEWERTUNGEN: 2-Euro-Sondermünzen. BEWERTUNGEN: Österreich/Ungarn ab 1848. BEWERTUNGEN: Schweiz. NUMISMATISCHER KALENDER. PREISLISTEN. DEUTSCHLAND: „Silberrausch Freiberg 2018“. DEUTSCHLAND: Münzhort „Alpenfestung“. MÜNZGESCHICHTEN: Ein schöner Rücken kann auch entzücken: Der Aureus Crawford 494/34, Albert 1594. NEUHEITEN: Von Belgien bis Tschechien. FACHLITERATUR. GROSSES GEWINNSPIEL
epaper-Abo als Weihnachtsgeschenk
11 Ausgaben pro Jahr ab 24.12.2018
69,99 EUR*
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
6,49 EUR*
epaper-Abo
11 Ausgaben pro Jahr
69,99 EUR*
epaper-Einzelheft
Ausgabe 11/2018 vom 24.10.2018
6,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 12/2018 ab 28.11.2018
6,99 EUR*
epaper-Abo für Print-Abonnentenepaper-Abo für Abonnenten
11 Ausgaben pro Jahr
10,49 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Münzen Revue - epaper 
Münzen Revue - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Mit dem Probeabo Münzen Revue 30 Tage gratis testen
  • 19,01 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Münzen Revue - epaper (PDF) für iPhone & iPadMünzen Revue - epaper im Google Play StoreMünzen Revue - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Münzen Revue - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Münzen Revue - epaper die aktuelle Ausgabe 11/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Eine sinnvolle und aussagekräftige Umfrage!

Ein Leser der MünzenRevue macht mich im Zusammenhang mit der vieldiskutierten Frage, ob es in der Zukunft noch Bargeld brauche, auf eine Umfrage (2017) der Schweizerischen Nationalbank (SNB) zum Zahlungsverhalten und zur Bargeldnutzung in der Schweiz aufmerksam. Weil die Bevölkerung in der Schweiz insgesamt ein ähnliches Zahlungsverhalten aufweist wie die Bevölkerung der Eurozone im Durchschnitt (vielleicht mit der Ausnahme von Schweden), hat die Analyse der SNB eine Indikatorwirkung weit über die Landesgrenze hinaus. Die sachlich professionelle Studie beleuchtete die Verbreitung und Beurteilung von Zahlungsmitteln, das Zahlungsverhalten und die Zahlungsmittelwahl sowie eine spannende vertiefte Analyse der aktuellen Bargeldnutzung. Ein internationaler Vergleich zum Zahlungsverhalten sowie zur Bargeldnutzung rundet die Umfrage ab.

Wenn ich die Analyse studiere, die stellvertretend auch für einen internationalen Vergleich Gültigkeit hat, ist mir für die Zukunft nicht bange. Das Schwert des Damokles droht nur scheinbar mit einer bargeldlosen Zeit. In Wirklichkeit zeigen die Eckdaten, dass der Griff nach Münzen und Banknoten im Portemonnaie weiterhin beliebt ist. Die gute Nachricht: Die digitalen „Cashless Payments“ werden zwar kontinuierlich zunehmen, verdrängen können sie jedoch - wie die Umfrage der SNB zeigt - das Bargeld noch lange nicht.

Einige aufschlussreiche Eckdaten 70% der Zahlungen werden in bar getätigt. Die durchschnittliche Bargeldmenge im Portemonnaie beträgt 133 Franken. Die traditionellen Debitkarten (Postcard, EC-Karte Maestro) sind nach wie vor die beliebtesten bargeldlosen Zahlungsmittel. Neue Bezahl-Apps werden noch wenig benutzt. Je fortgeschrittener das Alter, desto größer die Affinität zu Bargeld. Die deutschsprachigen und südeuropäischen Länder haben eine höhere Bargeldnutzung als die frankophonen und nördlichen Euroländer. Bargeld ist für kleinere Beträge wichtig. Große Bedeutung hat das Bargeld als Wertaufbewahrungsmittel. Die unmittelbare Verfügbarkeit ist wichtiger als das Tiefzinsumfeld, an das man sich längst gewöhnt hat. Der Zugriff auf eine Notreserve in bar ist traditionell von großer Wichtigkeit. Dies sind nur einige wenige Eckdaten einer umfassenden Analyse, die aufzeigt, dass Bargeld nach wie vor einen hohen Stellenwert hat. Ich empfehle den Interessierten die Studie auf der Internetseite der Schweizerischen Nationalbank einzusehen.

Ja nicht auf den Hund kommen

Bargeld macht unabhängig. Schon vor mehr als 200 Jahren schätzte man Spartöpfe, die als Email-Einlage einen fletschenden Hundekopf zeigten. Die Sparenden waren bestrebt, jederzeit soviel Bargeld im Spartopf zu haben, dass man „nicht auf den Hund kam“.

Ich wünsche mir, dass alle Einwohner Europas so viel Bargeld in den eigenen Spartopf legen, damit sie nie „auf den Hund kommen“.
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Münzen Revue - epaper die aktuelle Ausgabe 11/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von Münzen Revue - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 11/2018 vom 24.10.2018
Nächste Ausgabe 12/2018 am 28.11.2018
Erscheint monatlich , 11 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Münzen Revue - epaper
Leser und Leserinnen, die Münzen Revue - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×