Test HUSTEN- UND BRONCHIALTEES: Husten- und Bronchialtees: Bitterer

ÖKO-TEST Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 120/2019 vom 21.11.2019 ⋅ Seiten 84-89 ⋅ Lesedauer ca. 7 Min.

Test HUSTEN- UND BRONCHIALTEES: Husten- und Bronchialtees: Bitterer

Beigeschmack

Eine Tasse Tee tut gut, wenn der Hals kratzt oder der Husten quält. Doch wie gut helfen spezielle Husten- und Bronchialtees? Aus unserer Sicht lassen die wissenschaftlichen Belege zu wünschen übrig. Zudem sind viele Tees im Test mit Pestiziden und Pflanzengiften belastet.



Bildquelle: ÖKO-TEST Magazin, Ausgabe 120/2019

RATGEBER

1 Genießen Sie das angenehme Aroma und die Wärme einer Tasse der kaum belasteten Tees – aber erwarten Sie nicht zuviel.

2 Trinken Sie ausreichend, das unterstützt die Schleimlösung. Sie müssen aber nicht besonders viel trinken. Es gibt keinen Beleg dafür, dass das bei Erkältungen hilft.

3 Tees mit Süßholzwurzel besser ...

Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Vorheriger Artikel
Gesichtscremes: Gut zu Gesicht
Nächster Artikel Kurz & klar

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe