Bereits United Kiosk Kunde? Bitte melden Sie sich zum Online-Lesen an.

Test Beissringe

ÖKO-TEST Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 2/2020 vom 30.01.2020 ⋅ Seiten 82-89 ⋅ Lesedauer ca. 7 Min.

Test Beissringe


Bildquelle: ÖKO-TEST Magazin, Ausgabe 2/2020

RATGEBER

1

Den Beißring nicht ins Gefrierfach, sondern in den Kühlschrank legen. Sonst ist er zu kalt und kann die Mundschleimhaut des Babys verletzen.

2

Zum Reinigen die Gebrauchsanweisung beachten. Grundsätzlich genügt es, Beißringe mit warmem Wasser abzuspülen. Auskochen, Spülmaschine oder Mikrowelle können Materialien zerstören.

3

Den Beißring regelmäßig auf Abnutzung und Festigkeit prüfen. Bei Anzeichen von Schäden besser einen neuen kaufen.

Finger in den Mund. Oder gleich die ganze Hand. Jeder greifbare Gegenstand in der Nähe tut es auch. Schießen dem Baby die ersten Milchzähne ins Zahnfleisch ein, kaut ...

Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Vorheriger Artikel
Wunsch und Wirklichkeit
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Kurz & klar
aus dieser Ausgabe