Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

TEST: Milbendichte Bezüge: Sind die ganz dicht?


ÖKO-TEST Kompakt Fit & Gesund - epaper ⋅ Ausgabe 2/2012 vom 10.02.2012

Zwischenbezüge können verhindern, dass Milbenallergene nach außen dringen und Allergikern das Leben schwer machen. Fast alle untersuchten Encasings halten ihr Versprechen. Wer’s nachts auch luftig und schadstofffrei mag, muss allerdings genau hinsehen.


Artikelbild für den Artikel "TEST: Milbendichte Bezüge: Sind die ganz dicht?" aus der Ausgabe 2/2012 von ÖKO-TEST Kompakt Fit & Gesund. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Foto: drubig-photo/Fotolia.com

Nach dem Aufstehen ist die Nase zu, man bekommt schwer Luft, wegen des ständigen Hustens und Niesens bringt die Nacht keine richtige Erholung mehr. Wer unter diesen Symptomen leidet, der findet die Ursache womöglich im Bett: Hausstaubmilben. Mit mangelnder Hygiene hat das wenig zu tun. Selbst der sauberste Haushalt wird nie ...

Weiterlesen
Artikel 1,00€
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Kompakt Fit & Gesund. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2012 von Alles durcheinander. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Alles durcheinander
Titelbild der Ausgabe 2/2012 von Diese Faktoren beeinflussen das Allergierisiko. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diese Faktoren beeinflussen das Allergierisiko
Titelbild der Ausgabe 2/2012 von Wie entsteht eine Allergie?: Nichts als Feinde. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wie entsteht eine Allergie?: Nichts als Feinde
Titelbild der Ausgabe 2/2012 von Die häufigsten Allergene. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die häufigsten Allergene
Titelbild der Ausgabe 2/2012 von Allergietest: Zum Spezialisten gehen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Allergietest: Zum Spezialisten gehen
Titelbild der Ausgabe 2/2012 von Baby beugt vor: Stillen und im Dreck spielen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Baby beugt vor: Stillen und im Dreck spielen
Vorheriger Artikel
Tierische Probleme
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Tierhaare: Allergene auf vier Beinen
aus dieser Ausgabe

Nach dem Aufstehen ist die Nase zu, man bekommt schwer Luft, wegen des ständigen Hustens und Niesens bringt die Nacht keine richtige Erholung mehr. Wer unter diesen Symptomen leidet, der findet die Ursache womöglich im Bett: Hausstaubmilben. Mit mangelnder Hygiene hat das wenig zu tun. Selbst der sauberste Haushalt wird nie milbenfrei sein.

Gerade in der Matratze finden Milben optimale Lebensbedingungen. Am besten ist, der allergene Milbenkot wird in der Matratze festgehalten, sodass er sich nicht im Raum verteilen kann. Genau diese Aufgabe sollen milbenallergendichte Zwischenbezüge, sogenannte Encasings, übernehmen. Schöner Nebeneffekt: Wo nichts rauskommt, kommt auch nichts rein, die Nahrungszufuhr für die Milben wird also gestoppt.

ÖKO-TEST hat zehn Encasings, die als luftdurchlässig beworben wurden, eingekauft und geprüft, ob sie wirklich dicht halten. Natürlich haben wir auch das Material auf Schadstoffe testen lassen.

Das Testergebnis

■ Bis auf eine Ausnahme schlugen sich alle Encasings bei den anspruchsvollen Tests sehr gut. Das Material hält über 40 Prozent der 0,3 Mikrometer großen Partikel zurück. Daraus kann man schließen, dass die Raumluftbelastung ein ganzes Stück unter dem Schwellenwert von 2 Mikrogramm des Milbenkotallergens „Der p 1“ pro Gramm Hausstaub bleiben wird – ab hier beginnen bereits sensibilisierte Menschen, auf die Allergene zu reagieren. Nur der Galeria Home Matratzenbezug Allergena-Med aus 100 Prozent Baumwolle lässt allzu viele Staubpartikel passieren. Damit ist kein guter Schutz mehr gewährleistet.
■ Ein Sonderfall ist der Bezug von Omron. Wir kauften ihn als „luftdurchlässig“ im Sanitätshaus ein, das ließen wir uns auch vor dem Einkauf noch einmal vom Hersteller bestätigen. Als das Produkt dann bei uns ankam und wir auf dem Etikett keine entspre-chende Info finden konnten, riefen wir noch einmal an. Wieder sagte die Frau der Infohotline, das Produkt sei selbstverständlich luftdurchlässig. In den Prüfungen zeigte sich, dass praktisch keine Luft durchgeht. Schön dicht – das ist die eine Seite. Doch auf der anderen Seite möchte niemand das Gefühl haben, auf einer Plastiktüte zu schlafen. Fast alle Encasings führen die Feuchtigkeit, die die Haut während der Nacht abgibt, gut ab. Mit anderen Worten: Sie sind atmungsaktiv. Nur beim Omron Allergo Soft Micro ist die Wasserdampfdurchlässigkeit nicht allzu hoch, sodass es in der Schlafkuhle unangenehm klamm werden kann.

■ Selbst wenn Chemiehämmer im Bezug ein paar Milben außer Gefecht setzen würden – gegen die Allergene, die im eingetrockneten Kot der Milben stecken, können sie nichts ausrichten. Dennoch setzt Anbieter Galeria Kaufhof bei seinem Encasing Substanzen ein, die nicht ins Bett gehören. Die Labore wiesen etwa Permethrin nach, ein Nervengift, das unter anderem in Wollteppichen eingesetzt wird, um Mottenbefall abzuwehren. Beim Menschen kann es unter anderem Kopfschmerzen auslösen. Der sinnlose Einsatz von Triclosan sorgt dafür, dass sich bei Bakterien Resistenzen bilden und die Substanz dort, wo sie wirklich gebraucht wird, etwa als Desinfektionsmittel im Krankenhaus, früher oder später nicht mehr wirkt.
■ Die Schadstoffbelastung der Bezüge hält sich in Grenzen. In den Bezügen von Dr. Beckmann und Brinkhaus wurden umstrittene halogenorganische Verbindungen nachgewiesen. Viele Stoffe dieser Gruppe können Allergien hervorrufen. Aus nahezu allen Überzügen löst sich das giftige Spurenelement Antimon, das in der Herstellung von Polyester eingesetzt wird; in fünf Bezügen waren die Gehalte erhöht und führen zum Punktabzug.
■ Alle Bezüge bekommen unter Weitere Mängel Punktabzug für den Einsatz von optischen Aufhellern. Völlig überflüssig, zumal es unter dem Betttuch doch eh niemand sieht!

ÖKO-TEST rät

■ Encasings sind etwas für Leute, die bereits an einer Hausstaubmilbenallergie leiden. Zur Vorbeugung sind die Zwischenbezüge nicht angeraten.
■ Vor der Anschaffung eines Encasings immer erst einmal bei der Krankenkasse nachfragen. Viele kooperieren mit bestimmten Herstellern, deren Produkte Sie in unserem Test finden.
■ Sie können sich auch Materialproben zuschicken lassen, um sich ein besseres Bild zu machen.