EN Bibliothek  Bibliothek Unsere Zertifikate für Ihre Sicherheit

G Geschichte - epaper

(9) 5.00/5.0

Menschen - Ereignisse - Epochen

 - mehr 
Leseprobe  
Schlagzeilen G Geschichte - epaper Ausgabe 3/2017
Als die Welt das Staunen lernte Die Staufer
epaper-Abos
Hier das passende Abo wählen
19,99 - 39,99 EUR*
epaper-Geschenkabo
12 Ausgaben pro Jahr
39,99 EUR*
epaper-Geschenkabo39,99 EUR*
Ein epaper-Geschenkabo von G Geschichte hat viele Vorteile: es schont die Umwelt und den Geldbeutel, landet immer automatisch beim Beschenkten und verlängert sich automatisch nach einem Jahr. Besonders gut: Sie können den Starttermin selbst festlegen und bekommen eine Urkunde zum Überreichen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2017 vom 17.02.2017
3,99 EUR*
epaper-Einzelheft 3,99 EUR*
Keine Sekunde auf die neusten Nachrichten warten: Lesen Sie die aktuelle Ausgabe des G Geschichte sofort nach dem Bestellen. Nutzen Sie dafür entweder direkt unsere Web-Bibliothek, laden Sie das epaper-Einzelheft als PDF herunter oder lesen Sie in der passenden App für Apple, Android oder Kindle. Und natürlich können Sie das epaper-Einzelheft auch verschenken wenn Sie möchten.

Exklusive Angebote & einzigartige Specials

Stöbern Sie im Archiv vonWeitere ältere Ausgaben
G Geschichte - epaper
 

Vorteile, die Sie überzeugen

  • 16% pro Jahr sparen mit einem Abo
  • 30 Tage gratis
  • Geschenkurkunde mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    PayPal Sofortüberweisung SEPA VISA MasterCard

  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
G Geschichte - epaper (PDF) für iPhone & iPadG Geschichte - epaper im Google Play StoreG Geschichte - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von G Geschichte - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift G Geschichte - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Für jeden Anlass den passenden Staufer

Wer die neapolitanische Kirche Santa Maria del Carmine betritt, begegnet der Statue eines jungen Herrschers, die seltsam anrührt: Die Hand am Knauf des Schwertes wirkt kraftlos und das Gesicht unter der Krone spricht von tiefer Melancholie. Es ist ein Denkmal für Konradin, den letzten Staufer, der bei seinem Versuch, das Königreich Sizilien zurückzugewinnen, scheiterte: Er wurde in Neapel hingerichtet und in der Kirche verscharrt. Erst der bayerische Kronprinz Maximilian stiftete 1847 ein würdiges Grab, geschaffen vom dänischen Bildhauer Thorvaldsen.

Das tragische Schicksal Konradins mochte zwar den Wittelsbacherprinzen bewegen, aber für die Deutschnationalen der Gründerzeit gab es nur einen Staufer: Friedrich I. Barbarossa. Für sie symbolisierte dieser Kaiser nationale Einheit und militärische Stärke. Und so galt ihnen Barbarossa als politischer Ahne von Barbablanca, dem weißbärtigen Kaiser Wilhelm I. Als Monumentalfiguren sind die beiden Kaiser seit 1896 am Kyffhäuserdenkmal vereint.

Friedrich II. hat nicht nur seine Zeitgenossen in Staunen versetzt. Kaum hatte Ernst Kantorowicz dessen Biografie 1927 veröffentlicht, da avancierte der Kaiser zur wahren Kultfigur. Denn der Historiker präsentierte in seinem Buch einen modernen Freigeist und Visionär, der alle Ketten des Mittelalters sprengen wollte. Konradin für die Romantiker, Barbarossa für die Nationalen und Friedrich II. für die Intellektuellen. Keine Kaiserdynastie des Mittelalters bietet eine größere Projektionsfläche und hat mehr historische Mythen produziert als die Staufer.

Ihr, Euer

Dr. Klaus Hillingmeier, Chefredakteur

Folgen Sie G Geschichte - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von G Geschichte - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.

Steckbrief von G Geschichte - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 3/2017 vom 17.02.2017
Erscheint monatlich, 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format PDF, auf allen Geräten lesbar mehr

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von G Geschichte - epaper

TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
9 Produktbewertungen für G Geschichte - epaper
Leser und Leserinnen, die G Geschichte - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten

Ich bin durch eine Otto-Versand-Werbung auf die Hefte aufmerksam geworden. In Probe-Leseheften fand ich die Artikel sehr lesbar ohne dass auf wissenschaftliche und gut recherchierte Basis verzichtet wird. Lektüre für den Lernbereich ebenso wie für geschichtlich interessierte Menschen. Text-und Bildmaterial wirken kompakt aber nicht überdimensioniert. Von absolutem Vorteil ist, dass die Hefte einzeln abrufbar und nicht an ein Abo gebunden sind. Ja, ich empfehle united kiosk und G Geschichte meinen Freunden/ Freundinnen weiter.
21.02.2017

Sehr gute Infos unserer Erdgeschichte. Magazin toll illustriert
Verfasst von Ines K. | Bochum | 19.12.2016

Geschichtlich gut aufgearbeitet
Verfasst von Andreas T. | Krauschwitz | 26.10.2016

Interessante Dokumentationen, guter Schreibstil, sehr informativ
Verfasst von Daniel B. | Rastatt | 26.08.2016

Immer Gut
16.07.2016

Interessant und sehr informativ.
15.05.2016

Immer wieder .
Verfasst von Joachim B. | Lautertal | 17.03.2016

sehr gut, Qualität seit 1979
26.01.2016

sehr gut, Qualität seit 1979
26.01.2016