Gedruckt
Digital

Zeitschrift reisen Exclusiv - epaper

Das Magazin für Reise und Lifestyle

mehr 
Tipp: Mit United Kiosk PREMIUM diese Ausgabe am 01.03.2019 gratis lesen.
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Urlaub 2019 - Da gehts hin!
epaper-Abo
4 Ausgaben pro Jahr
15,60 EUR*
30 Tage gratis
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 vom 06.12.2018
3,90 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2019 ab 22.03.2019
3,90 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
reisen Exclusiv - epaper 
Ihre Vorteile bei reisen Exclusiv - epaper
  • 30 Tage gratis testen
  • 14,39 EUR pro Jahr billiger als gedruckt
  • Abo beginnt sofort oder am gewünschten Startdatum
  • Gratis Geschenkurkunde
  • Bequem und sicher zahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Trusted Shops Käuferschutz
  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen
EPaper (PDF) für iPhone & iPadreisen Exclusiv - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von reisen Exclusiv - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift reisen Exclusiv - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

ARBEIT AM KARMA
Meine Tochter hatte sich entschieden, in ihren letzten Sommerferien vor dem Abitur nach Ghana zu reisen, um dort in einem Waisenhaus zu helfen. Mit dabei war ihr Freund. Gemeinsam zogen sie also aus, um Gutes zu tun, zu helfen, anzupacken, etwas Schönes zu hinterlassen und eine andere Kultur kennenzulernen. Und damit sind sie nicht alleine. Etwa 25.000 Deutsche gehen jedes Jahr in die weite Welt, um Freiwilligenarbeit zu leisten. Meine Tochter jedenfalls ist entmutigt zurückgekehrt. Entmutigt, weil Volunteering eben nicht die von ihr erhoffte Wirkung hatte. Sie feststellen musste, dass es nicht um ihr Anpacken ging. Nicht um ihre Arbeit, sondern primär um Geld. Dringend benötigte Hilfe – Fehlanzeige. Ein komplexes Thema in der Tat.

Im Bayerischen Rundfunk lief eine Dokumentation über ein nepalesisches Waisenhaus. Nepal ist bei freiwilligen Helfern sehr beliebt, das Land am Fuße des Himalayas ist nach dem schweren Erdbeben von 2015 noch ärmer, und Hilfe wird dort dringend benötigt. Allerdings nicht jede. Und so gibt es in den Waisenhäusern oft mehr Helfer, als vonnöten wären. Also werden neue Waisenhäuser gegründet, mit Kindern, die oft keine Waisen sind. Die Folge ist, dass in Nepal Kinder ihren Familien entrissen werden, damit die Waisenhäuser nicht leer stehen, in die westliche Touristen reisen, um ihr Gewissen zu beruhigen. Und natürlich haben sie keine Ahnung, dass ihr Drang, helfen zu wollen, der keineswegs verwerflich ist, ein unmenschliches Geschäftsgebaren fördert, das für die Kinder mehr Unglück als Glück bedeutet.

Freunde fragten uns immer wieder, warum wir so viel Geld zahlen müssen, damit man in einem Waisenhaus anpackt. Auch wenn die Reise meiner Tochter durch private Kontakte und nicht über eine Organisation zustande kam: Neben den Kosten für Flug und Visa waren über 1.000 Euro für Unterkunft, Verpflegung und eine Rundreise durch Ghana fällig. Immerhin kamen die Jugendlichen in Ecken und Regionen, die ein »üblicher« Tourist wahrscheinlich niemals zu Gesicht bekommen hätte. Doch das Jahresdurchschnittsgehalt in Ghana beträgt nur etwa 1.100 Euro. Alles halb so schlimm, wenn das Geld den Kindern, der Schule etc. zugutekommt, aber ist das auch so?

Zum größten Teil ja, zum anderen Teil nein. Und deswegen ist es durchaus wichtig, dass man sich ausgiebig informiert. Über »verantwortlichen Freiwilligentourismus« sozusagen. Wir dachten schon, dass wir das getan hätten, aber anscheinend nicht ausreichend. Für meine Tochter war es eine Lehre, dass der gute Gedanke am Ende nicht unbedingt auch Gutes bewirkt. Was ich sagen will? Augen auf, bevor man im Eifer der Helfenslust den Überblick verliert. Genau hinschauen, wo das Geld hinfließt, um am Ende wirklich sagen zu können: »Ich habe dort mit angepackt, wo es wichtig und richtig ist«.
Jennifer Latuperisa-Andresen
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift reisen Exclusiv - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von reisen Exclusiv - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 1/2019 vom 06.12.2018
Nächste Ausgabe 2/2019 am 22.03.2019
Erscheint quartalsweise , 4 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Hobbymagazine, Touristikzeitschriften und Sport-Fachzeitschriften

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für reisen Exclusiv - epaper
Leser und Leserinnen, die reisen Exclusiv - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×