Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 9 Min.

HOLZHÄUSER: Nachhaltig und beliebt


Das Einfamilienhaus EinfamilienHäuser - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 28.11.2018

Immer mehr Baufamilien setzen beim Hausbau auf den Baustoff Holz. In einem Holzhaus herrscht von Natur aus zu jeder Jahreszeit ein angenehmes Raumklima. Außerdem ist Holz nachwachsend. Doch es gibt noch viele weitere gute Gründe, ein Haus aus diesem natürlichen Rohstoff zu bauen.


Artikelbild für den Artikel "HOLZHÄUSER: Nachhaltig und beliebt" aus der Ausgabe 1/2019 von Das Einfamilienhaus EinfamilienHäuser. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Das Einfamilienhaus EinfamilienHäuser, Ausgabe 1/2019

In einem Holzhaus herrscht aufgrund seiner natürlichen Wärmedämmung ein ausgewogenes Raumklima – im Sommer kühl und im Winter angenehm warm. Isartaler Holzhaus


Der typische Duft, die Wärme, seine einzigartige Maserung und auch die charakteristische Haptik machen Holz als Baustoff zum Liebling vieler Baufamilien. Es steht für ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Das Einfamilienhaus EinfamilienHäuser. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Rundum sorglos. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rundum sorglos
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Bestens beraten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bestens beraten
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Widerstand ist sinnvoll. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Widerstand ist sinnvoll
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Aufstieg durch Abstieg. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aufstieg durch Abstieg
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Funktion in Form. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Funktion in Form
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von Mit Plan und Struktur. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mit Plan und Struktur
Vorheriger Artikel
Für Kind und Kegel
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel KOMFORTHÄUSER: Der Bedarf zählt
aus dieser Ausgabe

... Naturverbundenheit, Wohngesundheit sowie für einen zeitgemäßen und modernen Lifestyle. Vom klassischen Landhaus bis hin zum hochmodernen Designobjekt – mit Holz lassen sich dank seiner Vielseitigkeit unterschiedlichste Träume verwirklichen.

Vielseitig und robust

Wichtige Argumente für den regen Einsatz von Holz im Hausbau sind die vielseitige Nutzbarkeit sowie die Eigenschaft, über Hunderte von Jahren robust und ansehnlich zu bleiben. Gut zu sehen ist dies beispielsweise am Fachwerkbau, der das Gesicht einiger Städtchen seit mehr als 300 Jahren prägt. Hinzu kommt im heutigen Baugewerbe eine äußerst kurze Bauzeit, die durch einen hohen Vorfertigungsgrad ohne Qualitätseinbußen erreicht werden kann. Unerheblich ist dabei, ob sich die Baufamilie für ein rustikales oder modernes Holzhaus entscheidet.

Holz braucht Pflege

Eine Holzfassade muss jedoch je nach Standort des Hauses, Holzart und Anstrich mehr oder weniger regelmäßig gepflegt werden. Da sie nicht in bestimmten Abständen gestrichen werden müssen, sind unbehandelte Holzfassaden weniger pflegeintensiv als be- handelte. Die Bauherren müssen allerdings berücksichtigen, dass eine unbehandelte Holzfassade über die Jahre hinweg vergraut.

Kundenhaus Pilhofer von Baufritz Wohnfläche 199 m2 Holztafelbau

Haus Design 193 von Frammelsberger Wohnfläche 193 m2 Holzständerbau

Villa Mariannelund von Max-Haus Wohn-/Nutzfläche 115 m2 Holztafelbau

Haus Waakirchen von Regnauer Hausbau Wohnfläche 138 m2 Massivholz-Riegel-Konstruktion

Auch im Bad ist Holz kein Problem – mit der richtigen Imprägnierung. Es kann Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. Fullwood


Modern mit Flachdach – ein Quader mit anthrazitfarbener Holzfassade und Flachdach wirkt sehr elegant. KitzlingerHaus


Hier wurden eine hell lasierte, sichtbare Holzbalkendecke und holzumrahmte Fenster mit einer verputzen Wand kombiniert. Sonnleitner


Bester Wärmeschutz und Raumklima

Holz ist zudem ein schlechter Wärmeleiter, das heißt, es hält im Winter die Wärme im Haus und schützt die Räumlichkeiten im Sommer vor Überhitzung. Das Material punktet damit von Natur aus mit einer guten Wärmedämmung und hilft den Bewohnern, Energie zu sparen. Auch das Raumklima ist mit Holzwänden stets ausgewogen, da sie imstande sind, Feuchtigkeit aufzunehmen und bei Bedarf wieder abzugeben.

Beitrag zum Klimaschutz

Aber nicht nur die Lebensqualität im Haus ist wichtig. In heutigen Zeiten gilt es, Klimaschutzziele einzuhalten und eine lebenswerte Welt für uns und die nachfolgenden Generationen zu erhalten. Holz ist als nachwachsender Rohstoff der Baustoff der Zukunft, vorausgesetzt, es stammt aus heimischen Wäldern. Bäume „saugen“ Kohlendioxid auf, weil sie den darin enthaltenen Kohlenstoff zum Wachsen brauchen. Erst wenn sie verrotten oder verbrennen, geben sie ihn ab, wieder in Form von CO2. Wer also Holz verbaut, nimmt das Treibhausgas für Jahrhunderte aus dem Kreislauf und entlastet so das Klima. Bleibt das Material unbehandelt, kann es umweltverträglich wiederverwertet werden.

Eine der vielen Varianten eines Holzhauses ist die, ein Haus im Cottage-Stil zu bauen. Stommel


Haus Rosengarten von Rems-Murr-Holzhaus Wohnfläche 171 m2 Blockbohlen/Riegelwerk

Haus Langenberg von Nordic-Haus Wohnfläche 160 m2 Blockbauweise

Haus Gusto von Sonnleitner Wohnfläche 229 m2 Blockbohlenbau

Haus Sommerlinde von Stommel Haus Wohn-/Nutzfläche 217 m2 Blockbohlenbau

Wie früher, aber modern

Das neue Musterhaus von Baufritz hat neben den ökologischen und raumklimatischen Vorteilen noch viel mehr zu bieten. Das Holzhaus folgt dem Trend des generationsübergreifenden Wohnens. Im Gegensatz zu früher ist das gemeinsame Leben unter einem Dach heute mit dem Wunsch nach individuellem Rückzug verbunden. Ein gutes Beispiel dafür ist die dank Hanglage mit Tageslicht durchflutete Einliegerwohnung im Keller, in der die Großeltern selbstständig leben können. Begegnungen des gemeinsamen Familienlebens finden im offen realisierten Wohn-, Ess- und Kochbereich im Erdgeschoss statt. Ein Kachelofen garantiert kuschelige Wohlfühlmomente. Der in die Wand eingelassene Alkoven ist ein potenzieller neuer Lieblingsplatz im Haus. Eine weitere Sitzgelegenheit, die an früher erinnert, befindet sich im äußeren Eingangsbereich: eine in die Fassade integrierte Sitzbank. Im Obergeschoss gibt es drei Kinderzimmer. Vom Schlafzimmer aus erreichen die Bewohner die Ankleide und das Wellnessbad. Im Nebengebäude, das mit fließend Wasser, Back- ofen, Arbeitsplatte, Arbeitstisch und Sitzbank ausgestattet ist, können Hobby-Bäcker eigenes Brot backen. Dem Backhaus schließt sich ein hauseigener Tierstall an. Im Musterhaus leben hier ein Hahn und zwei Hennen. Im Keller ist eine hauseigene Bastelwerkstatt untergebracht. Für gröbere Holzarbeiten gibt es nebenan im Technikraum eine weitere Werkbank. Wo könnte das Arbeiten mit Holz mehr Freude machen als in einem gesunden Bio-Holzhaus, das alle Vorteile der guten alten Zeit mit modernem Komfort vereint?

MUSTERHAUS HEIMAT 4.0

Wohn-/Nutzfläche: KG (ELW): 30,67 m2, EG 86,79 m2, DG 83,15 m2 (zusätzliche

Ebenen im Raum: Kind 1: 3,85 m2/Kind 2: 5,15 m2/Kind 3: 3,19 m2)

Abmessungen: 12,68 m x 8,93 m + Nebengebäude 4,19 m x 8,65 m

Bauweise: Holztafelbau mit Großelementen

Fassade: gehobelte Heimat-Fassade (Versteinerungslasur Farbton „Heimat“)

Dach: Satteldach 25°, Kniestock 230 cm

Jahresprimärenergiebedarf: 10,66 kWh(m2a)

Haustechnik: X-und-E-Elektrosmog-Schutztechnik, abgeschirmte Leitungen, Holzpellet-Kessel, PV-Anlage, Batteriespeicher, dezentrale Lüftung mit WRG

Preis: auf Anfrage

Hersteller: Bau-Fritz GmbH & Co. KG, Alpenstraße 25, 87746 Erkheim/Allgäu, Tel.: 0 83 36/9 00-0, info@baufritz.com,www.baufritz.com

Musterhausadresse: Eidlerholzstraße 12, 87746 Erkheim/Allgäu, Öffnungszeiten: Mo–Sa 10–18 Uhr

Wohnen wie in Amerika

Familie Hagedorn hat ein Hobby, das viel Platz braucht – schwere Motorräder und Oldtimer. Das eigene Grundstück und ein individuell geplantes Haus waren die Lösung! Dabei hatte das Paar durch lange Aufenthalte in den USA genaue Vorstellungen. Das Haus sollte genügend Platz für ihre Schmuckstücke haben. Steht man heute vor dem Grundstück, fühlt man sich in die Südstaatenatmosphäre versetzt. Umrahmt von märkischen Kieferwäldern blickt man auf ein attraktives Einfamilienhaus mit blauer Holzfassade. Nicht nur ein Pool vor dem Haus lässt erahnen, wie entspannt es sich fernab des Großstadttrubels hier leben lässt. Dabei ist die pulsierende Hauptstadt kaum 30 Minuten entfernt. Wohnzimmer, Koch- und Essbereich, Hauswirtschaftsraum sowie Platz für Freunde bietet das großzügige Erdgeschoss mit warmen Eichenböden, Kaminofen und naturfarbenen Fliesen. Der obere Bereich mit offener Galerie verfügt über eine Ankleide, ein Bad mit frei stehender Badewanne und Blick in den Sternenhimmel sowie ein Schlafzimmer mit traumhaftem Seeblick. In der baulichen Umsetzung partizipierten die Hagedorns auch von wichtigen Qualitätsmerkmalen und Energieeffizienzprämissen eines typischen Max-Hauses: diffusionsoffenen Wänden, einer Holzfaserdämmung ohne chemische Zusätze, Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und geringen Betriebskosten dank integrieter Wärmepumpe. Die Holzfenster sind bei MAX-Haus im Standard 3-fach verglast und mit einem Ug-Wert von 0,5 ausgestattet.

NEW ENGLAND HAUS ALBANY

Wohn-/Nutzfläche: gesamt rund 280 m2

Abmessungen: 14,72 m x 10,12 m plus umlaufende Veranda

Bauweise: Holztafelbau mit natürlicher Holzfaserdämmung

Fassade: Holz

Dach: Satteldach 38°

Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55

Haustechnik: Luft/Wasser-Wärmepumpe, kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Kaminofen

Besonderheiten: Loft, sichtbare Balken, Luftraum zum First ca. 6 Meter

Preis: ab OK Keller ab 335.000 Euro schlüsselfertig ohne Wandund Bodenbeläge

Hersteller: MAX-Haus GmbH, Prendener Straße 4, 16348 Marienwerder, Ortsteil Ruhlsdorf, Brandenburg, Tel.: 03 33 95/509–50, kontakt@max-haus.com,www.max-haus.com

Luxus im Blockhaus-Bungalow

Der großzügige und barrierefreie Bungalow verwöhnt seine Bewohner mit gesundem Raumklima und viel Licht. Der offene und weitläufige Wohnbereich mit hohem Luftraum bis zum eindrucksvollen Sichtdachstuhl garantiert Wohnen auf höchstem Niveau. Privatsphäre wird durch einen separaten Schlafund Wellness-Trakt gewährleistet. Modern, luxuriös und gleichzeitig bodenständig gefällt das individuell geplante Blockhaus nicht nur Holzliebhabern. Seine massiven Kiefernwände sind dank innovativer Fertigungstechnik absolut winddicht und setzungsfrei. Sie werden im Werk elementweise gefertigt und in wenigen Tagen montiert. Für den Hausherrn kam nur ein echtes Blockhaus infrage, ohne Dämmung oder Plastikfolie. Deshalb ist das Raumklima so angenehm und wohltuend für Körper und Geist. „Hier zu Hause ist unser Ruheort, wo wir uns von unserem stressigen Geschäftsalltag wunderbar erholen und entspannen können“, schwärmt die Bauherrin. Weil das Paar gern ein helles, freundliches Haus haben wollte, strichen sie die naturhel- len Kiefernblockwände und die noch einen Tick helleren Fichtenholz-Dachschrägen drinnen mit UV-Schutz, der vor dem Nachdunkeln bewahrt. Dazu kombinierten sie weiß gestrichene Trennwände und bauten rundum überwiegend bodentiefe, große Fenster ein. Besonders in den weitläufigen Wohnraum strömt zu jeder Tageszeit reichlich natürliches Licht herein. Sehr helle Bodenfliesen lassen das Haus noch lichter erscheinen. Eine magnolienfarbene, moderne Küche rundet das Ambiente ab.

HAUS AM OBERRHEIN

Wohnfläche: 143,49 m2 ohne Terrasse

Abmessungen: 15,50 m x 12,50 m

Bauweise: massive Blockbohlen

Dach: Satteldach 16°

Jahresprimärenergiebedarf: 68 kWh/(m2a)

Haustechnik: Fußbodenheizung, Gas, Kamin, 5.000-l- Zisterne zur Gartenbewässerung

Preis: auf Anfrage

Hersteller: Fullwood Wohnblockhaus GmbH, Oberste Höhe, 53797 Lohmar, Tel.: 0 22 06/95 33-700, info@fullwood.de, www.fullwood.de

Verspieltes Massivholzhaus

Das Bauherrenehepaar ließ sich in England, Skandinavien und den USA für die Architektur ihres Zwei-Personen-Domizils inspirieren. Entstanden ist ein Massivholzhaus im Cottage-Look. Passend zur verspielten Holzarchitektur gestalteten die Bewohner das Innere des Hauses. Ob Küche mit nostalgischem Gasherd und liebevoll gestalteter Esse darüber, kuschelige Kaminecke oder Schlafzimmer mit lauschiger Terrasse: Hier strahlt jeder Raum pure Gemütlichkeit aus. Dabei werden Stilmöbel und moderne Möbelstücke gekonnt harmonisch inszeniert. Das Holz an Wänden, Decken und auf dem Boden verstärkt das hyggelige Gefühl. Das kennt man eher von englischen Cottages und Wohnungen in Dänemark, von wo aus sich der Begriff Hygge derzeit weltweit ausbreitet. „Wir wollten den tollen Stil außen mit dem sehr angenehmen Raumklima eines echten Holzhauses verbinden“, erklärt die Hausherrin. Inzwischen wohnen die beiden bereits seit über zwei Jahren hier und schwärmen nach wie vor von der Holzoptik und dem Raum klima. Bei der Planung dachte das Bauehepaar im mittleren Alter auch bereits an später. So sind die Türen im Erdgeschoss für mögliche Bewegungseinschränkungen der Bewohner verbreitert. Auch gibt es hier unten ein Schlafzimmer mit angegliedertem Bad, das derzeit als Gästezimmer genutzt wird. Die Eigenheimbesitzer können aber später auf einer Ebene wohnen. Im Dachgeschoss hat das Paar ein Gästezimmer mit Bad einge plant. Sie sind stolz, wenn Übernachtungsgästen und Besuchern ihr Haus gefällt.

HAUS ZAUBERNUSS

Wohn-/Nutzfläche: EG ca. 95 m2, DG ca. 68 m2

Abmessungen: 10,80 m x 10 m + 1,80 m x 3,95 m + 1,45 m x 4 m

Bauweise: Blockbohlen-Elementarwand

Fassade: Holz

Dach: Satteldach 28°

Jahresprimärenergiebedarf: 47,95 KWh/(m2a)

Haustechnik: Wärmepumpenanlage, Fußbodenheizung

Preis: auf Anfrage

Hersteller: Stommel Haus GmbH, Sternstraße 28, 53819 Neunkirchen-Seelscheid, Tel.: 0 22 47/91 72 30, info@stommel-haus.de,www.stommel-haus.de

Vital bauen – naturnah leben

Durch und durch wohngesund gebaut, bekennt sich das Regnauer Vitalhaus „Heidi“ außen und innen sichtbar zu seiner Seele aus Holz. Optisch leicht gezeichnet ist die Mischfassade mit einer attraktiven Kombination aus Putz, Holzverschalung in drei Profilbreiten sowie farblich angepassten Platten in den Fensterbändern. In einer Vielzahl gelungener Details im Innern verbindet sich die Aura der Geborgenheit mit gelungenem Design-Mix moderner und traditioneller Elemente, zum Beispiel in Form der schmalen Treppenbrüstungswand aus Parkettholz oder der stilprägenden Veranda mit rustikalem Pizzaofen. In der funktional durchdachten Grundrissgestaltung setzen außergewöhnliche Details zusätzlich besondere Akzente. Eine schlanke Treppe gliedert den Übergang zum Wohnzimmer, das sich durch große Fensterflächen zum Freien öffnet. Im Obergeschoss befindet sich ein Bad mit Sauna – perfekt zum Entspannen nach einem anstrengenden Tag. Holz ist das zentrale Thema dieses Hauses – auch im Aufbau der hochgedämmten Hülle, die für Energieeffizienz und gutes Raum klima zugleich sorgt. Herzstück der Regnauer Vitalhäuser ist die ökologisch und ökonomisch richtungweisende Regnauer Vitalwand. Mit ihrer Holzfaserdämmung, Diffusionsoffenheit sowie 25 mm extra dicken Platten aus dem Naturbaustoff Gips bietet sie eine optimale Schall- und Wärmeisolierung, wirkungsvollen sommerlichen Hitzeschutz und herausragende Energiespareigenschaften. Die Idee vitalen Bauens ist hier in all ihren Dimensionen erlebbar.

VITALHAUS HEIDI

Wohnfläche: EG 92m2, DG 85 m2

Abmessungen: 9 m x 12,5 m

Bauweise: Massivholz-Riegel-Konstruktion

Fassade: Putz/Holz

Dach: Satteldach 20°, Kniestock 230 cm

Haustechnik: Frischluftwärmetechnik, Photovoltaik mit Batteriespeicher

Preis: ab OK KD schlüsselfertig Grundversion 448.865 €

Hersteller: Regnauer Hausbau GmbH & Co. KG, Pullacher Straße 11, 83358 Seebruck, Tel.: 0 86 67/72-222, E-Mail: hausbau@regnauer.de,www.regnauer.de

Alltag oder Urlaub?

Hat er nun den Garten zum Haus geplant oder das Haus zum Garten? Marc Günzel kann sich nicht entscheiden. Jedenfalls hat er beides selbst entworfen und so geplant, dass die Außenanlagen begleitend zum Haus fertiggestellt wurden: das Nebengebäude mit Sommerküche, Bar und Sauna, der Whirlpool, der Teich, der Natursteinbelag, die Hochbeete, die ganze professionelle Bepflanzung vom Gärtner. Das Refugium, das er sich mit seinem Lebenspartner Marian Porumboiu geschaffen hat, steht in der Vulkaneifel, mitten im Grünen, nur umgeben von ein paar eingeschossigen Ferienhäusern.

Mit seinen bodentiefen Fenstern, dem Pultdach und der horizontal gegliederten Holzlamellen- Fassade im Farbton Opak wirkt es einerseits modern und passt andererseits gut zum mediterranen Ambiente des Gartens. Weiß verputzte Fassadenteile betonen den Eingang und setzen frische Akzente, zusammen mit der weißen Dachunterseite und den sichtbaren Pfettenköpfen. Elegante Details weisen auf den hohen Designanspruch sei- ner Bewohner hin. Beispiele hierfür sind das Balkongeländer aus Edelstahl und satiniertem Glas oder die Fensterbrüstung aus horizontalen Edelstahlstäben, welche die Struktur der Lamellenfassade aufnehmen.

Im Haus setzt sich das Farb- und Materialkonzept fort: Weiß, Grau und Brauntöne, dazu Massivholzdielen und anthrazitfarbener Naturstein im Bad. Die Räume strahlen eine gewisse Ruhe aus, wirken wegen der vielen bodentiefen Fenster und dem großzügigen Grundriss aber hell und luftig.

KUNDENHAUS GÜNZEL

Wohnfläche: EG 83,33 m2, DG 81,36 m2

Abmessungen: 10,00 m x 9,09 m

Bauweise: Holztafelbauweise

Fassade: Lamellenfassade opak in Kombination mit weißer Putzfassade

Dach: Pultdach 5°, Kniestock 195 cm

Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55

Jahresprimärenergiebedarf: 34 kWh/(m2a)

Haustechnik: Luft/Luft-Wärmepumpe mit wassergeführter Fußbodenheizung in Kombination mit kontrollierter Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung

Preis: ab OK KD schlüsselfertig ab 401.809 € (Stand Februar 2018)

Hersteller: SchwörerHaus KG, Hans-Schwörer-Straße 8, 72531 Hohenstein, Tel.: 0 73 87/16-111, info@schwoererhaus.de, www.schwoererhaus.de