Gedruckt
Digital

Zeitschrift der gemeinderat - epaper

Das unabhängige Magazin für die kommunale Praxis

 - mehr 
Leseprobe  
epaper-Abo
10 Ausgaben pro Jahr
86,40 EUR*
epaper-Einzelheft
Ausgabe 8/2018 vom 15.07.2018
7,20 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 9/2018 ab 06.09.2018
7,20 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
der gemeinderat - epaper 
Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung
  • 13,49 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
der gemeinderat - epaper (PDF) für iPhone & iPadder gemeinderat - epaper im Google Play Storeder gemeinderat - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von der gemeinderat - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift der gemeinderat - epaper die aktuelle Ausgabe 8/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
auch wenn sie häufig benutzt wird: Die Formel „Ländlich gleich abgehängt“ gilt so nicht. Das beweisen viele dörflich oder kleinstädtisch geprägte Regionen in Deutschland. Mit ihrer stabilen Wirtschaftsstruktur, attraktiven Arbeitsplätzen, guter verkehrsmäßiger Erschließung und dem regen kulturellen Leben sind sie für junge Familien wie auch ältere Menschen geschätzte Heimat. Aber es gibt auch Landstriche, aus denen die Menschen wegziehen, weil es dort an Perspektiven mangelt, in erster Linie im Hinblick auf Ausbildung und Beruf. Für diese ländlichen Räume dürfte es in den nächsten Jahren richtig problematisch werden. Vor dem Hintergrund, dass laut Bevölkerungsprognosen bis 2035 die meisten Regionen in Deutschland schrumpfen, wird die (weitere) Abwanderung sie vor enorme Herausforderungen stellen. Denn mit den Menschen ziehen ja Fachkräfte weg, die dann der Wirtschaft fehlen. Dem Einzelhandel gehen Käufer verloren, der Gastronomie Gäste, dem Nahverkehr Kunden und den kommunalen Versorgungsunternehmen Abnehmer für Energie und Wasser. Die Abwärtsspirale kommt in Schwung. Politik und Gesellschaft müssen Antworten finden, um zu verhindern, dass sich die Unterschiede zwischen den Wachstums- und Schrumpfungsregionen verstärken und verfestigen. Die Politik hat das „flache Land“ und dessen Anliegen lange Zeit nicht ernst genommen und den Blick lieber auf die Metropolen gerichtet. Dass die Union in Berlin das Ziel ausgerufen hat, den ländlichen Raum stärken zu wollen, ist richtig. Den Worten müssen allerdings Taten folgen. Das heißt vor allem: Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung und Verbesserung der Einnahmenstruktur der Gemeinden, damit diese den wachsenden Ausgabenbedarf etwa für Gesundheit und Integration decken können (s. Beitrag „Landlust oder Landfrust?“ auf S. 8 sowie Interview mit Bundesagrarministerin Julia Klöckner auf S. 10).

Digitalisierung kann die Lösung sein, den Standortnachteil ländlicher Regionen – es ist der Aufwand zur Überwindung von Entfernungen – zumindest teilweise auszugleichen. Verwaltungsservices in großem Stil online, Arbeiten vom virtuellen Betriebsstandort aus, Telemedizin und regionale E-Shops geben im Idealfall Antworten auf die Ausdünnung von Versorgungsangeboten und die Zentralisierung wichtiger Leistungen der Daseinsvorsorge. Das allerdings erfordert hoch leistungsfähige Internetzugänge per Glasfaser, überall, in jedem Dorf, in jedem Haus. Auch hier muss die Politik nun endlich „liefern“. Immerhin hat Bundesdigitalminister Andreas Scheuer (CSU) Anfang Juli die überarbeitete Förderrichtlinie für den Breitbandausbau vorgelegt. Sie beschränkt die Förderung auf echte Glasfaseranschlüsse und ermöglicht ein Upgrade von Vectoring direkt auf Glasfaser bis zum Kunden für noch laufende Verfahren (Titel „Breitbandausbau“, ab S. 16).

Herzlich, Ihr
Wolfram Markus, Chefredakteur
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift der gemeinderat - epaper die aktuelle Ausgabe 8/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie der gemeinderat - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von der gemeinderat - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von der gemeinderat - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von der gemeinderat - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 8/2018 vom 15.07.2018
Nächste Ausgabe 9/2018 am 06.09.2018
Erscheint monatlich , 10 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Businessmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von der gemeinderat - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für der gemeinderat - epaper
Leser und Leserinnen, die der gemeinderat - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Entdecken Sie mehr von "pVS - pro Verlag und Service GmbH & Co."
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Wie immer sehr zufrieden.
16.08.2018  
abc
16.08.2018  
400 gut
16.08.2018  
Sehr zufrieden
15.08.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.