Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

TEST Aftershave-Balsam: Balsam für die Kehle


Logo von ÖKO-TEST Jahrbuch
ÖKO-TEST Jahrbuch - epaper ⋅ Ausgabe 10/2021 vom 14.10.2021

TEST Aftershave-Balsam

Artikelbild für den Artikel "TEST Aftershave-Balsam: Balsam für die Kehle" aus der Ausgabe 10/2021 von ÖKO-TEST Jahrbuch. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Rasieren bedeutet für unsere Haut vor allem eins: Stress. Die Klingen und der Druck reizen sie und können juckende oder brennende Rötungen entfachen. Aftershave bekämpft dieses Feuer und beugt ihm vor. Klassisches parfümiertes Rasierwasser auf Basis von Alkohol brennt allerdings erst mal selbst, bevor es kühlt.

Gerade für empfindliche Haut mag deshalb eine sanftere Lösung die bessere sein: Aftershave-Balsam. Er kommt zähflüssiger daher und enthält Stoffe, die die Haut beruhigen sollen, wie Aloe vera, Panthenol oder Bisabolol. Viele Balsame bringen außerdem pflegende Öle auf die Haut. Leider enthalten manche von ihnen aber darüber hinaus Stoffe, die wir kritisieren. Besonders deutlich wird das beim L’Oréal Men Expert Hydra Energy After Shave Beruhigendes Balsam, hier summieren sich die Mängel zur Note „ungenügend“. Unseren messerscharfen Test bestehen von 20 Aftershave-Balsamen ...

Weiterlesen
Artikel 2,50€
epaper-Einzelheft 8,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Jahrbuch. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2021 von TEST Erdnüsse: Lecker Nüsschen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Erdnüsse: Lecker Nüsschen
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von TEST Kräutertee: Beikraut unerwünscht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Kräutertee: Beikraut unerwünscht
Titelbild der Ausgabe 10/2021 von TEST Tomatenmark: Da sehen wir rot. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Tomatenmark: Da sehen wir rot
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
TEST Pflanzen- und alternative Haarfarben: Braun macht auf grün
Vorheriger Artikel
TEST Pflanzen- und alternative Haarfarben: Braun macht auf grün
TEST Sonnencreme: Sehr gut Eincremen
Nächster Artikel
TEST Sonnencreme: Sehr gut Eincremen
Mehr Lesetipps

... 16 mit „gut“ oder „sehr gut“. Drei schneiden mittelmäßig ab.

RATGEBER

▶ Aftershave-Balsam geht sanfter zu Werke als klassisches Rasierwasser und ist auch für sensible Haut geeignet. Wir können 16 Produkte empfehlen.

▶ Den Balsam beim Auftragen nicht in den Händen verreiben, sondern mit den Fingerkuppen verteilen, so hat man mehr davon.

▶Nach einer Rasur im Intimbereich dort besser keine Produkte mit Alkohol oder Menthol anwenden.

Nur ein Produkt parfümfrei

Nahezu alle Balsame sind mit Parfüm oder ätherischen Ölen versetzt. Einzige Ausnahme: der Isana Men Ultra Sensitiv After Shave Balsam. Die allermeisten Duftstoffe beanstanden wir nicht, nennen sie aber in der Tabelle als Service für besonders empfindliche Allergiker. Nur den Logona Mann After Shave Balm kritisieren wir für den eingesetzten Duftstoff Cinnamal, ein besonders potentes Allergen.

Emulgatoren und Polymere

Eine Stoffgruppe, die wir häufig in Kosmetika bemängeln, findet sich auch in Aftershave-Balsam: PEG/PEG-Derivate. Die Abkürzung steht für Polyethylenglykol. Diese Stoffe verbinden als Emulgatoren Wasser und Fett, können aber die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen. Sie stecken im Nivea Men Sensitive After Shave Balsam und im L’Oréal Men Expert Hydra Energy After Shave Beruhigendes Balsam. Am L’Oréal-Produkt kritisieren wir außerdem, dass gleich an dritter Stelle der Inhaltsstoffliste Dimethicon deklariert ist. Das Produkt ent- hält also eine erhebliche Menge davon. Künstliche hergestellte Silikone wie Dimethicon integrieren sich nicht so gut ins Gleichgewicht unserer Haut wie natürliche Fette.

Ebenfalls künstlich hergestellt sind synthetische Polymere. Bei dieser Stoffgruppe handelt es sich um flüssiges Plastik – nicht zu verwechseln mit Mikroplastik, aber trotzdem aus unserer Sicht unnötig. Solche Kunststoffverbindungen können über das Abwasser in die Umwelt gelangen. Was genau sie dort anrichten, ist noch nicht gut genug erforscht. Wir ziehen deshalb zwei Noten unter den Weiteren Mängeln ab. Etwa die Hälfte der konventionellen Balsame enthalten derartige Kunststoffverbindungen. Eingesetzt werden sie unter anderem, um die gewünschte Konsistenz des Balsams zu erzielen. In zertifizierter Naturkosmetik sind sie nicht erlaubt.

Sieben Balsame enthalten Alkohol

Im Brooklyn Soap Company Aftershave Balsam Sensitiv mit Menthol kritisieren wir außerdem Diethylphthalat (DEP). Dieser Stoff wird von der Haut aufgenommen und beeinflusst ihren Schutzmechanismus. In Kosmetika wird er unter anderem zur Vergällung von Alkohol eingesetzt. Tatsächlich enthält der Balsam von Brooklyn Soap Company gemäß Deklaration Alkohol, als eines von nur zwei konventionellen Produkten. Das zweite ist der Speick Men After Shave Balsam Sensitiv. Alkohol kann Kosmetika davor schützen, dass sie durch Mikroorganismen verderben. Alle 13 konventionellen Balsame, die keinen Alkohol enthalten, verdanken ihre Haltbarkeit dem künstlich hergestellten Konservierungsmittel Phenoxyethanol. Dieser Stoff ist in zertifizierter Naturkosmetik verboten. Was findet sich stattdessen in allen fünf Naturkosmetik-Balsamen? Richtig: Alkohol.

Wir sehen den Einsatz von Alkohol in Aftershave-Balsam zwar nicht so kritisch, dass wir dafür Noten abziehen würden.

Allerdings wirkt er austrocknend auf die Haut. Falls Sie also von Natur aus eine sehr trockene Haut haben, raten wir Ihnen eher zu einem Balsam ohne Alkohol.

Schließlich kritisieren wir aus Umweltgründen solche Verpackungen aus Plastik, die nicht zu mindestens 30 Prozent aus Post-Consumer-Rezyklat (PCR) bestehen, also Recyclingmaterial aus der Wertstoffsammlung.

Den PCR-Nachweis erbrachte nur Dm für den Alverde Men Sensitiv After Shave Balsam. Besonders überflüssig finden wir es, wenn eine Plastikflasche auch noch von einem Umkarton umhüllt ist.

Cien Men Sensitive After Shave Balsam

Lidl

Isana Men Ultra Sensitiv After Shave Balsam

Rossmann

King For Men After Shave Balsam Sensitive

Norma

Ombia Men After Shave Balsam Sensitive

Aldi Nord/Aldi Süd

Speick Men After Shave Balsam Sensitiv

Speick Naturkosmetik

Aveo Men After Shave Balsam Sensitiv

Müller Drogeriemarkt

Balea Men Sensitive After Shave Balsam

Dm

Bevola Men After Shave Balsam Sensitive

Kaufland

Bulldog Original After Shave Balsam

Bulldog Skincare For Men

Elkos For Men After Shave Balsam Sensitive

Edeka

Pure & Basic Men Gentlemen‘s After Shave Sensitive Balsam

Netto Marken-Discount

Sebamed For Men After Shave Balsam

Sebapharma

Brooklyn Soap Company Aftershave Balsam Sensitiv mit Menthol

Brooklyn Soap

Nivea Men Sensitive After Shave Balsam

Beiersdorf

L‘Oréal Men Expert Hydra Energy After Shave Beruhig. Balsam

L‘Oréal

Alverde Men Sensitiv After Shave Balsam

Dm

Benecos For Men Only Face & After-Shave Balm 2 in 1

Cosmondial

Weleda For Men After Shave Balsam

Weleda

Lavera Men Sensitiv Beruhigender After Shave Balsam

Laverana

Logona Mann After Shave Balm

Logocos

Abkürzungen: DEP = Diethylphthalat. Anmerkungen: 1) Weiterer Mangel: Umkarton, der kein Glas schützt. 2) Eichenmoosextrakt (Evernia Prunastri Extract) deklariert, aber im Labor nicht nachgewiesen. Analysebedingt war ein Nachweis erst ab höheren Gehalten möglich als bei anderen Duftstoffen. Laut Anbieter ist inzwischen das Leaping-Bunny-Logo von der Verpackung entfernt worden. An der Rezeptur habe sich nichts verändert. 3) Farnesol deklariert, aber im Labor nicht nachgewiesen. Laut Anbieter wurde die Rezeptur des Produkts überarbeitet. Die neue Rezeptur enthalte keine synthetischen Polymere mehr. Die neue Version werde voraussichtlich im September 2021 in die Märkte einfließen und sei identifizierbar anhand der neuen GTIN 4058172784798 sowie des dunkelblauen Störers „Rezeptur ohne Mikroplastik und wasserlösliche rein synthetische Polymere“. 4) Weiterer Mangel: ein Anteil von Post-Consumer-Rezyklat (PCR) in der Kunststoffverpackung von weniger als 30 Prozent oder keine Angabe des Anbieters hierzu. 5) Weitere Mängel: Kunststoffverbindungen in der Rezeptur. Ein Anteil von Post-Consumer-Rezyklat (PCR) in der Kunststoffverpackung von weniger als 30 Prozent oder keine Angabe des Anbieters hierzu. 6) Enthält mehr als 1.000 mg/kg DE P. 7) Enthält PEG/PEG-Derivate. Weiterer Mangel: Kunststoffverbindungen in der Rezeptur. 8) Enthält PEG/PEG-Derivate, Silikone. Weiterer Mangel: Umkarton, der kein Glas schützt. 9) Enthält Cinnamal.

Legende: Produkte mit gleichem Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.

Unter dem Testergebnis Inhaltsstoffe führen zur Abwertung um jeweils zwei Noten: a) mehr als 1.000 mg/kg Diethylphthalat; b) Cinnamal; c) PEG/PEG-Derivate. Zur Abwertung um eine Note führt: mehr als ein Prozent Silikone. Unter dem Testergebnis Weitere Mängel führt zur Abwertung um zwei Noten: Silikone, wenn sie nicht schon unter den Inhaltsstoffen abgewertet wurden, und/oder synthetische Polymere als Kunststoffverbindungen (hier: Carbomer, Dimethicon, Dimethiconol, Acrylates/C10- 30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Sodium Polyacrylate, Divinyldimethicone/Dimethicone Copolymer, Ammonium Polyacryloyldimethyl Taurate). Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) Umkarton, der kein Glas schützt; b) ein Anteil von Post-Consumer-Rezyklat (PCR) in der Kunststoffverpackung von weniger als 30 Prozent in Relation zum Gesamtgewicht der Verpackung oder keine Angabe des Anbieters hierzu. Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das „befriedigend“ oder „ausreichend“ ist, verschlechtert das Gesamturteil um eine Note. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das „mangelhaft“ ist, verschlechtert das Gesamturteil um zwei Noten. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das „gut“ ist, verschlechtert das Gesamturteil nicht.

Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass wir die (vom Hersteller versprochenen) Wirkungen der Produkte nicht überprüft haben.

Testmethoden, Glossar und Anbieterverzeichnis finden Sie unter oekotest.de/J2110 Bereits veröffentlicht: ÖKO-TEST Magazin 9/2021. Aktualisierung der Testergebnisse/ Angaben, sofern die Anbieter Produktänderungen mitgeteilt haben oder sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.

Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.