Home / Zeitschriften im Abo / Sport / Jagen Weltweit (Jagd) - epaper
Gedruckt
Digital

Zeitschrift Jagen Weltweit (Jagd) - epaper

Jagen Weltweit ist das einzige Magazin Europas, das sich ausschließlich mit Jagdreisen und der Auslandsjagd befasst.

 - mehr 
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Rumänien: Traumbock mit über 500 Gramm S.34
BC-Billy: Unter Tränen zur Beute S.52
Namibia: Pirsch mit San & Familie S.18
Texas-Sauen: Mit Büchse, Bogen & Armbrust S.44
Liberia: Ducker-Paradies im Dschungel S.26
Swarovski dS: Messen, schießen, treffen! S.70
epaper-Abo als Weihnachtsgeschenk
6 Ausgaben pro Jahr ab 24.12.2018
44,99 EUR*
epaper-Abo
6 Ausgaben pro Jahr
44,99 EUR*
epaper-Einzelheft
Ausgabe 5/2018 vom 28.09.2018
7,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 6/2018 ab 30.11.2018
7,99 EUR*
epaper-Abo für Print-Abonnentenepaper-Abo für Abonnenten
6 Ausgaben pro Jahr
3,30 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Jagen Weltweit (Jagd) - epaper 

Mit Gutscheincode einkaufen

Jagen Weltweit (Jagd) - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Mit dem Probeabo Jagen Weltweit (Jagd) 30 Tage gratis testen
  • 12,01 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Jagen Weltweit epaper für iPhone & iPadJagen Weltweit (Jagd) - epaper im Google Play StoreJagen Weltweit (Jagd) - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Jagen Weltweit (Jagd) - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Jagen Weltweit (Jagd) - epaper die aktuelle Ausgabe 5/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Aussetzen nein, Auswildern ja!
Derzeit arbeiten CIC (Internationaler Rat zur Erhaltung des Wildes und der Jagd) sowie DJV (Deutscher Jagdverband) an einem neuen bzw. aktualisierten Positionspapier zur Auslandsjagd. So etwas geschieht meist auch deswegen, weil Erklärungsnöte bestehen oder es angeraten scheint, Politiker und Bevölkerung vom eigenen Handeln mit Argumenten zu überzeugen. Die Auslandsjagd steht immer wieder im Fokus der Medien. Kürzlich beispielsweise die US-Amerikanerin Tess Thompson Talley, die in Südafrika eine dunkel gefärbte Giraffe erlegte. Handlungsempfehlungen für Gastjäger seitens CIC und DJV sind also zweifellos angesagt, allein schon wegen des Umgangs mit den Medien. Und um deutlich zu machen, dass jeder Gastjäger Botschafter in Sachen Jagd ist.

Eines der heißen Eisen, welche CIC und DJV anpacken, ist das Thema Auswildern. Dabei geht es beispielsweise um Fasanen in Südengland oder Stockenten in Tschechien. Natürlich wäre es aus deutscher Sicht möglicherweise einfach, klare Worte dagegen zu finden. Aber wer global denkt, wird auch die Interessen anderer Nationen im Auge behalten. Und da gibt es teils gewaltige Unterschiede: So ist beispielsweise in Deutschland das Weidwerk Sache des Landwirtschafts-, in Spanien dagegen des Sportministers. Und auf der Insel spricht der Schütze von good sport, wenn er an einer exzellenten Flugwildjagd teilnimmt. Das ist in den Augen vieler deutschsprachiger Jäger äußerst befremdlich. Denn Jagd ist bei uns alles andere als Sport oder bloßes shooting, es ist – vereinfacht formuliert – der respektvolle Umgang mit freilebenden Kreaturen.

Festzuhalten aber ist: Das Auswildern von Fasanen oder Rothühnern hat in Europa – etwa Spanien, Frankreich oder Großbritannien – gute Tradition. Aus meiner Sicht ist dagegen überhaupt nichts einzuwenden, sofern der Gastjäger sich nicht mit sogenannten „Kisten-Fasanen” oder „Rutsch-Enten” vergnügt. Das sind Vögel, die erst unmittelbar vor Beginn der jeweiligen Treiben aus einer Transportkiste entlassen oder aber von Rutschbahnen in Richtung Schützen schliddern, um so zum Fliegen gezwungen zu werden. In beiden Fällen hat das nichts mit Jagd zu tun, sondern ist Schlächterhandwerk. Ich nenne das „Aussetzen“ und bin dagegen. Aber ich kämpfe fürs Auswildern. Darunter verstehe ich: Die zur späteren Bejagung vorgesehenen Vögel haben vor Beginn der Saison genügend Zeit erhalten, um sich an ihren neuen Lebensraum zu gewöhnen, um selbstständig Futter zu finden und Feinden, wie Rotfuchs oder Habicht, entkommen zu können (Stichwort: Feindvermeidung). Ist all dies gegeben, spricht nichts gegen ein herbstliches Treiben, in dem Gastjäger auf turmhohe und pfeilschnelle Hühnervögel oder Wildenten hoffen. Entscheidend ist obendrein, dass die erlegten Kreaturen anschließend verwertet werden. Dann müssen auch die Jagdgegner verstummen:
Denn ein Fasanenhahn, der in freier Wildbahn lebte, bevor er vom Himmel geholt wurde, hat sicher ein tiergerechteres Leben geführt als ein Masthähnchen auf kleinstem Raum im Hühnerstall.

Ihr Dr. Rolf Roosen
Chefredakteur
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Jagen Weltweit (Jagd) - epaper die aktuelle Ausgabe 5/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von Jagen Weltweit (Jagd) - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 5/2018 vom 28.09.2018
Nächste Ausgabe 6/2018 am 30.11.2018
Erscheint 2-monatlich , 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Sportmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
Mit epapern aus dem Paul Parey Verlag
Der Paul Parey Zeitschriftenverlag ist der Special-Interest-Verlag für Naturfreunde mit den Themenschwerpunkten Jagen & Angeln. Unter seinem Dach und in diesem Kiosk erscheinen die Titel WILD UND HUND, DEUTSCHE JAGDZEITUNG, JAGEN WELTWEIT, WILDE HUNDE, FISCH&FANG und DER RAUBFISCH.
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Jagen Weltweit (Jagd) - epaper
Leser und Leserinnen, die Jagen Weltweit (Jagd) - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×