Fachzeitschriften  Kunst & Kultur  Musik & Kirche - epaper

Zeitschrift Musik & Kirche - epaper

Die Zeitschrift für Kirchenmusik

 - mehr 
Leseprobe  
Schlagzeilen Musik & Kirche - epaper Ausgabe 2/2017
Lieder – gesungene Vielfalt
epaper-Abo
6 Ausgaben pro Jahr
32,00 EUR*
epaper-Abo 32,00 EUR*
Wenn Sie ein epaper-Abo von Musik & Kirche für sich selbst oder als Geschenkabo bestellen, können Sie das Startdatum frei wählen. Einmal gekauft, können Sie Ihr epaper-Abo überall ohne zusätzliche Kosten lesen: entweder direkt im Browser in Ihrer Bibliothek, in der passenden App für Apple, Android und Kindle oder als PDF auf jedem Gerät.
epaper-Geschenkabo
6 Ausgaben pro Jahr
32,00 EUR*
epaper-Geschenkabo32,00 EUR*
Ein epaper-Geschenkabo von Musik & Kirche hat viele Vorteile: es schont die Umwelt und den Geldbeutel, landet immer automatisch beim Beschenkten und verlängert sich automatisch nach einem Jahr. Besonders gut: Sie können den Starttermin selbst festlegen und bekommen eine Urkunde zum Überreichen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2017 vom 08.03.2017
7,50 EUR*
epaper-Einzelheft 7,50 EUR*
Keine Sekunde auf die neusten Nachrichten warten: Lesen Sie die aktuelle Ausgabe des Musik & Kirche sofort nach dem Bestellen. Nutzen Sie dafür entweder direkt unsere Web-Bibliothek, laden Sie das epaper-Einzelheft als PDF herunter oder lesen Sie in der passenden App für Apple, Android oder Kindle. Und natürlich können Sie das epaper-Einzelheft auch verschenken wenn Sie möchten.

Exklusive Angebote & einzigartige Specials

Stöbern Sie im Archiv vonWeitere ältere Ausgaben
Musik & Kirche - epaper
 

Vorteile, die Sie überzeugen

  • 29% pro Jahr sparen mit einem Abo
  • 30 Tage gratis
  • Geschenkurkunde mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    PayPal Sofortüberweisung SEPA VISA MasterCard

  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App

Lesen Sie das Editorial von Musik & Kirche - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Musik & Kirche - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leserinnen und Leser,

immer ein Lied auf den Lippen? Für viele Menschen gehört nicht nur Musik generell zu ihrem Alltag dazu, sondern auch ganz bestimmte Lieder. Das Lied als gesungenes Wort, als gesungener Text – mit oder ohne Begleitung – wird in dieser Ausgabe in vielschichtiger Weise beleuchtet; vom ganz persönlichen Lebensbegleiter bis zu häuslicher Gebrauchsmusik, vom Verbindung und Gemeinschaft stiftenden Gesang in der Gruppe, in der Gemeinde, bis zum Kunstlied mit lyrischen Textvorlagen, von der Parodie oder Kontrafaktur – dargelegt von Andreas Hillger – bis hin zum Protestsong eines Bob Dylan. Dessen „Botschaft“ geht Rolf Tischer auf den Grund.

Idealerweise gehört zu einem „starken“ Lied auch ein guter Text, zum „starken“ Text ein sensibles und stimmiges „In-Musik- Setzen“. Das Bewusstmachen der historischen Entwicklungen einerseits, sehr persönliche Erfahrungen mit dem Singen in verschiedenen Situationen, an unterschiedlichen Orten und zu bestimmten Anlässen andererseits sowie Fragen zu Wort-Ton-Beziehungen, zur Pflege der Tradition bzw. zum Erkunden von Neuem fördern Bekanntes, aber auch Verblüffendes zu Tage. So kann ich mir vorstellen, dass die Teilnahme an Sacred-Harp-Treffen, wie Marie Schilp sie beschreibt, für Musiker zumindest gewöhnungsbedürftig sein dürfte. Spannend ist dennoch, sich die vielen Facetten und damit Möglichkeiten auch in Bezug auf unser liturgisches Singen immer wieder klarzumachen. Beate Besser mahnt hier einen höheren Stellenwert für das Singen im Gottesdienst an. Johann Hinrich Claussen ist der Ansicht, dass wir Verantwortung für Lieder übernehmen sollten und schildert unter anderem, wie eine unverkrampfte Vermittlung Jugendliche begeistern kann. Martin Bartsch macht sich für eine Auseinandersetzung mit dem zeitgenössischen Kunstlied stark und gibt eine Reihe von Empfehlungen.

Gerhard Poppe würdigt Antonio Lotti zum 350. Geburtstag als einen noch (weiter) zu entdeckenden Komponisten, und Meinrad Walter beschreibt, wie bekannte Choräle auch in anderen inhaltlichen Zusammenhängen „funktionieren“. Zu hören war dies in der jüngst in Freiburg uraufgeführten Oper Crusades von Ludger Vollmer mit Zitaten von „Christ ist erstanden“ und „Dies Irae“.

Viel Freude beim Lesen
Ihre
Martina van Lengerich

Folgen Sie Musik & Kirche - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Musik & Kirche - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.

Steckbrief von Musik & Kirche - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 2/2017 vom 08.03.2017
Erscheint 2-monatlich, 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format als PDF, online & per App lesen
Kategorie Kunstmagazine und Kulturmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von Musik & Kirche - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Musik & Kirche - epaper
Leser und Leserinnen, die Musik & Kirche - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten

Entdecken Sie mehr von "Bärenreiter-Verlag Karl Vötterle GmbH & Co. KG"

TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
epaper monday - einfach klasse - bin begeistert von der Auswahl
28.03.2017  
Ich bin sehr zufrieden
28.03.2017  
Ging alles problemlos. Danke für den guten Service
28.03.2017  
Alles sehr gut
28.03.2017