Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 10 Min.

In eine menschliche und freie Welt


raum&zeit thema - epaper ⋅ Ausgabe 47/2021 vom 30.06.2021

Artikelbild für den Artikel "In eine menschliche und freie Welt" aus der Ausgabe 47/2021 von raum&zeit thema. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: raum&zeit thema, Ausgabe 47/2021

Überall hört und liest man, dass eine neue Zeit begonnen hat, dass ein großer Wandel welt-weit im Gange ist, dass sich sehr vieles verändert in unserem Leben, dass alte Strukturen wegbrechen. Kurzum, dass nichts mehr so bleibt, wie es einmal war. Das macht vielen Menschen Angst, andere wiederum sind in einer positiven Aufbruchstimmung, wieder andere haben schon konkrete Pläne, wie sie sich in die Gestaltung einer neuen Welt einbringen können. Aber was ist nun diese neue Zeit, das neue Zeitalter, in das wir aufbrechen? Was bedeutet das für uns Menschen, für unsere Beziehungen, unser Arbeitsumfeld, die Natur, die nachfolgenden Generationen, für alle Lebewesen und für unsere Erde?

Blicken wir einmal tiefer in den Evolutionsprozess unseres Planeten, so gab es schon immer Zeiten des Wandels. Es gab und gibt Zeitzyklen, die große Veränderungen mit sich brachten. Dieser jetzige Wandlungsprozess soll ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 8,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von raum&zeit thema. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 47/2021 von Wohin geht die Reise?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wohin geht die Reise?
Titelbild der Ausgabe 47/2021 von Wie wollen wir leben?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wie wollen wir leben?
Titelbild der Ausgabe 47/2021 von Wie die Presse wieder frei wird. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wie die Presse wieder frei wird
Titelbild der Ausgabe 47/2021 von Eine App für unsere Demokratie. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Eine App für unsere Demokratie
Titelbild der Ausgabe 47/2021 von 80 Jahre Heilpraktikerberuf. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
80 Jahre Heilpraktikerberuf
Titelbild der Ausgabe 47/2021 von Wieder miteinander reden!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wieder miteinander reden!
Vorheriger Artikel
Spirituell durch die Krise
aus dieser Ausgabe

... jedoch einmalig für unsere Erde und die Bewohner sein. Denn er ist mit einem erweiterten Bewusstsein verbunden, das wir in unserem physischen Körper erfahren können. Eine Bewusstheit über unser wahres Wesen, über das, wer wir in Wahrheit sind, wo wir herkommen und wo wir hingehen. Eine Bewusstheit über all unsere Erfahrungen, die wir in unseren vielen Leben hier auf der Erde und in anderen Dimensionen gemacht haben. Eine Bewusstheit über unsere selbst gewählten Begrenzungen, unsere Reduzierung auf die lineare Zeit, kurzum, der Schleier des Vergessens, der uns jahrtausendelang die Sicht auf unser wahres Wesen verhüllt hat, wird gelichtet. Wir bereiten uns schon seit einigen Jahrzehnten auf diesen Übergang vor und viele Seelen sind in dieser Zeit hier inkarniert, um dieses einmalige Ereignis mitzuerleben und das ihrige dazu beizutragen.

Zeitzyklen prägen uns

Die Zeitzyklen des Universums waren in vielen Teilen der Erde schon immer ein Thema und wurden seit jeher von vielen Kulturen erforscht. In den indischen Puranas, den heiligen Schriften des Hinduismus, wur-

den die Zeitzyklen bis in die höchsten Schöpfungsebenen erläutert. Eine Satya Yuga Zeitspanne dauert circa 1 728 000 Menschenjahre. Kali Yuga circa 432 000 Jahre. Ein Maha-Yuga dauert circa 4 320 000 Menschenjahre. Der Zyklus der Präzession zum Beispiel, auch platonisches oder Weltjahr genannt, dauert circa 26 000 Jahre. Der griechische Philosoph Platon, ein Namensgeber dieses Zyklus‘, sagte, dass die Planeten im Laufe langer Zeiträume wieder in ihrem gemeinsamen Anfangs- und Frühlingspunkt zusammentreffen und Aufbruch dabei einen – in Weltzyklus eine freie vollenden. Diesen Zyklus vollenden wir jetzt in dieser Zeit. Dieses Weltenjahr wird wiederum in Zeiträume von zwölf Weltenmonaten ein- geteilt, zu je circa 2 150 Jahren. Dies entspricht den jeweiligen Sternenbildern unserer westlichen Astrologie. Wir befinden uns seit über 2 000 Jahren im Fische-Zeitalter und bewegen uns auf das Wassermann-Zeitalter zu. Ein sehr prägender Zyklus war das Patriarchat, die Vorherrschaft des Männlichen, das wir fast 6 000 Jahre united erfahren haben – davor gab es das Matriarchat, die Vorherrschaft des Weiblichen. Die Mutter- und Göttinenkulturen stammen aus dieser Zeit. Nun beginnt mit dem neuen Zeitalter eine Erfahrungsebene, die beides vereint. Männlich und weiblich begegnen sich als gleichwertige Schöpfer und erschaffen gemeinsam das Neue. In diesem Zuge dürfen noch viele alte Wunden geheilt werden, die sich Männer und Frauen gegenseitig zugefügt haben.

Viele Seelen sind in dieser Zeit inkarniert, um dieses einmalige Ereignis mitzuerleben und das ihrige dazu beizutragen.

In der Astrologie misst man mit der Jupiter-Saturn-Konjunktion die Geschichte, um bestimmte Entwicklungen und Veränderungen zu erkennen. Diese historischen Zyklen treten circa alle 20 Jahre auf und finden 200 Jahre lang im gleichen Element statt. Seit etwa 1802 befanden wir uns im Erd-Element. Da ging es um Materielles, um Güter und Besitz. Die industrielle Revolution begann in dieser Zeit. Fabriken, Fließbänder und Warenströme überzogen den Globus. Es gab Kämpfe um Ländergrenzen, Besitz und Ressourcen. Der Zeitgeist war geprägt vom Mess- und Besitzbaren. Immer höher, weiter, schneller war die Devise.

Die größte Chance im neuen Jahrtausend

Ende 2020 sind wir astrologisch in das Luft-Element gewechselt. Diese Luftenergie wird uns die nächsten 200 Jahre prägen. Wir befinden uns schon seit den 1980er Jahren in einer Übergangsphase zwischen dem Erd- und Luft-Element. Die Globalisierung, die rasante technologische Entwicklung, die Veränderungen in unserer Kommunikation – all das sind Energien des Luftelementes und dies wird sich in den nächsten Jahrzehnten noch sehr verändern. Komplexe Technik und Facebook, Instagram und andere soziale Medien sind seitdem entstanden. Für uns gehören inzwischen Online-Konferenzen, Internet und Smartphones zu der Grundausstattung des täglichen Lebens. Neue Formen der Kommunikation sind dadurch weltweit möglich, die vieles in unserem Alltag verändern werden.

Ungeahnte Möglichkeiten

Diese Zeitzyklen sind uns also seit Anbeginn der Zeit vorgegeben. Sie geben uns die Möglichkeit, bestimmte Erfahrungen zu machen. Was wir daraus machen und wie wir uns in die Evolutionsgeschichte unseres Planeten einbringen, liegt an uns Menschen. In jedem Fall prägen uns die jeweiligen Zeitalter und bleiben in unserem Zell-Bewusstsein als Information vorhanden. Mit der Luft-Epoche verändert sich sehr vieles auf unserem Planeten. Wir haben durch die veränderten Energien eine noch nie dagewesene Möglichkeit, unser geistiges und kreatives Potenzial zu erweitern und dadurch unsere Schwingungsfrequenz enorm zu erhöhen. Dadurch erweitert sich unser Bewusstsein und wir können Zugang zu höheren, geistigen Ebenen bekom- men, die uns bislang verborgen waren. Im Moment schwingen die meisten Menschen auf unserem Planeten noch in der 3D-Energie. Das heißt in der Dualität. Hier gibt es schwarz und weiß, gut und böse, richtig und falsch – eben immer die zwei Seiten einer Medaille. Hier gibt es Bewertungen und Urteile. Das bedeutet auch: Es gibt die Trennung. Wir hatten viele tausend Jahre die Möglichkeit, diese Trennung in der Dualität auf unserem Planeten zu erfahren. Trennung bedeutet auch die Trennung von der Quelle, von unserem Ursprung, von dort, wo wir alle herkommen und wo wir alle wieder hin zurückkehren.

Der große Wandel – unsere große Chance

Nun haben wir alle die große Chance, in eine höhere Frequenz zu kommen. Von der 3D-Energie in die 5D-Energie. Die 4D-Energie ist eine Übergangsphase, die wir meist unbewusst durchlaufen. Es ist ein formbarer Bereich, in dem wir beides erleben können, die Dualität und die Einheit. Es dient uns sozusagen als Vorbereitung auf die fünfte Dimension, zum Ausprobieren unserer Kräfte, zur Ausrichtung auf ein neues Spiel des Lebens. Es ist auch die Phase, sich von den Jahrtausende alten Erfahrungen als abhängige und versklavte Menschen zu befreien und sich die unerlösten Themen der eigenen Familie und Sippe anzuschauen. Es ist die Zeit, um die Päckchen auszupacken, die uns das Leben noch schwer machen – sei es im persönlichen, partnerschaftlichen oder beruflichen Bereich. All unsere überholten Gewohnheiten und Glaubenssysteme, an die wir uns noch geklammert und die uns eine scheinbare Sicherheit vermittelt haben, wollen hinterfragt und losgelassen werden. Wir dürfen mit all unseren Bewertungen und Beurteilungen in Frieden kommen. Sie binden uns an niedere Energien, an unser Ego und halten uns klein. Es ist die Zeit, um mit dem eigenen Leben, der Familie und dem Umfeld Frieden zu schließen. Einen Frieden, Aufbruch der aus – dem in eine Herzen freie kommt, und menschliche Welt_28/06/2021_united kiosk_28/06/2021 der echt und authentisch ist. Denn das alles können wir nicht in die neue Zeit mitnehmen. Die Frequenz der unerlössten Themen, besonders die der Ängs- te, ist eine sehr niedrige. Und damit sind wir derzeit weltweit konfrontiert. Kontrolle, Verfolgung, Macht, Mangel, Ohnmacht, Einschränkungen, Unfreiheiten – all das sind Themen, die derzeit mit vielen Menschen in Resonanz gehen und bewusste und unbewusste Ängste aktivieren. Diese sind nicht neu, sie können als Information aus weit zurückliegenden Erfahrungen tief in uns verborgen sein und werden lediglich durch die aktuelle Situation sicht- und spürbar.

Je freier wir werden, desto mehr nähern wir uns der fünften Dimension an und unsere Frequenz erhöht sich kontinuierlich.

Alte Wunden heilen

Jetzt ist die Zeit, in der sich viele dieser Themen zeigen. Sie wollen bis zum Ursprung geheilt werden. Wir tragen Informationen aus all unseren Leben in uns und auch die unserer Vorfahren. All das, was in der Ahnenlinie und aus früheren Leben noch unerlöst ist, drängt jetzt an die Oberfläche und will transformiert werden. Eine bewegte Zeit, die viele Menschen an ihre Grenzen bringt. Andererseits auch eine große Chance, all das zu heilen, was wir uns für dieses Leben vorgenommen haben.

Dabei ist es oft nicht mehr notwendig, chronologisch jedes einzelne Thema zu bearbeiten. Das ist noch ein Relikt aus der dritten Dimension. Es gibt neue Transformationsmethoden, die in der 5–7D-Schwingung arbeiten, wie zum Beispiel Genetic-Healing ® . In dieser hohen Frequenz können generationsübergreifende Themen in kurzer Zeit ohne Drama, bis auf Gen-Ebene transformiert werden. Auch die Heilmethoden verändern sich in der neuen Zeit. Das, was uns in der Dualität hilfreich war, wirkt nicht mehr, wenn sich unsere Frequenz erhöht. Da braucht es neue Heilmethoden, die uns bisher noch nicht zugänglich waren.

Wie komme ich in die fünfte Dimension?

Je freier wir werden, je mehr wir mit allem in Frieden sind, nichts mehr bewerten, nichts mehr verurteilen, desto mehr nähern wir uns der fünften Dimension an und unsere Frequenz erhöht sich kontinuierlich. Sind wir dann immer mehr in dem Gefühl der Freude, der Dankbarkeit und der Liebe für die gesamte Schöpfung, manifestieren wir die hohen Frequenzen in uns und haben immer weniger Resonanzen zu den niederen Energien. Wir spüren das in unserem Leben, wenn uns alles mit Leichtigkeit gelingt. Wenn wir im Flow sind. Wenn wir gesund und voller Lebensfreude sind. Wenn wir nichts mehr bewerten und jeden Menschen so lassen können, wie er ist. Wenn wir die Verbundenheit mit allem spüren, mit jedem Lebewesen, wenn wir uns als Teil der Schöpfung fühlen und spüren, dass wir unendliche Wesen sind.

Die fünfte Dimension, wie sie auch genannt wird, ist eine Erfahrungsebene mit völlig anderen Voraussetzungen und Gesetzmäßigkeiten für uns. Hier gibt es kein Gut und Böse, kein Hell und Dunkel, keine Urteile, Bewertungen, keine Trennung. Hier ist alles integriert, die Einheit. Alles ist verbunden. Alles ist eins, vereint eben! Ein paradiesischer Zustand, über den schon viel geschrieben wurde. Die neue Zeit, der Dimensionswechsel, die neue Ära der Menschheitsgeschichte – es gibt viele Namen für diese besondere Zeitepoche, die gerade für uns beginnt. Ein Ziel für viele Menschen und dieses Ziel ist nun in greifbarer Nähe.

Der Weg in die neue Zeit ist nicht aufzuhalten. Früher oder später werden wir alle – also alle, die sich für diesen Aufstieg entschieden haben – in dieses Bewusstseinsfeld kommen.

Der Weg in die neue Zeit ist nicht aufzuhalten. Früher oder später werden wir alle – also alle, die sich für diesen Aufstieg entschieden haben – in dieses neue Bewusstseinsfeld kommen.

Der Wandel ist sehr individuell. Jede/r von uns geht im eigenen Tempo vor. Was jedoch für uns alle gilt: Wir können unsere unerlösten Themen, unsere Rucksäcke mit den alten Strukturen, Glaubenssystemen, Bewertungen, Urteilen nicht mitnehmen. Die Frequenz all dessen, mit dem wir nicht in Frieden sind, verhindert dies, da es eine niedere Frequenz hat. Wir dürfen unsere Masken absetzen und immer mehr zu unserem inneren, authentischen Kern kommen. Zu unserem wahren Wesen, das wir in Wirklichkeit sind.

Gesellschaftliche und individuelle Veränderung

Wir werden uns als Gesellschaft, aber auch individuell verändern. Wir gehen von einer materialistisch orientierten Konsumgesellschaft in eine idealistische Wissensgemeinschaft. Die geistigen Werte zählen wieder mehr, das Miteinander, die gegenseitige Achtung und Wertschätzung be- kommen eine neue Bedeutung. Unsere Manifestationskraft, die vom Herzen ausgeht, wird sich verstärken. Das, was ich denke und vor allem fühle, strahle ich nach außen und ziehe ähnliches an. Dieses Resonanzgesetz gibt es schon immer, alles verwirklicht sich jedoch in Zukunft sehr viel schneller. Und hier geht es um Herzenswünsche – die Ego-Strukturen hingegen werden nicht mehr unterstützt. Wir alle sind aufgerufen, uns zu zeigen, unsere Individualität zu leben, ohne Angst, bewertet und verurteilt zu werden. Das sind für viele Menschen neue Erfahrungen, die sehr viel Mut erfordern. Wir dürfen unsere bisher nicht genutzten Potenziale erkennen, sie aktivieren und in die Welt einbringen. Es wird neue Berufe geben, die Wissenschaft wird einen Quantensprung machen. Es wird weltweite Netzwerke geben, die sich gegenseitig unterstützen und austauschen. Uns wird die Fülle, der Reichtum und die Schönheit dieses Planeten ganz neu bewusst werden. Es wird ein neues Teilen stattfinden. Ein Teilen von Informationen, von Wissen und auch von Materiellem, damit immer mehr Menschen in einem Bewusstsein der Fülle leben. Wohlgemerkt eine Fülle, die aus dem Herzen kommt und durchaus auch die Fülle in Form von materiellem Wohlstand. Wir haben dann eine neue Sichtweise auf uns, unser Leben und die Welt. Wir werden all das in uns fühlen, wenn es soweit ist.

Die Frequenz erschafft das Neue

„Ja, wann ist es denn soweit? Wann kommt endlich das Neue?“, fragen sich viele Menschen. Wir erschaffen es – selbst! Jede/r Einzelne von uns trägt mit seinem individuellen Verhalten dazu bei, indem wir uns gewahr werden, was wir denken, was wir fühlen, was wir uns in den Medien anschauen und anhören. Welche Gespräche wir mit wem führen, kurzum, wo wir unsere Energie hingeben. Das erschafft mächtige, kollektive Energiefelder. Wenn wir – in eine unserem freie Lebenimmer mehr Leichtigkeit, Freude, Fülle, Dankbarkeit und eine tiefe Verbundenheit mit allem spüren, dann schwingen wir uns in eine hohe Frequenz ein, die ebenfalls ein kollektives Energiefeld erschafft. Dadurch kommen wir in eine neue Erfahrungsebene. Man könnte auch sagen, wir kommen dadurch in eine Parallel-Welt, in die fünfte Dimension. Die alte Welt oder die dritte Dimension wird es weiterhin geben. Ein Großteil der Menschen wird dort bleiben und weiter Erfahrungen in der Dualität machen. Jeder von uns hat die Wahl und kann jederzeit eine bewusste Entscheidung treffen.

Die Autorin

Gabriele A. Petrig ist Leiterin des Instituts für Aufstellungen und Neues Bewusstsein in Aschaffenburg. Seit 30 Jahren begleitet sie Menschen auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben, im Einklang mit Herz und Verstand. Die Verbindung und die Kraft der Ahnen zu spüren und gleichzeitig frei von begrenzenden Prägungen zu werden ist ein Feld, das sie seit Jahrzehnten erforscht. Dadurch entstand die innovative Methode Genetic-Healing®, mit der es jetzt erstmals möglich ist, die epigenetischen Prägungen in unserer DNS energetisch zu löschen und Blockaden bis zum Ursprung zu transformieren. Und das nicht nur bei Menschen, sondern allen beseelten Wesen und dem gesamten Planeten Erde. Sie ist Expertin für systemische Aufstellungen, Potenzialentfaltung und Entwicklung durch Neues Bewusstsein. Ihr Wissen gibt sie in Ausbildungen, Seminaren und Coachings weiter. Sie ist Autorin diverser Fachbücher über Familienaufstellung und Mentales Training für Kinder, Jugendliche und Lehrer sowie zahlreicher Fachartikel. www.petrig-genetic-healing.de

Von daher haben wir es selbst in der Hand. Mag es auch viele Gegenkräfte geben, die dies verhindern wollen. Die sind immer da, wenn es Veränderungen gibt. Das ist Teil der Dualität hier auf der Erde. Wir können jedoch darüber hinaus wachsen und den Gegenkräften keine Aufmerksamkeit mehr geben. Dadurch entfernen wir uns immer mehr aus dem Feld der Dualität. Und gerade jetzt in dieser Zeit ist es so wichtig, klar und ausgerichtet den neuen Weg zu gehen. In tiefem Vertrauen, dass es das Leben immer gut mit uns meint. Im Vertrauen auf den großen kosmischen Plan, der genau diese Zeitenwende vorgesehen hat und uns auch die Kraft und die Zuversicht gibt, diesen zu verwirklichen. Wir sind Schöpferwesen und können uns für eine neue Wirklichkeit entscheiden. Kreieren wir gemeinsam die neue Zeit und erschaffen uns eine paradiesische, neue Erde auf einer neuen Zeitlinie.◾