Lesezeit ca. 4 Min.

Die Auswirkungen der Pandemie


mein Yoga & Soul - epaper ⋅ Ausgabe 5/2021 vom 25.06.2021

Artikelbild für den Artikel "Die Auswirkungen der Pandemie" aus der Ausgabe 5/2021 von mein Yoga & Soul. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: mein Yoga & Soul, Ausgabe 5/2021

Den Kindern und Jugendlichen wurde der Kontakt mit Gleichaltrigen genommen, das gemeinsame Spielen, die Pausen vom Unterricht, um zu rennen, ein Spiel zu spielen oder sich einfach nur zu unterhalten. Homeschooling hat die Beziehung der Kinder zum Unterricht und zu ihrem Lernprozess verändert. Obwohl diese Maßnahmen notwendig waren, kommen wir nicht umhin, über die Folgen für die psychische Gesundheit der Kinder und natürlich auch der Erwachsenen zu sprechen.

Ich habe festgestellt, dass auch bei denjenigen, die sich in psychologischer Behandlung befinden, die Heilungsfortschritte aufgrund solcher schwierigen Situationen langsamer verlaufen. Stellen wir uns nun vor, wie es mit Menschen sein wird, die nicht von einer psychotherapeutischen Behandlung profitieren und die bereits vor der Pandemie an einer psychischen Erkrankung litten. Wie geht es denjenigen, die aufgrund der wirtschaftlichen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von mein Yoga & Soul. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Freiheit ist nicht zu lieben,was wir tun, sondern zu tun, was wir lieben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Freiheit ist nicht zu lieben,was wir tun, sondern zu tun, was wir lieben
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Die Atmung im Yoga. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Atmung im Yoga
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von EFT und die Gefühle. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EFT und die Gefühle
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Minimalismus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Minimalismus
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Ganzheitliche Ernährung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ganzheitliche Ernährung
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Aromatisiertes Wasser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aromatisiertes Wasser
Vorheriger Artikel
Pránáyáma
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Belastbare Verbindung
aus dieser Ausgabe

... Auswirkungen ihre Arbeit verloren haben und ihr Leben neu ausrichten müssen?

Technologische Entwicklungen haben es uns ermöglicht, weiter zu lernen und zu arbeiten. Sie sind aber kein Ersatz für menschliche Wärme, den Austausch von Zuneigung und das Teilen von Ideen und Gefühlen.

SUCHEN SIE HILFE, KÜMMERN SIE SICH UM SICH SELBST

Der Rückgang der Lebensqualität und des Wohlbefindens sowie die sozioökonomischen Probleme haben die Entwicklung von psychologischen Krankheiten wie Depressionen, Angststörungen oder hohem Stressempfinden verstärkt. Diese können sich bis zu Panikattacken entwickeln. Darüber hinaus gibt es weitere sekundäre krankhafte Veränderungen wie chronische Schmerzen, Herz-Kreislauf-und Autoimmunerkrankungen. Die Psychoimmunologie erklärt, dass das Stimmungssystem direkt mit dem Immunsystem verbunden ist. Menschen mit einem hohen Maß an Stress, Depressionen oder Angstzuständen können einen neurologischen Krankheitsverlauf erleiden, der Somatisierung genannt wird und die verschiedenen Systeme des menschlichen Körpers (u. a. Verdauungs-, Herz-Kreislauf- System und Bewegungsapparat) beeinflusst. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie sich in dieser Situation befinden, ist es sehr wichtig, sich an einen Psychologen zu wenden, der auf Psychotherapie spezialisiert ist.

(*) Klinische Psychologin, Neuropsychologin, Psychotherapeutin

Autorin des Buches Psicoterapia -Umcaminhoparaa felicidade-Psychotherapie - Ein Weg zum Glück Instagram: @cristina.camoes. psicologa - 918 892 708

In Anbetracht dieser schwierigen Realität, gebe ich Ihnen Anregungen, wie Sie besser mit der Isolation umgehen und die Folgen für Ihre psychische Gesundheit verringern können:

1. Schätzen Sie die einfachen Dinge des Lebens

Wie oft haben wir uns schon automatisch einen Kaffee geholt? Am Ende hetzen wir zur Arbeit und bemerken nicht einmal mehr die Freude über den Geschmack des Kaffees oder das Gespräch mit dem Arbeitskollegen. Nichts bleibt im Gedächtnis haften, weil die einfachen Dinge automatisch und in Eile erledigt werden. Es ist extrem wichtig, Situationen bewusst zu erleben, um Freude zu empfinden. Deshalb betonen die Autoren, dass Glück durch einfache Dinge entsteht, wie das Betrachten der Natur, das Lesen eines Buches, das Hören von klassischer Musik, das Trinken von Tee, das Spielen mit einem Kind oder Haustier. Wenn Sie diesen Artikel lesen, werden Sie sicherlich beim nächsten Mal, wenn Sie so etwas tun, im “Hier und Jetzt” sein und jede Sekunde bewusst erleben.

2. Verleugnen Sie nicht

Diese Pandemie hat in der Gesellschaft eine gewisse “Gewöhnung” an die Umstände und an das Virus geschaffen. Wenn ein traumatisches Ereignis eintritt und sich über einen längeren Zeitraum hinzieht, neigt das menschliche Gehirn dazu, in eine Routine einzutreten. Im Fall der Pandemie wird ein zerebraler Abwehrmechanismus namens “Verleugnung” verstärkt. Wie oft haben wir schon die folgenden Ausdrücke gehört: “Wir kennen das Virus bereits”, “Wenn mir bishernichtspassiertist,wirdesauchnichtmehrpassieren”, “Sich anzustecken ist nur bei älteren Menschen gefährlich”, “Wir haben es verdient zu feiern, da wir schon so lange eingeschränkt sind”, “Die Pandemie wurde erfunden”. Diese Aussagen spiegeln eine Verleugnung der Realität wider und kann uns ernsthafte Probleme bringen. Schließlich kommt es dadurch zu riskantem Verhalten, was zu dem exponentiellen Anstieg der Fälle in den letzten Monaten geführt haben könnte.

3. Kontakte mit Verwandten, Kollegen und Freunden pflegen

Es ist extrem wichtig, mit Menschen in Kontakt zu bleiben, da Zuneigung hilft, emotionale Konflikte zu heilen. Das Teilen unserer Gefühle mit denen, die wir lieben, gibt uns das Gefühl, zu etwas zu gehören. Das gibt uns Kraft, Schwierigkeiten zu überwinden. Unabhängig von der Nutzung digitaler Plattformen, sollte man seine privaten Kontakte weiterhin pflegen. Ich möchte, dass Sie über die Menschen nachdenken, die mit Ihnen zusammenleben. Wie auch immer Ihr Haushalt aussieht, können Sie sagen, wann Sie diesen Menschen das letzte Mal gesagt haben, wie Sie sich fühlen? Wie oft haben Sie ihnen gesagt, dass sie Ihnen wichtig sind? Wie viel Zeit haben Sie nach dem Essen miteinander verbracht? Unterhalten Sie sich über Ihr tägliches Leben oder über etwas, das Sie gemeinsam haben? Wie oft haben Sie sich schon hingesetzt, um mit Ihren Kindern oder Ihrem Haustier zu spielen?

4. Nutzen Sie die Gelegenheit, etwas zu tun, wozu Sie vorher keine Zeit hatten

In den letzten Jahrzehnten beklagen sich die Menschen immer mehr über den Mangel an Zeit. Haben Sie schon einmal daran gedacht, dass Sie, wenn Sie im Home Office arbeiten, nun nicht mehr stundenlang in Transportmitteln oder im Verkehr verbringen? Warum nutzen Sie dieses Privileg nicht, um Sachen zu tun, für die Sie vorher keine Zeit hatten? Um nur einige Aktivitäten zu nennen: eine Yogastunde, das Buch lesen, das im Regal steht, kochen, Musik hören oder malen.

5. Verwandeln Sie diese komplizierte Phase in eine Chance

Unsere Fähigkeit, “aus der Asche wiedergeboren” zu werden, gibt uns die Möglichkeit glücklich zu sein, auch wenn wir uns bewusst sind, dass das Leben nicht einfach ist. Manchmal sind es die Traumata, die uns dazu bringen, den Mut zum Risiko zu haben, in neue Geschäfte oder Projekte zu investieren und die Situation als Chance zu sehen, etwas Neues zu schaffen. Manchmal können uns die Traumata aber auch dazu bringen, sich psychologisch behandeln zu lassen oder sich auszuruhen. Lassen Sie uns versuchen, diese Pandemie in eine Chance zur Wiedergeburt zu verwandeln!