Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

TESTs Wellnessprodukte


ÖKO-TEST Spezial Schönheit & Pflege - epaper ⋅ Ausgabe 5/2010 vom 21.05.2010

Kleine Flucht gefällig? Wenn es für ein Wellness-Wochenende nicht reicht – das Badezimmer steht bereit. Tür zu, Musik an, rein in die Wanne. Jetzt bitte nicht stören!


Artikelbild für den Artikel "TESTs Wellnessprodukte" aus der Ausgabe 5/2010 von ÖKO-TEST Spezial Schönheit & Pflege. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Foto: WALA Heilmittel GmbH

TEST Badezusätze

Es gibt Tage, da hilft nur noch ein heißes Bad. Warmes Wasser, ätherische Öle – das entspannt erst den Körper und früher oder später auch den Kopf. Wichtig ist allerdings, dass sich der fein duftende Badezusatz nicht als schadstoffbelasteter Übeltäter entpuppt. Die Düfte, die uns zu Kopf steigen, sollen ebenso aus der Natur stammen wie die Öle, die um uns herumschwimmen. Und bitte: Keine ...

Weiterlesen
Artikel 1,00€
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Spezial Schönheit & Pflege. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2010 von Natürlich Natur. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Natürlich Natur
Titelbild der Ausgabe 5/2010 von Nicht alles ist möglich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nicht alles ist möglich
Titelbild der Ausgabe 5/2010 von Powerstoffe der Naturkosmetik. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Powerstoffe der Naturkosmetik
Titelbild der Ausgabe 5/2010 von Rückblick: Es war einmal …. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rückblick: Es war einmal …
Titelbild der Ausgabe 5/2010 von In Kürze. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
In Kürze
Titelbild der Ausgabe 5/2010 von Mit Brief und Siegel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mit Brief und Siegel
Vorheriger Artikel
TESTs Pflegeprodukte für Männer
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TESTs Haarpflegeprodukte
aus dieser Ausgabe

Es gibt Tage, da hilft nur noch ein heißes Bad. Warmes Wasser, ätherische Öle – das entspannt erst den Körper und früher oder später auch den Kopf. Wichtig ist allerdings, dass sich der fein duftende Badezusatz nicht als schadstoffbelasteter Übeltäter entpuppt. Die Düfte, die uns zu Kopf steigen, sollen ebenso aus der Natur stammen wie die Öle, die um uns herumschwimmen. Und bitte: Keine Konservierungsmittel, die Allergien hervorrufen können oder PEG/PEG-Derivate, die unsere Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen können. Ob es dann Salbei, Rose oder Edeltanne sein darf, ist bei diesen „sehr guten“ Badezusätzen nur noch Geschmackssache.
Gesamturteil „sehr gut“

TEST Edle Körperlotionen

Hier geht es nicht einfach nur um Pflege, sondern um Luxus für den Körper. Die Naturkosmetik, die früher ja eher bodenständig aufgestellt war, geizt inzwischen nicht mehr mit ihren Reizen. Weder was den Look, noch was den Preis angeht, muss sie sich hinter den großen Namen der konventionellen Kosmetik verstecken. Knapp 40 Euro kann man für eine Körperlotion loswerden. Dafür gibt es allerfeinste Pflege, garantiert ohne üble Konservierungsmittel, ohne synthetische Fette, ohne problematische Emulgatoren.
Gesamturteil „sehr gut“

TEST Körperbutter

Darf’s ein bisschen mehr sein? Wer es sich so richtig fett geben möchte, ist bei Körperbutter genau richtig. Sie liefert eine reichhaltige Pflege, die allerdings für die meisten Damen schon wieder zu viel des Guten ist. Streng genommen ist Körperbutter nur etwas für Menschen mit sehr trockener Haut, die dann allerdings auch häufig sehr empfindlich sind, was Duftstoffe angeht. Wer sich aber mit einem bisschen „mehr“ verwöhnen möchte, dem legen wir diese Produkte ans Herz. Sie enthalten zwar Duftstoffe, aber nur solche mit geringem Allergiepotenzial.
Gesamturteil „sehr gut“

TEST Cellulitemittel

Anti-Cellulite, dagegen ist erst einmal nichts zu sagen. Wer ist schon pro Cellulite? Der Gedanke ist ja auch ganz schön, eine Creme mit ordentlich Schwung einzumassieren und – wieder ein Dellchen weniger. Doch leider ist die Sache nicht so einfach. Das Problem sitzt tiefer. Ein schlaffes Bindegewebe und prall gefüllte Fettzellen lassen sich nicht wegcremen. Da muss man schon härtere Geschütze auffahren. Sport und gesunde Ernährung etwa. Im Gegensatz zu vielen konventionellen Herstellern sind die Naturkosmetikhersteller zumindest so ehrlich und weisen auf ihren Produkten darauf hin. Wahre Schönheit kommt nun mal von innen. Eine gute Pflege von außen, die ohne problematische Inhaltsstoffe auskommt, kann die Sache dann aber wunderbar abrunden.
Gesamturteil „sehr gut“

TEST Gesichtsmasken

Wenn es besonders hart gekommen ist und die Tagescreme keine Frische mehr ins Gesicht zaubern mag, setzt frau auch gern mal alle Hoffnungen auf eine konzertierte Pflegeaktion mittels Gesichtsmaske. Masken sind in der Regel reichhaltiger als normale Tagescremes. Diese Extraportion Pflege tut dem abgespannten, fahlen Gesicht gut. Die kleine Auszeit, die dazu gehört, natürlich auch. Danach sieht die Welt schon ein bisschen besser aus. Und das Gesicht im Spiegel auch.
Gesamturteil „sehr gut“

TEST Parfüms

Wer möchte sich nicht einmal fühlen wie eine junge Pariserin, von der die ganze Welt träumt – frech, lebhaft und dennoch elegant? Es gibt da einen Duft aus dem Hause Dior, der genau das verspricht. Mit einem kleinen Flakon zieht plötzlich ein Stück der großen, weiten Welt ins Badezimmer ein. Die Realität hinter einem Duft sieht aber weder verrucht noch verrückt oder wildromantisch aus. Es ist die Welt der Chemiker, die in Hightechlabors neue Duftmoleküle entwickeln. Tausende isolierter und künstlicher Duftstoffe stehen den Parfümeuren zur Verfügung. Wer sich hingegen wirklich nur an die Natur hält, der muss mit einem Bruchteil dessen auskommen. Dafür ist alles echt Natur. Doch wie bei den synthetischen Vertretern kommen auch in Naturparfüms allergene Duftstoffe vor; manche sind mehr, manche weniger problematisch. DasFarfalla Aura Natural Eau de Parfum etwa enthält Cinnamal, ein bekanntes Kontaktallergen, sodass wir mit zwei Minuspunkten abwerteten. An dem Produkt von Lavera hingegen haben wir nichts auszusetzen.

TEST Pflegeöle

Pflegeöle sind Alleskönner und eine ehrliche Sache. Sie versorgen die Haut mit wertvollen Ölen aus der Natur, am besten durch eine kleine Massage. DasDr. Hauschka Pflegeöl Schlehenblüten will werdenden Muttis helfen, Schwangerschaftsstreifen am wachsenden Babybauch zu verhindern, dasWeleda Regenerations-Öl enthält Öl aus dem Samen des neuen Kosmetik-Superstars, dem Granatapfel, und ist für anspruchsvolle Haut geschaffen. Beide Öle enthalten die deklarationspflichtigen Duftstoffe Citral, Citronellol, Geraniol, Eugenol und Cumarin, die aber so selten Allergien auslösen, dass wir sie nicht abwerten. Ansonsten ist alles bestens.
Gesamturteil „sehr gut“