Gedruckt
Digital

Zeitschrift Abenteuer Philosophie - epaper

Das Magazin für lebendige Philosophie und mehr...

mehr 
(1)
Aktuelles Titelbild von Abenteuer Philosophie - epaper. In der Ausgabe 1/2019 geht es um die Themen: Träumen - Reisen in der Nacht; Die Bilderwelt unserer Träume; Unzufriedenheit; Unsere beste Lehrmeisterin; Nietzsche; Philosoph zwischen Traum, Wahn und Wirklichkeit. Lesen Sie gerne Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Abenteuer Philosophie - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Aktuelles Titelbild von Abenteuer Philosophie - epaper. In der Ausgabe 1/2019 geht es um die Themen: Träumen - Reisen in der Nacht; Die Bilderwelt unserer Träume; Unzufriedenheit; Unsere beste Lehrmeisterin; Nietzsche; Philosoph zwischen Traum, Wahn und Wirklichkeit. Lesen Sie gerne Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Abenteuer Philosophie - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
epaper-Abo
4 Ausgaben pro Jahr
9,09 EUR* 12,99 EUR*
30 Tage gratis, 30% Rabatt
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 vom 13.12.2018
3,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2019 ab 28.03.2019
3,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Abenteuer Philosophie - epaper 
Ihre Vorteile bei Abenteuer Philosophie - epaper
  • 30 Tage gratis testen
  • Mobil optimierte Artikelansicht
  • 18,00 EUR pro Jahr billiger als gedruckt
  • Gratis Geschenkurkunde
  • Bequem und sicher zahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Trusted Shops Käuferschutz
  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen

Lesen Sie das Editorial von Abenteuer Philosophie - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Abenteuer Philosophie - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Wirklich arm ist der, der nie geträumt hat.“
Marie von Ebner-Eschenbach

Liebe Leserin, lieber Leser!
Vor Kurzem hörte ich in einer Runde die Geschichte von Francois Le Berre. Dieser leidet an multipler Sklerose und als er eines Vormittags mit seinem Rollstuhl in einen gut gefüllten Pariser Linienbus einsteigen will, macht ihm niemand Platz. Der Busfahrer ergreift daraufhin die Initiative und ruft: „Endstation! Alles aussteigen!“ Als alle Fahrgäste draußen sind, hilft er Francois Le Berre mit seinem Rollstuhl in den Bus und fährt – allen Protesten zum Trotz – mit ihm alleine weiter. Die Geschichte fand ich berührend und nachdenkenswert, doch noch mehr zum Nachdenken brachte mich die Reaktion eines Zuhörers. Er sagte – als auf die Geschichte eine kurze Pause eintrat – schlicht: „Ein Traum!“ Ich dachte bei mir: Nein! Das war kein Traum, das war Wirklichkeit.

Warum verwenden wir die Floskel „ein Traum“, wenn es doch wirklich passiert ist? Vielleicht weil wir es uns wünschen, aber selbst nicht erreichen? Nicht unbedingt, denn ich spreche ja auch von einem Traumurlaub, den ich gerade erlebt habe. Oder von der Traumfrau, die tatsächlich an meiner Seite lebt. Ist der Traum also vielmehr mit der Wirklichkeit verknüpft, als uns nach wie vor glauben gemacht wird? Jemand der am Tag träumt, gilt heute als ein Träumer, fern der Alltagsrealität, nicht zu gebrauchen. Und die Träume der Nacht gelten führenden Wissenschaftlern – Jahrzehnte nach S. Freud und C. G. Jung – noch immer als Halluzinationen, als „eine Form von Wahnsinn“ (Allan Hobson).

Doch unser Hausverstand lässt sich nicht täuschen. Wenn wir – ganz unwissenschaftlich – vom Traum sprechen, dann ist es eine Art Wunder, das wir bewundern. Oder etwas, das uns beseelt und jene Kraft verleiht, mit der wir das Unmögliche möglich machen. So wie der ungewöhnliche Busfahrer eines ganz gewöhnlichen Pariser Linienbusses. Lassen wir uns also unsere Träume nicht stehlen. Der weise Konfuzius soll einst gesagt haben: „Wer unsere Träume stiehlt, gibt uns den Tod.“ Lassen wir uns nicht den Tod geben.

Dazu müssen wir unsere Träume lebendig halten. Sie haben keine mehr? Weil sie sich zu oft nicht erfüllt haben? Wer seine Träume erfüllt sehen will, darf nicht schlafen, lautet ein jüdisches Sprichwort. Und wirklich arm ist der, der nie geträumt hat; nicht der, dessen Träume nicht in Erfüllung gegangen sind, soll sinngemäß Marie von Ebner-Eschenbach gesagt haben. Und diese adelige Dame hatte wahrhaft große Träume, mit denen sie ihre Zeit mitgestaltete und veränderte.
Von solchen Ausnahmegeistern, aber auch von ganz gewöhnlichen Menschen wie du und ich und wie der Pariser Busfahrer träumt

Ihr Hannes Weinelt

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Abenteuer Philosophie - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Abenteuer Philosophie - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 1/2019 vom 13.12.2018
Nächste Ausgabe 2/2019 am 28.03.2019
Erscheint quartalsweise , 4 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung
TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
1 Produktbewertung für Abenteuer Philosophie - epaper
Leser und Leserinnen, die Abenteuer Philosophie - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Besonders gefällt mir,dass ich die Zeitschrift sowohl in der IOS-App, als auch im PDF-Format lesen kann.
Verfasst von Peter S. | La Matanza | 25.08.2016

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×