Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

TEST Volumenshampoos: Da sind wir platt


ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness - epaper ⋅ Ausgabe 94/2012 vom 14.06.2012

Volumenshampoos versprechen Hilfe für feines Haar. Wir haben 23 solcher Shampoos auf den Prüfstand gestellt. Mehr als die Hälfte der Testprodukte konnte überzeugen.


Artikelbild für den Artikel "TEST Volumenshampoos: Da sind wir platt" aus der Ausgabe 94/2012 von ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Foto: Robert Kneschke/Fotolia.com

Die Haarpflegeindustrie geht mit dem Problem „Haarvolumen“ in der Werbung nicht zimperlich um: Statt einfach nur ein Shampoo für feines Haar anzubieten, heißt es auf den Flaschen und Tuben vielfach, sie seien für kraftloses, plattes und sogar müdes Haar gemacht. Kein Wunder, dass viele Frauen glauben, sie hätten ein Haarproblem. Dabei ist fei nes Haar schlicht Veranlagung und eben kein hausgemachtes Problem ...

Weiterlesen
Artikel 1,00€
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 94/2012 von Klasse statt Masse. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Klasse statt Masse
Titelbild der Ausgabe 94/2012 von Das Wettrennen um die kleinen Preise. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Wettrennen um die kleinen Preise
Titelbild der Ausgabe 94/2012 von Herkunft ungewiss. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Herkunft ungewiss
Titelbild der Ausgabe 94/2012 von Siegel für faire Sachen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Siegel für faire Sachen
Titelbild der Ausgabe 94/2012 von Faire Fertigung oder faule Kompromisse. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Faire Fertigung oder faule Kompromisse
Titelbild der Ausgabe 94/2012 von Shoppen mit reinem Gewissen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Shoppen mit reinem Gewissen
Vorheriger Artikel
Interview: Wie erkennt man einen guten Friseur?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Da schau her
aus dieser Ausgabe

Die Haarpflegeindustrie geht mit dem Problem „Haarvolumen“ in der Werbung nicht zimperlich um: Statt einfach nur ein Shampoo für feines Haar anzubieten, heißt es auf den Flaschen und Tuben vielfach, sie seien für kraftloses, plattes und sogar müdes Haar gemacht. Kein Wunder, dass viele Frauen glauben, sie hätten ein Haarproblem. Dabei ist fei nes Haar schlicht Veranlagung und eben kein hausgemachtes Problem wie durch eine Dauerwelle, eine Blondierung oder eine Koloration strapaziertes oder sogar kaputtes Haar.

Doch lohnt sich überhaupt der Griff zu einem bestimmten Shampoo? Alle Produkte enthalten als erste Zutat auf der Liste der Inhaltsstoffe Wasser, häufig steckt davon rund 80 Prozent im Haarwaschmittel. Von der Menge her folgen dann Tenside. Diese sogenannten waschaktiven Substanzen lösen Fett, Schmutz und Gerüche aus dem Haar und von der Kopfhaut. Was ist nun das Spezielle an Shampoos mit Volumeneffekt? „Es gibt keinen Wunderrohstoff“, erklärt Dr. Elisabeth Poppe, Leiterin der Produktentwicklung Haarpflege bei Henkel, „es kommt auf die optimale Zusammensetzung an, denn ein Shampoo darf nicht nur Volumen geben, sondern soll auch pflegen.“ Ein Shampoo für feines Haar, erklärt die Henkel-Mitarbeiterin, ähnele einem Shampoo für fettiges Haar. Beide haben das Ziel, die Haare vom Ko Weg und volumiger zu bekommen, damit das Hautfett sich nicht so leicht über das Haar ziehen kann. Als Wirkstoffe werden sogenannte positiv geladene quarternäre Polymere eingesetzt, die sich bei der Haarwäsche an das Haar lagern, die Haaroberfläche glätten und die Kämmbarkeit verbessern und mit der nächsten Haarwäsche wieder entfernt werden.

Wir haben 23 Volumenshampoos, die von den Herstellern häufig für feines Haar empfohlen werden, eingekauft und die Produkte auf bedenkliche oder umstrittene Zutaten untersuchen lassen. Ob und inwieweit sie Haare tatsächlich fülliger aussehen lassen, wurde dabei nicht überprüft. Weil Shampoos in aller Regel nur sehr kurz einwirken, können solche Effekte allenfalls marginal ausfallen. Ein guter Haarschnitt und richtige Föhntechniken schaffen ganz sicher mehr.

Das Testergebnis

■ Drei Shampoos, darunter das zertifizierte Naturkosmetikshampoo, sind „sehr gut“ und zwölf Produkte erhalten die Note „gut“. Die Shampoos von zwei bekannten Marken fallen hingegen mit „ungenügend“ durch: Pantene Pro-V und das Dove-Shampoo. Das Guhl-Shampoo erreicht noch ein „mangelhaft“.
■ Viele Shampoos sind mit umstrittenen und/oder bedenklichen Stof-fen haltbar gemacht. ImDove Repair Therapy Volumen Aufbau Shampoo und im Pantene Pro-V Volumen Pur Shampoo kann der Konservierer DMDM-Hydantoin krebsverdächtiges Formaldehyd abspalten. Methylchloroisothiazolinon soll in drei Shampoos gegen Keimbefall schützen. Die Substanz aus der Gruppe der umstrittenen halogenorganischen Verbindungen wird häufig mit Methylisothiazolinon kombiniert und kann für eine Kontaktallergie sensibilisieren. Das Guhl-Shampoo ist mithilfe von Propylparaben, das unter Hormonverdacht steht, haltbar gemacht.
■ Im Fructis Pflege Shampoo Kraft & Volumen kommt der Duft nicht aus frischen Früchten, wie die Zutat Aktiv-Frucht-Konzentrat vermuten ließe, sondern auch aus künstlichen polyzyklischen Moschus-Verbindungen. Diese bauen sich in der Umwelt, wenn sie mit dem Abwasser dorthin gelangen, schlecht ab und wurden bereits in Muttermilch aufgefunden. Der Moschusduft steckt auch in den Shampoos der Marken Elvital, Franck Provost und Pantene Pro-V.
■ Die Duftstoffe Lyral oder Hydroxycitronellal wurden im Marlies-Möller- und im Dove-Shampoo analysiert. Beide Duftstoffe sind weniger potente, aber immer noch problematische Duftstoffe, weil sie für eine Kontaktallergie sensibilisieren können.
■ Kaum ein Shampoo schäumt ohne PEG/PEG-Derivate: 20 Shampoos enthalten die Tenside Sodium oder Ammoniumlaurylsulfat. Solche Stoffe werden mithilfe des giftigen Gases Ethylenoxid, eines Nebenprodukts aus der Erdölindustrie, gewonnen. Dabei können Verunreinigungen mit dem krebsverdächtigen Dioxan im Kosmetikum verbleiben. Eine Analyse aller Shampoos zeigte, dass Rückstände des Stoffs nur in Spuren in den Shampoos stecken. PEG/PEG-Derivate können die Haut jedoch durchlässig für Fremdstoffe machen.

ÖKO-TEST rät

■ Besonders bei täglicher Haarwäsche am besten zu einem milden, zum Beispiel einem Babyshampoo greifen und nur einmal shampoonieren. Feine Haare, die etwas länger sind und ziepen, ab und an mit einer Spülung behandeln. Wendet man Kuren und Spülungen zu häufig an, wird feines Haar zu stark beschwert und hängt herunter.
■ Durch einen gestuften Schnitt lässt sich etwas mehr Fülle ins Haar bringen, auch bei längerem Haar. Etwas mehr Volumen gibt es auch, wenn das fast trockene Haar nochmals gegen die Fallrichtung geföhnt wird oder die Haare über größere Volumenwickler getrocknet werden.