Home / Magazines on Subscription / Travel, Leisure & Science / Der Spiegel Wissen - epaper
Print
Digital

magazine Der Spiegel Wissen - epaper

Das Wissen der Welt

 - more 
(1)
To the magazine
Headlines of this issue
Wenn Eltern alt werden! Wegweiser: Richtig vorsorgen, richtig helfen, richtig pflegen
epaper single issue
issue 5/2018 since 16 Okt 2018
6,99 EUR*
preorder epaper single issue
issue 6/2018 from 11 Dez 2018
6,99 EUR*
Older issues ofOlder issues of
Der Spiegel Wissen - epaper 
Order Der Spiegel Wissen - epaper and secure advantages
  • Secure and simple payment

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Free Trusted Shops' Buyer Protection for more security
  • Read an epaper on 5 devices simultaneously: on the web & via App
SPIEGEL WISSEN - epaper (PDF) für iPhone & iPadSPIEGEL WISSEN - epaper im Google Play StoreSPIEGEL WISSEN - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Read the editorial from Der Spiegel Wissen - epaper

With this editorial, the editor or editor-in-chief of the magazine Der Spiegel Wissen - epaper initiates the current issue 5/2018. Here you can find out which articles are especially readable or where the suggestions came from.

MAMA BAUT AB, UND PAPA WIRD SELTSAM? So fängt es oft an. Die Betreuung alternder oder bereits pflegebedürftiger Eltern stellt Familien vor immense Herausforderungen. Gefordert und belastet sind vor allem die erwachsenen Kinder. Für die bereits jetzt rund 3,3 Millionen hilfsbedürftigen Menschen in Deutschland, Tendenz rapide steigend, muss die Altersgruppe der etwa 40- bis 60-Jährigen ihr Leben neu justieren. Für jene, von Soziologen als »Generation Rollentausch« bezeichneten Angehörigen, haben wir diese Ausgabe von SPIEGEL WISSEN gemacht. Wir begleiten Sie systematisch durch alle Phasen, von den ersten Anzeichen für Hilfsbedürftigkeit der Eltern (Kapitel 1, ab Seite 12) über die Zeit der Pflege (Kapitel 2, ab Seite 52) bis zu einem Abschied in Würde (Kapitel 3, ab Seite 76). Das Heft ist konzipiert als Leitfaden für gute Pflege und ein gutes Leben für alle, mit dem die gravierenden emotionalen, organisatorischen, juristischen und finanziellen Probleme gemeistert werden können; egal, ob Sie bereits betroffen sind oder es noch sein werden.

DIE ERSTE GROSSE HÜRDE ist für die meisten Familien: das Schweigen zu durchbrechen. Darum widmen wir uns der wichtigen Frage, wie Kommunikation zwischen Eltern und Kindern (Seite 16), aber auch unter Geschwistern (Seite 42) gelingen kann. Die Philosophin Barbara Bleisch erklärt, warum sich niemand verpflichtet fühlen muss, sich um seine Eltern zu kümmern (Seite 36). Wer es aber tut, muss viele Entscheidungen treffen, etwa zum Pflege- und Wohnmodell: SPIEGEL-Mitarbeiterin Carolin Wahnbaeck besuchte eine Demenz-WG in Hamburg (Seite 60) und traf dort zufällig die Mutter einer Kindergartenfreundin wieder: »Spätestens da wurde mir klar: Demenz kann wirklich jeden treffen«, sagt sie. Umso wichtiger ist es, zu wissen, wie man einen geeigneten Pflegedienst findet (Seite 65) oder eine osteuropäische Hilfskraft anstellt (Seite 59). SPIEGEL-Redakteurin Sandra Schulz versuchte herauszufinden, wie man in der Pflege die Würde des Menschen erhält (Seite 84). Dass man sich dabei als Angehöriger vor Überforderung schützen muss, erklärt die Berlinerin Gabriele Tammen-Parr, die ein Sorgentelefon anbietet (Seite 66). »Ich habe selten zuvor so viele be - rührende, lehrreiche Geschichten gelesen und zugleich so viel Hilfe und Service gefunden«, sagt Heftredakteur Markus Deggerich. Er hat seine Eltern über einen Zeitraum von zehn Jahren durch Parkinson und Alzheimer verloren.

UND WER HILFT MIR? Wir! Unser Dossier fasst auf 25 Seiten zusammen, was Sie im Ernstfall wissen sollten, von Experten geprüft: die wichtigsten Dokumente zur Vorsorge, verständlich erklärt — von der Patientenverfügung bis zum Testament (Seite 114). Dazu: Welche Betreuungsmodelle gibt es, für welchen Fall sind sie geeignet, und was kosten sie (Seite 100)? Welche Leistungen stehen mir aus der Pflegeversicherung zu, und wie komme ich an Beratung und Geld (Seite 110)? Was sollte ich über Rechte und Pflichten von Pflegenden wissen (Seiten 108, 113)? Und schließlich: Was ist nach einem Todesfall zu erledigen (Seite 120)? Die hochbetagte schwedische Autorin Margareta Magnusson empfiehlt allen, ihr Leben rechtzeitig selbst zu ordnen, damit es nicht die Hinterbliebenen tun müssen. »Denkt etwa jemand, er sei unsterblich?« (Seite 89)
With this editorial, the editor or editor-in-chief of the magazine Der Spiegel Wissen - epaper initiates the current issue 5/2018. Here you can find out which articles are especially readable or where the suggestions came from. …
Show more

Profile of Der Spiegel Wissen - epaper

Delivery time single issue immediately
issue 5/2018 of 16.10.2018
Next issue 6/2018 on 11.12.2018
Published quarterly , 4 issues per year
Language German
Access after registration read online in the library & download as PDF
Category Magazines for travel, leisure & science

* incl. VAT and service charge for setup and shipping
Alle Magazine aus der SPIEGEL-Familie.
Im Spiegel Verlag und damit auch hier im Kiosk erscheinen neben dem bekannten wöchentlichen Nachrichtenmagazin auch zwei Wirtschaftsmagazine sowie Ableger des Hauptmagazins zu Themenschwerpunkten wie Geschichte & Wissen sowie eine Ausgabe für Kinder. Lesen Sie jetzt gedruckt & digital.
TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
1 product rating for Der Spiegel Wissen - epaper
Readers who have ordered Der Spiegel Wissen - epaper, have rated this product via Trusted Shops. Let us know what you think:
Rate

:-) Hatte schon länger vor, das Produkt zu erwerben, endlich geschafft und nicht enttäuscht :-)
Written by Anita K. | Hagen | 08.03.2018
Do you already know these categories?
Discover
current
BESTSELLERS
NEWCOMER
that recently arrived
for you
Save by ordering
DISCOUNTED
magazines
Browse
through ALL
CATEGORIES
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×