Gedruckt
Digital

Zeitschrift Naturschutz und Landschaftsplanung - epaper

Zeitschrift für angewandte Ökologie

 - mehr 
Leseprobe  
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
10,49 EUR*
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
119,99 EUR*
epaper-Einzelheft
Ausgabe 8/2018 vom 01.08.2018
10,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 9/2018 ab 03.09.2018
10,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Naturschutz und Landschaftsplanung - epaper 
Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung
  • Mit dem Probeabo Naturschutz und Landschaftsplanung 30 Tage gratis testen
  • 5,81 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Naturschutz und Landschaftsplanung - epaper (PDF) für iPhone & iPadNaturschutz und Landschaftsplanung - epaper im Google Play StoreNaturschutz und Landschaftsplanung - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Naturschutz und Landschaftsplanung - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Naturschutz und Landschaftsplanung - epaper die aktuelle Ausgabe 8/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

INTEGRIERTE LÄNDLICHE ENTWICKLUNG:
EIN UMSETZUNGSINSTRUMENT FÜR DEN LANDSCHAFTSPLAN?

Landschaftsplanung ist die Fachplanung des Naturschutzes. Alle Studierenden des Faches bekommen diesen Leitsatz, angelehnt an das Naturschutzgesetz, eingepflanzt. So weit die Theorie – die Praxis lautet eher: Die Landschaftsplanung ist tot. Zumindest gilt das für die vierstufige Landschaftsplanung mit Landschaftsprogrammauf der Ebene des Landes, Landschaftsrahmenplan auf der des Regierungsbezirks, Landschaftsplan auf der der Kommune und Grünordnungsplan auf der des Bebauungsplans. Die Gründe sind vielfältig – sie zu erörtern, würden den Rahmen an dieser Stelle sprengen.
Längst haben sich die einschlägigen Büros auf die Bearbeitung anderer Naturschutz- und Umweltplanungen umorientiert: Eingriffsregelung, Umweltverträglichkeitsstudie, FFH-Verträglichkeitsprüfung, spezielle artenschutzrechtliche Prüfung, Managementpläne für Natura 2000, immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren, Landschaftspflegerische Begleitpläne und andere mehr. Vor allem in den Arbeitsfeldern der Prüfinstrumente für die Zulassung von Projekten gibt es heute mehr als genug zu tun – für die Profession ist also, rein auftragsmäßig gesehen, alles in Butter. Aber für Natur und Landschaft? Können diese jüngeren Planungsverfahren der letzten Jahrzehnte das Fehlen der formellen Landschaftsplanung kompensieren?

DEN JOB DER LANDSCHAFTSPLANUNG MACHT NIEMAND
Eine rhethorische Frage – die Antwort ist ein klares Nein, sie können diese Lücke nicht schließen. Mag sein, dass Rotmilan, Zauneidechse und Bach-Auenwälder aufgrund des geltenden EU-Rechts gut geschützt sind und bei geplanten Eingriffen fundiert bearbeitet werden. Aber selbst das trifft weitgehend nur auf dem Papier zu, in der Realität klafft auch hier eine vielfach riesengroße Lücke zwischen Theorie und Praxis. Mehr noch, und darauf soll hier der Fokus liegen: Während Natur und Landschaft immer schneller, großflächiger und tiefgreifender verändert werden, engt sich der Fokus aufgrund der gewachsenen Differenzierung der Umweltgesetzgebung, primär durch die EU vorgegeben, stärker auf Einzelaspekte ein. Der Blick auf das Ganze aber – die Landschaft mit ihren Schutzgütern –, das war bislang der Landschaftsplanung vorbehalten. Und deren Job macht derzeit niemand. Naturschutz versucht, mit hohem Personaleinsatz an kleinen Puzzlesteinen zur schützen und reparieren. Das ist zu wenig!

DER BESTE PLAN NÜTZT NICHTS OHNE VOLLZUG
Auch in Zeiten einer funltionierenden Landschaftsplanung blieb ein großes Defizitit: das der Umsetzung. Im besten Fall wurde der kommunale Landschaftsplan als Steinbruch für die Abarbeitung der verschiedenen Prüfinstrumente und die Planung vonAusgleichs- und Ersatzmaßnahmen genutzt. Eine konstruktive aktive Entwicklung der Kulturlandschaft und einzelner Schutzgüter durch Projekte hat leider Seltenheitswert.
Zumindest für ländliche Räume präsentiert Christiane Groß in diesem Heft ein zwar nicht neues, aber noch weitgehend unbeachtetes Instrument hierfür: Integrierte Ländliche Entwicklung, kurz ILE, kann helfen, Projektideen kooperativ zu planen, Fördermittel zu akquirieren und Vorhaben umzusetzen. Ist das einer der Schlüssel, die uns bisher gefehlt haben, um die Landschaftsplanung in die Umsetzung zu bringen? Der Beitrag zeigt auf, dass dies für einzelne Themenfelder durchaus ein hoffnungsvoller Ansatz sein kann. Gleiches könnte für Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzepte gelten. Aber das Fehlen einer fundierten Landschaftsplanung können Beide nicht kompensieren – auf die sinnvolle Flankierung der formellen durch die informelle Planung kommt es an, verknüpft mit der zur Umsetzung erforderlichen Akquise finanzieller Mittel. Das wäre eine ideale Kombination.

VERZICHT AUF LANDSCHAFTSPLANUNG WIRD TEUER
Fehlende oder mangelhafte Bearbeitung der landschaftsplanerischen Aufgaben kommt der Gesellschaft teuer zu stehen. Die Anwendung des Konzept der Ökosystemleistungen kann helfen, das zu verdeutlichen. Auch in dieser Ausgabe findet sich wieder eine Arbeit zu dieser Thematik: Eva Verena Müller wendet es für renaturierte Hangmoore im Hunsrück an und hat u.a. die Akzeptanz und Zahlungsbereitschaft für Maßnahmen in der Bevölkerung einbezogen.
Klaus Jödicke, Hilger Lemke und Moritz Mercker untersuchen die Wirksamkeit von Erdseilmarkierungen am Höchstspannungsnetz zum Schutz vor dem Vogeltod. Sie zeigen, dass die artspezifischen Kollisionsraten deutlich gesenkt werden können. Dieser spezifische Artenschutz ist und bleibt ein wichtiger Teil der Landschaftsplanung.
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Naturschutz und Landschaftsplanung - epaper die aktuelle Ausgabe 8/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie Naturschutz und Landschaftsplanung - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Naturschutz und Landschaftsplanung - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Naturschutz und Landschaftsplanung - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von Naturschutz und Landschaftsplanung - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 8/2018 vom 01.08.2018
Nächste Ausgabe 9/2018 am 03.09.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Naturzeitschriften, Landwirtschaftszeitungen und Umweltmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
Für die Landwirtschaft.
Für die Landwirtschaft. Für Floristen. Für Garten- & Landschaftsbauer. Für Weinbau & Brennerei. Jetzt epaper kaufen, sofort im Web & per App loslesen.

Stöbern Sie im Archiv von Naturschutz und Landschaftsplanung - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Naturschutz und Landschaftsplanung - epaper
Leser und Leserinnen, die Naturschutz und Landschaftsplanung - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Wie immer sehr zufrieden.
16.08.2018  
abc
16.08.2018  
400 gut
16.08.2018  
Sehr zufrieden
15.08.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.