Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

TEST After-Shave-Balsam


ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness - epaper ⋅ Ausgabe 4/2009 vom 16.09.2009

Wenn es auch oben herum beim Mann früher oder spä ter dünne wird, auf seinen Bartwuchs kann er sich meist verlassen. Tausende Barthaare sprießen tagtäglich aus seinem Gesicht, im Schnitt 44 pro Quadratzentimeter, das sind fünf Mal so viel wie auf einer durchschnittlichen Wade. Ein Barthaar kann es in der Woche auf über drei Millimeter Wachstum bringen, am Ende eines Männerlebens kommen so zehn Meter zusammen. Rekordverdächtige Daten, die ein Ergebnis haben: Mehr als hundert Tage im Leben verbringt ein Mann mit Rasieren. Für die Haut kann das ordentlich Stress bedeuten. Lange Zeit dachten die Herren, ...

Weiterlesen
Artikel 1,00€
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2009 von Die bessere Alternative. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die bessere Alternative
Titelbild der Ausgabe 4/2009 von Herkunft ungewiss. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Herkunft ungewiss
Titelbild der Ausgabe 4/2009 von Arbeitsbedingungen in Fernost: Billig hat seinen Preis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Arbeitsbedingungen in Fernost: Billig hat seinen Preis
Titelbild der Ausgabe 4/2009 von Selber nähen: Leute machen Kleider. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Selber nähen: Leute machen Kleider
Titelbild der Ausgabe 4/2009 von Leder: Auf keine Kuhhaut. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Leder: Auf keine Kuhhaut
Titelbild der Ausgabe 4/2009 von Wie geht’s, wie steht’s?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wie geht’s, wie steht’s?
Vorheriger Artikel
TEST Parfüms
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Entspannen statt auspowern
aus dieser Ausgabe

Wenn es auch oben herum beim Mann früher oder spä ter dünne wird, auf seinen Bartwuchs kann er sich meist verlassen. Tausende Barthaare sprießen tagtäglich aus seinem Gesicht, im Schnitt 44 pro Quadratzentimeter, das sind fünf Mal so viel wie auf einer durchschnittlichen Wade. Ein Barthaar kann es in der Woche auf über drei Millimeter Wachstum bringen, am Ende eines Männerlebens kommen so zehn Meter zusammen. Rekordverdächtige Daten, die ein Ergebnis haben: Mehr als hundert Tage im Leben verbringt ein Mann mit Rasieren. Für die Haut kann das ordentlich Stress bedeuten. Lange Zeit dachten die Herren, ihrer Haut würde nach der Rasur ein Ablöschen mit hochprozentigem Rasierwasser helfen. Mittlerweile setzen aber immer mehr Männer auf pfl egende Produkte, die wenig bis gar keinen Alkohol enthalten und die strapazierte und ausgetrocknete Haut nach der Rasur mit Feuchtigkeit, rückfettenden Substanzen und einem frischen Duft versorgen.

Wir wollten wissen, welche After- Shave-Balsame wirklich gut zur Haut sind und haben 22 Produkte ins Labor geschickt, um sie auf ihre Inhaltsstoffe analysieren zu lassen. Mit dabei: Klassiker, günstige Vertreter aus Discountern und Drogerien sowie Naturkosmetikprodukte.

Das Testergebnis

■ Die Hälfte der After-Shave-Balsame schneidet mit „sehr gut“ ab, vier weitere Produkte mit „gut“. Sechs getestete Produkte haben auf Herrenhaut besser nichts zu suchen, weil sie problematische Inhaltsstoffe enthalten.
■ In der Rezeptur desAvène After- Shave Balsams Männer ist Triclosan enthalten. Die halogenorganische Verbindung gilt als aggressiver Bakterienkiller und ist in Verruf geraten, weil sie im Verdacht steht, die Antibiotikaresistenz von Bakterien zu fördern.
■ Kein After-Shave-Balsam im Test ist parfümfrei. Kritisch sehen wir jene Duftstoffe, die häufi g Allergien hervorrufen
■ solche Vertreter fanden sich imTabac Original After Shave Balsam, L’Oréal Men Expert After Shave Balsam , demOld Spice After Shave Sensitive sowie imFlorena Men After Shave Balsam . DasTabac Original After Shave Balsam und dasAvène After-Shave Balsam Männer duften mithilfe von polyzyklischen Moschus-Verbindungen. Das sind künstliche Duftstoffe, die sich im menschlichen Fettgewebe anreichern.
■ Sechs Balsame enthalten PEG/PEGDerivate. Diese verbinden als Emulgatoren Öle und Fette mit Wasser, sorgen also für eine milchige Konsistenz. Der Haken: Sie können die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen.
■ DasAdidas Soothing After Shave Balm enthält gleich zwei bedenkliche UV-Filter, die im Verdacht stehen, wie ein Hormon zu wirken.
■ Mehr als ein Prozent Paraffi ne/ Erdölprodukte/Silikone fi nden sich in den Rezepturen von vier After- Shave-Balsamen. Diese künstlichen Stoffe integrieren sich nicht so mühelos ins Gleichgewicht der Haut wie die Bestandteile natürlicher Öle.

Unsere Empfehlungen

■ Ganz besonders mild sind alkoholfreie Balsame zur Haut, hier lohnt sich ein Blick auf das Kleingedruckte.
■ Feuchtigkeitsbindende Substanzen wie Glycerin und natürliche Öle und Fette geben der Haut ein Teil dessen zurück, was sie bei der Behandlung mit Rasierschaum verloren hat.

Fett gedruckt sind Mängel.
Glossar: Erläuterungen zu den untersuchten Parametern finden Sie auf Seite 156.
Anmerkungen: 1) PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe in der Verpackung. 2) Umkarton, der kein Glas schützt. 3) Enthält die bedenklichen UV-Filter Ethylhexyl Methoxycinnamate und Benzophenone-3. 4) Diethylphthalat. 5) Paraffine/Erdölprodukte/Silikone. 6) Laut Anbieter enthält das Produkt ab Chargennummer 83870238 kein Hydroxycitronellal mehr, Eichenmoos sei dann in nicht deklarationspflichtigen Mengen enthalten. 7) PEG/PEG-Derivate. 8) Triclosan, Chlorphenesin. 9) Polyzyklische Moschus-Verbindungen. 10) Eichenmoos, Hydroxycitronellal. 11) Chlorphenesin. 12) Lyral. 13) Formaldehyd/-abspalter. 14) Cinnamylalkohol, Eichenmoos. 15) Hydroxycitronellal, Isoeugenol, Lyral.Legende: Produkte mit dem gleichen Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Zur Abwertung um jeweils vier Noten führen: a) Formaldehyd/-abspalter; b) Triclosan. Zur Abwertung um jeweils zwei Noten führen: a) weitere halogenorganische Verbindungen (Chlorphenesin), falls nicht schon wegen Triclosan um vier Noten abgewertet wurde; b) polyzyklische Moschus-Verbindungen; c) deklarationspflichtige Duftstoffe, die Allergien auslösen können (Cinnamal, Baummoos, Eichenmoos, Isoeugenol); d) PEG/PEG-Derivate; e) bedenkliche UV-Filter (Ethylhexyl Methoxycinnamate, Benzophenone-3). Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) deklarationspflichtige Duftstoffe, die Allergien auslösen können (Cinnamylalkohol, Lyral, Hydroxycitronellal), falls nicht schon wegen deklarationspflichtiger Duftstoffe, die Allergien auslösen können, um zwei Noten abgewertet wurde; b) mehr als 10 bis 1.000 mg/kg Diethylphthalat; c) mehr als ein Prozent Paraffine/paraffinähnliche Erdölprodukte/apolare Silikonverbindungen. Unter Weitere Mängel führen zur Abwertung um jeweils eine Note: a) Umkarton, der kein Glas schützt; b) PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe in der Verpackung. Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass wir die (vom Hersteller versprochenen) Wirkungen der Produkte nicht überprüft haben. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das „befriedigend“ oder schlechter ist, verschlechtert das Gesamturteil um eine Note.
Testmethoden: Formaldehyd/-abspalter (falls nicht deklariert): Saure Wasserdampfdestillation. Derivatisierung mit Acetylaceton, Ausschütteln mit n-Butanol, Bestimmung mittels Fotometrie. Halogenorganische Verbindungen (falls nicht deklariert): a) Wasserdampfdestillation, Binden der organischen Halogene an Aktivkohle, Verbrennung der Aktivkohle im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehaltes; b) Reinigung der Proben mit Kieselgel, Extraktion mit Essigester, Verbrennung des Extrakts im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. Diethylphthalat/Moschus-Verbin dungen/Cash meran /Duftstoffe, die Allergien auslösen können/weitere Duftstoffe/Majantol: Extraktion mit TBME, Bestimmung mittels GC/MS. Paraffine/Erdölprodukte und/oder apolare Silikonverbindungen: Deklaration und/oder HPLC/RI. PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe: Röntgenfluoreszenzanalyse.Erstveröffentlichung: ÖKO-TEST-Magazin 2/2009. Aktualisierung der Testergebnisse/ Angaben, sofern sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.Anbieterverzeichnis: siehe Seite 154.
Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlages dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.