Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Bayerns neuer Poster-Boy


Sport Bild Sonderheft Fussball Bundesliga - epaper ⋅ Ausgabe 1/2020 vom 19.08.2020

FC BAYERN MÜNCHEN

Artikelbild für den Artikel "Bayerns neuer Poster-Boy" aus der Ausgabe 1/2020 von Sport Bild Sonderheft Fussball Bundesliga. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Sport Bild Sonderheft Fussball Bundesliga, Ausgabe 1/2020

Er hatte trotz 24 Grad Außentemperatur einen dicken Pulli gewählt, komplett in Weiß gehalten: Verschmitzt lächelnd und brav saß Leroy Sané (24) bei seiner Vorstellung Ende Juli im Presseraum des FC Bayern. Kein Ausrüster-Skandal wie einst beim Dienstantritt von Mario Götze, der mit einem „Nike“-Shirt kam. Keine provokanten Aussagen. Nein. Sané hatte zwischen Hasan Salihamidzic und Karl-Heinz Rummenigge Platz genommen, erzählte, wie froh er sei, dass er endlich in München gelandet ist. „Ich habe nach einem neuen Reizgeschaut“, erklärte der Flügelstürmer.

14 Monate Wechselpoker hatten kurz vor dem Pokalfinale der Bayern gegen Leverkusen (4:2) ein Ende, als die Münchner den Transfer offiziell verkündeten. Sané sucht nach dem neuen Reiz und soll Reize setzen: auf dem Feld ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Sport Bild Sonderheft Fussball Bundesliga. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Diese Saison wird außergewöhnlich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diese Saison wird außergewöhnlich
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Bayern lässt die Muskeln spielen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bayern lässt die Muskeln spielen
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von „Mir fehlen auch die Pfiffe gegen mich”. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Mir fehlen auch die Pfiffe gegen mich”
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Wer wird Meister? Wer steigt ab?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wer wird Meister? Wer steigt ab?
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von WIE SOLL DAS OHNE WER NER KLAPPEN ?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WIE SOLL DAS OHNE WER NER KLAPPEN ?
Titelbild der Ausgabe 1/2020 von Rose setzt wieder auf sein Sturm-Trio. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rose setzt wieder auf sein Sturm-Trio
Vorheriger Artikel
Wer wird Meister? Wer steigt ab?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel WIE SOLL DAS OHNE WER NER KLAPPEN ?
aus dieser Ausgabe

... als perfekter Spieler für Bayerns auf schnelle Außenspieler zugeschnittenes 4-2-3-1-System. Vorstand Oliver Kahn: „Nach der Ära Franck Ribéry und Arjen Robben haben wir wieder einen erstklassigen Spieler wie Leroy Sané gesucht. Er ist ein Unterschiedsspieler!“

Neben dem Platz könnte Sané zum neuen Poster- Boy des Vereins und der ganzen Liga werden: Von Sané erhoffen sich die Verantwortlichen in Sachen Marketing, Trikot- Verkäufen und weltweitem Image einen Anschub. Sané, der deutsche Beckham?

„An erster Stelle steht bei mir der Sport. Ansonsten würde ich mir selbst ein Bein stellen“, sagt Sané selbst zu dieser Frage: „Wenn ich mich zu sehr auf andere Sachen fokussiere, leidet der Fußball.“ Und schließlich besteht darin die vielleicht größte Gefahr des spektakulären Transfers: Die Bay- ern zeichnet unter Hansi Flick ein enger Zusammenhalt, eine mannschaftliche Geschlossenheit aus. Trotz der großen Egos schert keiner aus: Selbst Torjäger Robert Lewandowski legt im Zweifel den Ball lieber quer, um den besser positionierten Kollegen zu bedienen. Flick fordert und fördert dieses Miteinander. Ein Superstar, der über seinen Kollegen steht, ist hier nicht vorgesehen. Insofern war es für die Teamchemie sicher nicht von Nachteil, dass Zugang Sané wegen der Corona-Problematik billiger wurde und auch nicht sofort zum Topverdiener aufstieg.

Die Bayern müssen in der neuen Saison einen Spagat schaffen, der schon vor dem ersten Spieltag beginnt: Durch das Champions-League-Turnier in Lissabon, den folgenden Bundesliga- und Pokalstart haben sie eine hohe Belastung und einen anderen Rhythmus. Hinzu kommt, dass wohl auch noch Nationalspieler Anfang September abgestellt werden müssen.

Klar ist: Bis zum Ende des Jahres steht den Münchnern ein echter Spiele-Marathon bevor, noch extremer als in normalen Zeiten. „Der Kalender wird hart, wir haben bis zur Winterpause nur Englische Wochen“, erklärt Sportvorstand Hasan Salihamidzic: „Es hilft uns, dass wir in der Jugend sehr gute Arbeit leisten. Unsere Talente werden sicher zu Einsätzen kommen.“

Hansi Flick baut seit dem ersten Tag auf Youngster wie Joshua Zirkzee, Sarpreet Singh oder Oliver Batista-Meier. Und dennoch wäre es sein Wunsch, dass der Kader in der Breite noch besser aufgestellt wird: Mit Alexander Nübel kam ein weiterer Torwart, der sich jedoch hinten anstellen muss. Oliver Kahn sagt dazu: „Alexander gibt sich das eine oder andere Jahr, bis er so weit ist, irgendwann in die Fußstapfen von Manuel Neuer zu treten.“ Tanguy Nianzou (18/von Paris SG) ist ein Toptalent, das aber erst aufgebaut werden muss. Auf der anderen Seite stehen die Abgänge der Leihspieler Philippe Coutinho, Álvaro Odriozola und Ivan Perisic – wobei Flick die Hoffnung beim Kroaten zumindest noch nicht aufgegeben hat – sowie aller Voraussicht nach von Thiago: Der Spanier sucht nach sieben Jahren München eine neue Herausforderung.

„Alexander gibt sich das eine oder andere Jahr, bis er so weit ist“

Oliver Kahn über Neu- Torwart Alexander Nübel

Zudem ist es weiter offen, wie es bei Jérôme Boateng, Corentin Tolisso und Javi Martínez weitergeht. Flick braucht für die Hammer-Saison 2020/21 einen breiten Kader, gesucht werden mindestens ein Rechtsverteidiger und ein zentraler Mittelfeldspieler, dazu muss er rotieren: In der Rückrunde 2019/20 vertraute der Trainer meist der gleichen eingespielten Formation. Die Münchner wollen bis zum späten Ende des Transferfensters am 5. Oktober Augen und Ohren nach Verstärkungen offen halten.

Der FC Bayern zwischen Sané-Hype, Belastungsstress und Titel-Jagd. Ziel ist wie immer: drei Titel. Zeit zum Durchatmen bleibt keine!