Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

TESTs Körperpflegeprodukte


ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness - epaper ⋅ Ausgabe 8/2008 vom 16.09.2008

Manches ist selbstverständlich, manches eher die Ausnahme: Doch auch die Füße freuen sich über ein wenig mehr Pflege.


Artikelbild für den Artikel "TESTs Körperpflegeprodukte" aus der Ausgabe 8/2008 von ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness, Ausgabe 8/2008

TESTZahnpasta

Karies ist kein Schicksal, das haben die Deutschen inzwischen begriffen. Statistiken zeigen, dass wir immer mehr Zeit und Geld in unsere Zähne investieren. Mit Erfolg: Der Zahnarzt muss deutlich seltener bohren als früher. Der starke Rückgang von Karies in den vergangenen 25 Jahren ist maßgeblich den fluoridhaltigen Zahnpasten zu verdanken. Die Fluoride lagern sich in die Schmelzschicht ein, die Zähne werden damit weniger anfällig gegen kariesauslösende Säureattacken. ...

Weiterlesen
Artikel 0,57€
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Ratgeber Kosmetik und Wellness. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2008 von Die Youngsters: Älterwerden ist ganz schön anstrengend …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Youngsters: Älterwerden ist ganz schön anstrengend …
Titelbild der Ausgabe 8/2008 von Der Jungstar: „Man kann so schön egoistisch sein“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Jungstar: „Man kann so schön egoistisch sein“
Titelbild der Ausgabe 8/2008 von Die Jungsetterin: „Mit jedem Jahr wächst mein Selbstvertrauen“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Jungsetterin: „Mit jedem Jahr wächst mein Selbstvertrauen“
Titelbild der Ausgabe 8/2008 von Die junge Wilde: „Falten finde ich sexy“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die junge Wilde: „Falten finde ich sexy“
Titelbild der Ausgabe 8/2008 von Die Jungmanagerin: „Ich möchte mal wieder richtig abtanzen“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Jungmanagerin: „Ich möchte mal wieder richtig abtanzen“
Titelbild der Ausgabe 8/2008 von Die Jungfühlende: „Alter wird zum Problem, wenn man sich dagegen wehrt“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Jungfühlende: „Alter wird zum Problem, wenn man sich dagegen wehrt“
Vorheriger Artikel
TESTs Hautpflegeprodukte
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TESTs Pflegeprodukte für den Mann
aus dieser Ausgabe

Karies ist kein Schicksal, das haben die Deutschen inzwischen begriffen. Statistiken zeigen, dass wir immer mehr Zeit und Geld in unsere Zähne investieren. Mit Erfolg: Der Zahnarzt muss deutlich seltener bohren als früher. Der starke Rückgang von Karies in den vergangenen 25 Jahren ist maßgeblich den fluoridhaltigen Zahnpasten zu verdanken. Die Fluoride lagern sich in die Schmelzschicht ein, die Zähne werden damit weniger anfällig gegen kariesauslösende Säureattacken. Außerdem fördern Fluoride die Wiedereinlagerung von Mineralien aus dem Speichel in den Zahnschmelz. Der Zusatz von 1.000 bis 1.500 mg/kg ist also durchaus wünschenswert und sinnvoll. So sieht das auch die Firma Laverana, die ihrer Zahnpasta Fluorid zugibt. Deshalb – und natürlich weil keine problematischen Schadund Inhaltsstoffe im Produkt stecken – bekommt die Zahnpflege von uns die Note „sehr gut“. Aber jede Creme kann nur so gut sein wie ihr Benutzer: Nur wer zwei bis drei Minuten Zähne putzt, gibt den Fluoriden ausreichend Zeit, ihren Job zu tun.
Gesamturteil „sehr gut“

Lavera Basis sensitiv Zahncreme Mint, 75 ml, ca. 2 Euro


Weleda Sole-Zahncreme, 75 ml, ca. 3,30 Euro


Logodent Mineralstoff Zahncreme, 75 ml, ca. 2,70 Euro


Sante Dental med Zahncreme Minze, 75 ml, ca. 3 Euro


Eigentlich ist gegen die drei „guten“ ZahnpastenLogodent, Sante Dental med undWeleda nichts einzuwenden – außer dass auf Fluorid verzichtet wird. Das ist zwar bei vielen Zahnpflegemitteln aus der Naturkosmetik quasi Tradition, trotzdem aber nach heutigem Kenntnisstand nicht mehr wirklich zu rechtfertigen. Denn der Mineralstoff schützt nachweislich vor Karies – und zwar am besten vor Ort, das heißt beim direkten Kontakt mit dem Zahn. Und der ist nie besser gegeben als beim mehrminütigen Putzen der Beißerchen mit fluoridierter Zahncreme. Deshalb gibt es hier leider einen Punktabzug.
Gesamturteil „gut“

Okay, der Bakterienkiller Triclosan steckt nicht in dieser Zahnpasta. Ebenso wenig das aggressive Tensid Natriumlaurylsulfat oder allergieauslösende halogenorganische Verbindungen. Aber leider sind derWalaVita Meliamint Zahncreme auch keine Fluoride zugesetzt. Und sie enthält den Duftstoff Cinnamal, der als sehr starkes Allergen gilt. Das ist nicht nur ungewöhnlich, sondern vor allem unverständlich. Die meisten anderen Hersteller nämlich gehen mit Duftstoffen inzwischen sehr zurückhaltend um. Und mal ehrlich: Warum muss eine Zahnpasta duften? Es reicht ja, wenn sie schmeckt.
Gesamturteil „ausreichend“

TESTLippenpflegestift e

Fast jede zweite Frau schmiert sich ihre Lippen täglich oder mehrmals die Woche mit einem Fettstift ein. Schließlich können Trockenheit und Sonne, Kälte und Heizungsluft den Lippen zu schaffen machen.
Längst hat der klassischeLabello Konkurrenz bekommen – auch aus dem Bereich der Naturkosmetik. Im Gegensatz zu den konventionellen Produkten sind hier Paraffine, Erdölprodukte oder Silikone tabu. Das ist auch gut so, denn schließlich trägt sich der Pflegestift ab, indem er quasi von den Lippen gegessen wird. Und Paraffine können sich in Körperorganen wie der Leber oder den Lymphknoten anreichern, sie wurden sogar schon in Muttermilch nachgewiesen. Natürliche Öle und Wachse, wie sie in den fünf „sehr guten“ Naturkosmetik-Pflegestiften stecken, schmecken da einfach besser.
Gesamturteil „sehr gut“

Dr. Hauschka Lippenpflege Stift, 4,9 g, ca. 6,50 Euro


Alterra Lippen-pflege Kamille (Rossmann), 4,8 g, ca. 1,20 Euro


Alverde Lippenbalsam Calendula (Dm), 4,8 g, ca. 1,20 Euro


Logona Lip Balm, 5 g, ca. 2,20 Euro


Weleda Everon Lippenpflege, 4 g, ca. 4 Euro


TESTUV-Lippenpflege

Wer länger in der Sonne liegt, der cremt sich ein, um die Haut vor schädlichen UV-Strahlen zu schützen. Vergessen werden aber oft die Lippen, obwohl deren Haut besonders dünn und empfindlich ist. Die Pflege der Lippen mit UV-Schutz ist auch bei einigen Outdoorsportarten besonders wichtig: Wassersportler sind den Strahlen durch die Reflexionen auf der Wasseroberfläche sehr stark ausgesetzt. Und wer auf die Berge kraxelt, braucht ebenfalls einen solch speziellen Pflegestift.
Einige Hersteller nutzen bedenkliche UV-Filter. Diese sind in den Verdacht geraten, wie Hormone zu wirken. Unproblematisch sind dagegen die Inhaltsstoffe des „sehr guten“Dr. Hauschka Sun Stick sensitiv mit einem sehr hohen Lichtschutzfaktor.
Gesamturteil „sehr gut“

Dr. Hauschka Sun Stick sensitiv LSF 30, 4,9 g, ca. 8,50 Euro


TESTFußbalsam

Füße leisten Schwerstarbeit. Im Laufe des Lebens tragen sie uns eine Strecke, die viermal rund um den Globus reicht – etwa 160.000 Kilometer. Überflüssige Pfunde müssen sie ebenso ertragen wie schlecht sitzende Schuhe. Trotzdem werden gerade die Füße bei der Körperpflege meistens vernachlässigt, es sei denn, sie brennen und schmerzen. Ein wenig mehr Aufmerksamkeit hätten sie allerdings schon vorher verdient. Und es braucht gar nicht viel, um unsere zwei wichtigsten Transportmittel zu verwöhnen. Spezielle Cremes für die Füße halten die Haut weich und beugen so Hornhaut und Schwielen vor. Im wahrsten Sinne des Wortes Balsam für die Füße sind die drei „sehr guten“ Naturkosmetikprodukte. Keine bedenklichen Konservierungsmittel, keine umstrittenen PEG/PEG-Derivate als Emulgatoren, keine problematischen Duftstoffe – da stehn wir drauf. Und wer auch seinen Fußnägeln eine Extraportion Pflege zukommen lassen möchte, der massiert hin und wieder etwas Baby- oder Olivenöl dort ein. Das hält die sonst eher harten Zehennägel schön geschmeidig.
Gesamturteil „sehr gut“

Dr. Hauschka Rosmarin Fußbalsam, 30 ml ca. 9 Euro


Eubiona Body Fußcreme mit Salbei, 50 ml, ca. 6 Euro


Weleda Fußbalsam, 75 ml, ca. 7 Euro