Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 4 Min.

TEST Aftershave-Balsam: Balsam für die Kehle


ÖKO-TEST Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 9/2021 vom 26.08.2021

Artikelbild für den Artikel "TEST Aftershave-Balsam: Balsam für die Kehle" aus der Ausgabe 9/2021 von ÖKO-TEST Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

RATGEBER

1 Aftershave-Balsam geht sanfter zu Werke als klassisches Rasierwasser und ist auch für sensible Haut geeignet. Wir können 16 Produkte empfehlen.

2 Den Balsam beim Auftragen nicht in den Händen verreiben, sondern mit den Fingerkuppen verteilen, so hat man mehr davon.

3 Nach einer Rasur im Intimbereich dort besser keine Produkte mit Alkohol oder Menthol anwenden.

Rasieren bedeutet für unsere Haut vor allem eins: Stress. Die Klingen und der Druck reizen sie und können juckende oder brennende Rötungen entfachen. Aftershave bekämpft dieses Feuer und beugt ihm vor. Klassisches parfümiertes Rasierwasser auf Basis von Alkohol brennt allerdings erst mal selbst, bevor es kühlt.

Gerade für empfindliche Haut mag deshalb eine sanftere Lösung die bessere sein: Aftershave-Balsam. Er kommt zähflüssiger daher und enthält Stoffe, die die Haut beruhigen sollen, wie Aloe vera, Panthenol oder Bisabolol. Viele ...

Weiterlesen
Artikel 2,50€
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Wählen lohnt sich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wählen lohnt sich
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Gut durch den Alltag: GUT DURCH DEN A LLTAG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gut durch den Alltag: GUT DURCH DEN A LLTAG
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von ÖKO-TEST WIRKT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ÖKO-TEST WIRKT
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von GEMEINSAM BESSER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GEMEINSAM BESSER
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Wildkräuter sammeln: Ganz schön wild. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wildkräuter sammeln: Ganz schön wild
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von TEST Erdnüsse: Lecker Nüsschen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST Erdnüsse: Lecker Nüsschen
Vorheriger Artikel
TEST Kosmetiktücher: Hauchzart
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Kurz & klar
aus dieser Ausgabe

... Balsame bringen außerdem pflegende Öle auf die Haut. Leider enthalten manche von ihnen aber darüber hinaus Stoffe, die wir kritisieren. Besonders deutlich wird das beim L’Oréal Men Expert Hydra Energy After Shave Beruhigendes Balsam, hier summieren sich die Mängel zur Note „ungenügend“. Unseren messerscharfen Test bestehen von 20 Aftershave-Balsamen 16 mit „gut“ oder „sehr gut“. Drei schneiden mittelmäßig ab.

Nur ein Produkt parfümfrei

Nahezu alle Balsame sind mit Parfüm oder ätherischen Ölen versetzt. Einzige Ausnahme: der Isana Men Ultra Sensitiv After Shave Balsam. Die allermeisten Duftstoffe beanstanden wir nicht, nennen sie aber wie gewohnt in der Tabelle als Service für besonders empfindliche Allergiker. Nur den Logona Mann After Shave Balm kritisieren wir für den eingesetzten Duftstoff Cinnamal, ein besonders potentes Allergen.

Emulgatoren und Polymere

Eine Stoffgruppe, die wir häufig in Kosmetika bemängeln, findet sich auch in Aftershave-Balsam: PEG/PEG-Derivate. Die Abkürzung steht für Polyethylenglykol. Diese Stoffe verbinden als Emulgatoren Wasser und Fett, können aber die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen. Sie stecken im Nivea Men Sensitive After Shave Balsam und im L’Oréal Men Expert Hydra Energy After Shave Beruhigendes Balsam. Am L’Oréal-Produkt kritisieren wir außerdem, dass gleich an dritter Stelle der Inhaltsstoffliste Dimethicon deklariert ist. Das Produkt enthält also eine erhebliche Menge davon. Künstliche hergestellte Silikone wie Dimethicon integrieren sich nicht so gut ins Gleichgewicht unserer Haut wie natürliche Fette.

Ebenfalls künstlich hergestellt sind synthetische Polymere. Bei dieser Stoffgruppe handelt es sich um flüssiges Plastik – nicht zu verwechseln mit Mikroplastik, aber trotzdem aus unserer Sicht unnötig. Solche Kunststoffverbindungen können über das Abwasser in die Umwelt gelangen. Was genau sie dort anrichten, ist noch nicht gut genug erforscht. Wir ziehen deshalb zwei Noten unter den Weiteren Mängeln ab. Etwa die Hälfte der konventionellen Balsame enthalten derartige Kunststoffverbindungen – aus unserer Sicht deutlich zu viele. Eingesetzt werden sie unter anderem, um die gewünschte Konsistenz des Balsams zu erzielen. In zertifizierter Naturkosmetik sind sie nicht erlaubt.

„Aftershave muss brennen? Das war einmal. Die sanften Balsame sind insbesondere für sensible Haut attraktiv.“

Jörg Döbereiner ÖKO-TEST-Redakteur

TIPPS

Hautfreundlich rasieren

Wer nach dem Rasieren gerötete, brennende Hautstellen oder Pickel entwickelt, kann dem vorbeugen. „Am wichtigsten ist es, die Haut vor der Rasur zu reinigen“, sagt Christoph Wendt vom Kosmetiksalon „Prachtburschen“ in Münster. Jede Rasur, ob trocken oder nass, füge der Haut kleinste Verletzungen zu. So könnten Schweiß, Talg und Staub eindringen, was Irritationen begünstige. Der Kosmetikexperte rät zu Reinigungsmilch, Gel oder Schaum mit einem hautneutralen pH-Wert. Seife wirke sich dagegen ungünstig auf den pH-Wert der Haut aus. Auch wichtig: möglichst scharfe Klingen bei der Rasur – je stumpfer, desto mehr Druck laste auf der Haut.

Nass oder trocken rasieren?

Christoph Wendt empfiehlt, beides auszuprobieren und zu beobachten, was besser in die eigene Pflegeroutine passt und worauf die Haut besser reagiert. Falls die Haut zu Irritationen neigt, besser nur in Wuchsrichtung des Haares rasieren, nicht dagegen. Nach der Rasur ist für Christoph Wendt ein Gesichtswasser Pflicht, um den pH-Wert auf ein hautfreundliches Niveau zu bringen. Erst danach folgen Aftershave-Balsam oder eine pflegende Gesichtscreme.

Sieben Balsame enthalten Alkohol Im Brooklyn Soap Company Aftershave Balsam Sensitiv mit Menthol kritisieren wir außerdem Diethylphthalat (DEP). Dieser Stoff wird von der Haut aufgenommen und beeinflusst ihren Schutzmechanismus. In Kosmetika wird er unter anderem zur Vergällung von Alkohol eingesetzt. Tatsächlich enthält der Balsam von Brooklyn Soap Company gemäß Deklaration Alkohol, als eines von nur zwei konventionellen Produkten. Das zweite ist der Speick Men After Shave Balsam Sensitiv. Alkohol kann Kosmetika davor schützen, dass sie durch Mikroorganismen verderben. Alle 13 konventionellen Balsame, die keinen Alkohol enthalten, verdanken ihre Haltbarkeit dem künstlich hergestellten Konservierungsmittel Phenoxyethanol. Dieser Stoff ist in zertifizierter Naturkosmetik verboten. Was findet sich stattdessen in allen fünf Naturkosmetik-Balsamen? Richtig: Alkohol.

Wir sehen den Einsatz von Alkohol in Aftershave-Balsam zwar nicht so kritisch, dass wir dafür Noten abziehen würden. Allerdings wirkt er austrocknend auf die Haut. Falls Sie also von Natur aus eine sehr trockene Haut haben, raten wir Ihnen eher zu einem Balsam ohne Alkohol.

Schließlich kritisieren wir aus Umweltgründen solche Verpackungen aus Plastik, die nicht zu mindestens 30 Prozent aus Post-Consumer-Rezyklat (PCR) bestehen, also Recyclingmaterial aus der Wertstoffsammlung. Den PCR-Nachweis erbrachte nur Dm für den Alverde Men Sensitiv After Shave Balsam. Besonders überflüssig finden wir es, wenn eine Plastikflasche auch noch von einem Umkarton umhüllt ist. Von der Kritik ausgenommen sind Kartons, die Glasflaschen schützen.

Wir haben in Drogerien, Supermärkten und Discountern 20 Aftershave-Balsame eingekauft, darunter auch fünf Produkte, die als Naturkosmetik zertifiziert sind. 100 Milliliter des teuersten Balsams kosten knapp 24 Euro, für die gleiche Menge der günstigsten Produkte haben wir 2,35 Euro bezahlt.

Ein Labor untersuchte für uns alle Produkte auf allergieauslösende Duftstoffe und problematische Moschusverbindungen. Es prüfte sie auch auf Formaldehyd/-abspalter, sie können Allergien auslösen und die Schleimhäute reizen. Ein weiteres Labor analysierte die Pflegeprodukte auf halogenorganische Verbindungen, eine Gruppe von Stoffen, von denen viele als allergieauslösend gelten, manche Krebs erzeugen und sich fast alle in der Umwelt anreichern. Außerdem ließen wir die Deklarationen der Produkte genau unter die Lupe nehmen und die Verpackungen auf chlorierte Verbindungen checken, die ein Umweltproblem sind.

Für Substanzen, die wir primär aus gesundheitlichen Gründen kritisieren, gibt es Notenabzüge unter den Inhaltsstoffen. Mängel, die sich vor allem auf die Umwelt auswirken, wie etwa bestimmte Kunststoffverbindungen oder überflüssige Umkartons, bewerten wir unter dem Testergebnis Weitere Mängel.