Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 6 Min.

Winterliebling Spekulatius


mein ZauberTopf Spezial - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 26.09.2019

Die klassischen Spekulatius sind nur der Anfang. Wir haben das Weihnachtsgebäck mit dem einzigartigen Gewürzmix in unterschiedlichen Gebäckenneu inszeniert . Hier kommen Hefeschnecken, Kühlschranktorte, Pralinen und Crossies zum Niederknien!


Fotos & Styling: Katharina Küllmer

lassische Spekulatiusplätzchen

Artikelbild für den Artikel "Winterliebling Spekulatius" aus der Ausgabe 2/2019 von mein ZauberTopf Spezial. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: mein ZauberTopf Spezial, Ausgabe 2/2019

Illustrationen: gettyimages.de/avean (1)

00 4 0 std : min

zzgl. 2 Std.Kühlzeit

ZUTATEN FÜR etwa 20 Stück

2 Kardamomkapseln
75 g Mandelkerne
3 weiße Pfefferkörner
1 TL Zimtpulver
½ TL Ingwerpulver
¼ TL Anispulver
¼ TL frisch geriebene Muskatnuss
250 g Mehl Type 405 zzgl. etwas mehr zum ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 9,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von mein ZauberTopf Spezial. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Sterntaler. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sterntaler
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Winterliche Kaffeezeit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Winterliche Kaffeezeit
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Liebe im Glas: Backmischungen & kleine Kuchen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe im Glas: Backmischungen & kleine Kuchen
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von Kastenkuchen im Rampenlicht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kastenkuchen im Rampenlicht
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von RATGEBER: ALLES IM Kasten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RATGEBER: ALLES IM Kasten
Titelbild der Ausgabe 2/2019 von In Sophia Handschuhs Weihnachtsbäckerei. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
In Sophia Handschuhs Weihnachtsbäckerei
Vorheriger Artikel
Mehr Ideen mit Zitrusfrüchten
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel RATGEBER: In der Weihnachtsbäckerei
aus dieser Ausgabe

... ★ ★ ★ ★ ★ ★

AUSSERDEM
Spekulatiusform (spezielle Holzform für Spekulatius-Gebäck)

1| Kardamomkapseln aufbrechen und die Saat herauslösen. Diese mit Mandeln und Pfefferkörnern imΩ 10 Sek. | Stufe 10 fein mahlen. Zimt, Ingwer, Anis, Muskat und Mehl zugeben und10 Sek. | Stufe 5 vermischen.

2| Butter, Salz, Ei, Rohrzucker und Zuckerrübensirup dazugeben und alles30 Sek. | Stufe 5 verkneten, dabei denπ zu Hilfe nehmen. Den Teig zu einem Ziegel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 2 Std. kühl stellen.

3| Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Spekulatiusform leicht einölen, dann mit Mehl bestäuben. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

4| Den Teig in Stücke schneiden, die ungefähr auf die Form passen. Teig in die Formen drücken und mit einem Nudelholz darüberrollen. Überstehenden Teig mit einem scharfen Messer abschneiden. Den fertig geformten Spekulatius aus der Form in die Handfläche klopfen und auf das vorbereitete Backblech legen. So verfahren, bis der Teig verbraucht ist.

5| Spekulatiuskekse im vorgeheizten Ofen etwa 10 Min. backen. Auskühlen lassen und servieren.

PRO STÜCK: 127 KCAL | 3 G E | 6 G F | 15 G KH

TIPP | Weine keine Förmchen hat, kann den Teig 2 mm dick ausrollen und die Kekse mit einem Plätzchenausstecher ausstechen. Ein schönes Muster auf der Oberfläche gibt es, wenn ihr zuvor ein Spitzendeckchen auf den ausgerollten Teig legt und mit einem Nudelholz darüberrollt.

Die besten Spekulatiuspralinen

00 2 0 std : min

zzgl. 4 Std. Kühlzeit

ZUTATEN FÜR 20 Stück

100 g Spekulatiuskekse
200 g Vollmilchkuvertüre, in Stücken
400 g Zartbitterkuvertüre, in Stücken
200 g Sahne
¼ TL Salz
2 TL Zimtpulver
etwas Kakaopulver

1| Die Spekulatiuskekse in den geben,10 Sek. | Stufe 10 hacken und umfüllen.

2| Die Kuvertüre7 Sek. | Stufe 8 zerkleinern und mit Sahne, Salz und dem Zimtpulver4 Min. | 50 °C | Stufe 2 schmelzen lassen, bis eine glänzende Schokoladenmasse entstanden ist.

3| Von den Spekulatiusbröseln 1 EL beiseitestellen. Rest in die Schokoladenmischung geben(Bild) und10 Sek. | Stufe 3 unterrühren. Umfüllen und für mind. 4 Std. kühl stellen.

4| Nach der Kühlzeit mit einem Löffel jeweils etwas von der Masse abstechen und in den Handinnenflächen rasch zu runden Pralinen rollen. Anschließend die Pralinen nach Belieben in Kakaopulver und/oder in den überbehaltenen zerbröselten Spekulatiuskeksen wälzen.

PRO STÜCK: 210 KCAL | 4 G E | 13 G F | 21 G KH

TIPP | Die Spekulatiuspralinen am besten in einer Dose im Kühlschrank aufbewahren. Die Dose sollte immer fest verschlossen sein, damit die Pralinen nicht den Geschmack der anderen Lebensmittel im Kühlschrank annehmen. Butterbrotpapier zwischen den Pralinen sorgt dafür, dass sie ihre runde Form behalten und nicht zusammenkleben.

Als süßes Geschenk oder für die Pause beim Schlittschuhlaufen!

Spekulatiustorte ohne Backen

00 2 0 std : min

zzgl. 8 Std. Kühlzeit

ZUTATEN FÜR 8 Stücke

100 g Butter, in Stücken, zzgl. etwas mehr zum Fetten der Form
250 g Spekulatiuskekse
200 g Sahne
1 TL selbst gemachter Vanillezucker
7 Blatt Gelatine
50 g Amaretto
250 g Quark
200 g Frischkäse
50 g Zucker
75 g Honig
Kerne von 1 Granatapfel

1| Den Boden einer Springform (Ø 18 cm) mit Backpapier auslegen, die Ränder mit etwas Butter fetten. Die Butter in den geben und2 Min. | 60 °C | Stufe 2 schmelzen. 150 g Spekulatius zufügen und10 Sek. | Stufe 8 vermengen. Die Masse in die vorbereitete Form geben und als Boden gut festdrücken. In den Kühlschrank stellen, bis die Creme fertig ist.

2| Inzwischen den Rühraufsatz in den setzen. Die Sahne in den einwiegen, Vanillezucker zufügen und ohne Zeitangabe unter Sichtkontakt beiStufe 3 steif schlagen. Den Rühraufsatz entfernen, die Sahne umfüllen und kalt stellen.

3| Die Gelatine nach Packungsangabe in kaltem Wasser einweichen. Gelatine gut ausdrücken und zusammen mit dem Amaretto in den geben. Für2 Min. | 60 °C | Stufe 2 erwärmen, bis die Gelatine aufgelöst ist. 50 g Quark zugeben und10 Sek. | Stufe 3 verrühren. Den restlichen Quark, Frischkäse, Zucker und Honig ebenfalls in den geben und alles30 Sek. | Stufe 3 vermengen. Die steif geschlagene Sahne mit demπ unterheben. Die Creme auf den Boden streichen und die Torte abgedeckt über Nacht kalt stellen.

4| Übrige Spekulatiuskekse grob zerbröseln. Die gekühlte Torte mit den Spekulatiusbröseln und Granatapfelkernen garnieren.

PRO STÜCK: 506 KCAL | 12 G E | 29 G F | 45 G KH

Nur 20 Minuten mixen und nach einer kühlen Nacht steht das Prachtexemplar auf der Kaffeetafel!

Wer diese Springform voller Hefeschnecken serviert, wird garantiert mit strahlenden Augen belohnt!

Hefeschnecken mit Spekulatiuscreme und gebrannten Nüssen

01 0 0 std : min

zzgl. 1 Std. Ruhezeit

ZUTATEN FÜR 12 Sück

240 g Milch
115 g Zucker
30 g frische Hefe
580 g Mehl Type 405 zzgl. etwas zum Bearbeiten
½ TL Salz
285 g weiche Butter, in Stücken, zzgl. etwas zum Fetten der Form
2 Eier
200 g Pekannusskerne
100 g Rohrzucker
200 g Spekulatiuskekse
430 g Kondensmilch
1 TL Zimtpulver

1| Milch mit dem Zucker und der Hefe in den geben,2 Min. | 37 °C | Stufe 2 erwärmen.

2| Mehl, Salz, 75 g Butter und Eier zufügen und5 Min. | ∂ kneten. Den Teig umfüllen und anschließend abgedeckt für etwa 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen. Den reinigen.

3| Für die gebrannten Pekannüsse die Nüsse imΩ 3 Sek. | Stufe 5 grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. 30 g Rohrzucker hinzufügen und karamellisieren lassen. Weitere 30 g Rohrzucker dazugeben und kurz unterrühren. Nüsse aus der Pfanne nehmen, auskühlen lassen.

4| Die Spekulatiuskekse und den restlichen Rohrzucker imΩ 10 Sek. | Stufe 10 zerkleinern. 260 g Kondensmilch, 90 g Butter, Zimt und 1 Prise Salz zufügen und5 Min. | 70 °C | Stufe 3 erwärmen. Die Creme in ein Glasgefäß füllen und beiseitestellen.

5| Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (Ø 24 cm) einfetten.

6| Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick zu einem großen Rechteck ausrollen. Erst mit den übrigen 120 g Butter und dann mit der Spekulatiuscreme bestreichen. Von der Creme 2 TL zurückbehalten für die Glasur. Auf der Creme die Hälfte der gebrannten Pekannüsse verteilen. Den Teig der Länge nach aufrollen, anschließend in 12 Scheiben schneiden. Die gefüllten Teigschnecken mit den Schnittflächen nach oben dicht nebeneinander in die Form setzen und etwa 25 Min. im vorgeheizten Ofen backen. Gegen Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken, sollte die Oberfläche drohen, zu dunkel zu werden.

7| Die Schnecken aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen die übrige Kondensmilch mit der zurückbehaltenen Spekulatiuscreme verrühren. Die Schnecken mit den restlichen Nüssen bestreuen und mit der Glasur beträufeln.

PRO STÜCK: 702 KCAL | 14 G E | 40 G F | 71 G KH

Die kernigen kleinen Crossies sind schneller weg, als ihr gucken könnt!

Spekulatius-Florentiner-Crossies

00 4 0 std : min

zzgl. 20 Min. Kühlzeit

ZUTATEN FÜR 20 Stück

65 g Spekulatiuskekse
60 g Zucker
30 g Honig
100 g Butter, in Stücken
50 g Sahne
1 Prise Salz
90 g Mandelblättchen
150 g Vollmilchkuvertüre, in Stücken
20 g Pflanzenöl

1| Die Spekulatiuskekse in den geben,5 Sek. | Stufe 6 hacken und umfüllen.

2| Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für die Florentiner-Masse den Zucker mit Honig, 40 g Butter und Sahne in den geben und7 Min. | 90 °C | Stufe 2 erhitzen. Das Salz und die Mandelblättchen dazugeben und alles weitere5 Min. | 90 °C | Δ | Stufe 2 sanft köcheln lassen.

3| Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Florentiner-Mischung daraufstreichen. Im Ofen auf der 2. Schiene von unten 5–10 Min. goldgelb backen. Herausnehmen, auskühlen lassen, in nussgroße Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Mit den Spekulatiuskrümeln vermengen.

4| Den reinigen und trocknen. Die Kuvertüre in den geben und7 Sek. | Stufe 8 zerkleinern. Die restliche Butter und das Öl dazugeben und4 Min. | 50 °C | Stufe 2 schmelzen lassen, bis eine glänzende Schokoladenmasse entstanden ist. Diese über die Florentiner-Spekulatius-Mischung gießen und kräftig mit demπ unterrühren, damit sich alles schön verbindet.

5| Mithilfe von zwei Esslöffeln kleine Häufchen auf ein Backpapier setzen und dabei darauf achten, dass alle Zutaten innerhalb eines Häufchens gut miteinander verbunden sind, damit die Crossies später beim Auskühlen nicht auseinanderfallen.

6| Spekulatius-Florentiner-Crossies abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

PRO STÜCK: 152 KCAL | 2 G E | 11 G F | 11 G KH