Zum Lesen Ihrer epaper oder United Kiosk NEWS melden Sie sich bitte hier an.

EXTRA VEGAN: Die Zukunft der Textilindustrie: Im Spagat zwischen vegan und grün

ÖKO-TEST Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 5/2020 vom 30.04.2020 ⋅ Seiten 72-75 ⋅ Lesedauer ca. 6 Min.

EXTRA VEGAN: Die Zukunft der Textilindustrie: Im Spagat zwischen vegan und grün

Leder aus Äpfeln oder Ananas und Stoffe, die wie Pilze wachsen – in Sachen vegane Mode kommen ständig neue Materialien auf den Markt. Doch taugen die auch ökologisch etwas?



Bildquelle: ÖKO-TEST Magazin, Ausgabe 5/2020

Fasern aus Ananas-Blättern lassen sich zu einer Art Filz pressen und gehören zu den wichtigsten Neuentwicklungen für vegane Mode.


Der Markt für vegane Mode wächst – da genügt ein Blick in die Läden. Und auch Frank Schmidt von der Tierschutzorganisation PETA registriert einen Ansturm von Modemarken, die ihre Kollektionen mit dem Siegel „PETA-Approved Vegan“ stempeln wollen: „Die Zahl der Anträge explodiert derzeit regelrecht.“ Vielen ...

Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Weiterlesen
Vorheriger Artikel
EXTRA VEGAN: Die Zukunft der Landwirtschaft: Kompost statt Mist
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel EXTRA Vegan KOSMETIK: Auch in Zukunft schön grün
aus dieser Ausgabe