Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

TEST Baby- und Kindershampoos: Die Guten aufs Köpfchen


ÖKO-TEST Jahrbuch Kinder und Familie - epaper ⋅ Ausgabe 1/2015 vom 09.01.2015

Für die ersten Haarwäschen reicht Wasser vollkommen aus. Später, wenn die Haare der Kinder länger und dichter werden, greifen viele Eltern gerne zu einem Babyshampoo. Das können sie unbesorgt tun, denn fast alle Produkte im Test sind „sehr gut“.


Artikelbild für den Artikel "TEST Baby- und Kindershampoos: Die Guten aufs Köpfchen" aus der Ausgabe 1/2015 von ÖKO-TEST Jahrbuch Kinder und Familie. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Foto: AlexAnnaButs/shutterstock

Eigentlich muss der erste Haarflaum nicht mit einem Shampoo gewaschen werden. Erst wenn die Kinder im Sandkasten sitzen und sich ordentlich schmutzig machen, können Shampoos bei der Reinigung helfen. Natürlich soll es dann ein Produkt sein, das schonend mit ...

Weiterlesen
Artikel 1,00€
epaper-Einzelheft 8,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Jahrbuch Kinder und Familie. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2015 von TEST: Apfelmus: Das geht ins Mark. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST: Apfelmus: Das geht ins Mark
Titelbild der Ausgabe 1/2015 von TEST: Apfelsaftschorle: Eine Weltreise. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST: Apfelsaftschorle: Eine Weltreise
Titelbild der Ausgabe 1/2015 von TEST: Karottensäfte: saftware-Problem. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST: Karottensäfte: saftware-Problem
Titelbild der Ausgabe 1/2015 von TEST: Haferflocken: Rückstände inklusive. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST: Haferflocken: Rückstände inklusive
Titelbild der Ausgabe 1/2015 von TEST: Farbstoffe in Lebensmitteln: Uns wird’s zu bunt!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST: Farbstoffe in Lebensmitteln: Uns wird’s zu bunt!
Titelbild der Ausgabe 1/2015 von TEST: Nuss-Nougat-Cremes: Ins Fettnäpfchen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TEST: Nuss-Nougat-Cremes: Ins Fettnäpfchen
Vorheriger Artikel
TEST: Fluoridtabletten: Biss dato
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TEST Babyöle: Läuft wie geschmiert
aus dieser Ausgabe

Eigentlich muss der erste Haarflaum nicht mit einem Shampoo gewaschen werden. Erst wenn die Kinder im Sandkasten sitzen und sich ordentlich schmutzig machen, können Shampoos bei der Reinigung helfen. Natürlich soll es dann ein Produkt sein, das schonend mit Haut und Haar umgeht.

Wohin der Blick im Drogerie- oder Supermarktregal auch fällt: Die Babyshampoos tragen das Versprechen von sanfter, seifenfreier Pflege mit milden, hautschonenden Wirkstoffen und vor allem jede Menge Label, die um das Vertrauen der Käufer werben. Auf denen steht dann „dermatologisch getestet“, „Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt“, „klinisch getestet“, „empfohlen von: Deutsche Haut- und Allergiehilfe“ oder „in Kliniken bewährt“.

Allerdings haben solche Angaben oft nur wenig Aussagekraft. Denn natürlich ist es bei seriösen Firmen üblich, kosmetische Produkte auf ihre Verträglichkeit zu prüfen, bevor sie auf den Markt gebracht werden. Einheitliche Standards und festgelegte Kriterien für solche Tests gibt es aber nicht.

Die meisten Produkte im Test sind pH-hautneutral (nicht zu verwechseln mit pHneutral, was einem pH-Wert von 7 entspricht). Das heißt, sie haben – so wie die Haut – einen leicht sauren pH-Wert von 5,5 und greifen dadurch ihren Säureschutzmantel nicht an.

Den vielen Versprechungen der Hersteller von milder und sanfter Pflege wollten wir harte Fakten entgegensetzen und wissen, was tatsächlich in den Babyshampoos steckt.

ÖKO-TEST rät

■ Besonders günstig sind die Eigenmarken von Drogerien. Für zertifizierte Naturkosmetik muss man zwar deutlich tiefer in die Taschen greifen, dafür ist die Rohstoffauswahl in diesen Produkten sehr streng.
■ Warmes Wasser eignet sich in den ersten Lebensmonaten am besten für die Reinigung des Haarflaums. Mit dem Waschlappen vorsichtig von vorn nach hinten über den Kopf streichen, damit kein Wasser in die Augen läuft.

Das Testergebnis

■ Wir haben so gut wie nichts an den getesteten Shampoos auszusetzen: Sieben der acht Produkte im Test erhalten von uns die Bestnote „sehr gut“. Lediglich die Traditionsmarke im Babypflegesegment – das Shampoo der Marke Penaten – muss sich mit einem „gut“ begnügen.
■ Fast alle Hersteller verzichten bei den Shampoos für die ganz Kleinen auf kritische oder umstrittene Inhaltsstoffe wie aggressive Konservierungsmittel und Tenside, künstliche Duftstoffe sowie PEG/PEG-Derivate.
■ Nur Johnson & Johnson setzt weiterhin auf umstrittene PEG/PEG-Derivate und kassiert dafür beimPenaten Baby Extramildes Baby Shampoo Babysanft eine Abwertung um eine Note.

Anmerkungen: 1) Enthält PEG/PEG-Derivate.
Legende: Produkte mit gleichem Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Zur Abwertung um eine Note führen PEG/PEGDerivate. Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass wir die (vom Hersteller versprochenen) Wirkungen der Produkte nicht überprüft haben.
Testmethoden: siehe www.oekotest.de → Suchen → „J1501“ eingeben.
Bereits veröffentlicht: ÖKO-TEST-Magazin 5/2011. Aktualisierung der Testergebnisse/Angaben, sofern sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.