Zeitschrift Die Mediation - epaper

Fachmagazin für Wirtschaft, Familie, Kultur und Verwaltung

 - mehr 
Leseprobe  
Gedruckt
Digital
epaper-Abo
4 Ausgaben pro Jahr
39,60 EUR*
epaper-Abo 39,60 EUR*
  • 12 Monate Die Mediation als digitale Zeitschrift lesen (4 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von Die Mediation jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2018 vom 29.03.2018
9,90 EUR*
epaper-Einzelheft 9,90 EUR*
  • Ausgabe 2/2018 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2018 ab 28.06.2018
9,90 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft 9,90 EUR*
  • Ausgabe 3/2018 vorbestellen und am 28.06.2018 lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Die Mediation - epaper 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo Die Mediation 30 Tage gratis testen
  • 13,19 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Die Mediation - epaper (PDF) für iPhone & iPadDie Mediation - epaper im Google Play StoreDie Mediation - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Die Mediation - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Die Mediation - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Wer keine Entscheidung trifft, den treffen Entscheidungen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das Bild des Entscheidungsstrudels steht für unsere Welt, für unser heutiges Leben. Verhaltensforscher sprechen von circa 20.000 Entscheidungen, die wir täglich fällen müssen. Dass uns diese Entscheidungen oft schwerfallen, liegt an der wachsenden Komplexität unserer Welt. Und ja, Entscheidungen sind mit Anstrengungen verbunden. Wer aber diese Mühen scheut, kann schneller, als ihm lieb ist, in missliche Lagen geraten. Daher ist es auf Dauer sicher nicht ratsam, Entscheidungen auszusitzen oder zu vermeiden. Es ist auch keine Lösung, sich zu entscheiden, sich nicht zu entscheiden :-) Das Verharren und nicht Weiterkommen kann mehr Probleme verursachen als eine schlechte Entscheidung. Sie sehen also, der Strudel erfasst uns schneller, als wir denken.

Was wir wann tun, steht im Zusammenhang mit unserer inneren Verfassung. Wir haben innerhalb eines Systems, zum Beispiel auf kognitiver Ebene „in unserem Kopf“, unterschiedliche Motive, die miteinander konkurrieren. Sie treten bewusst / unbewusst miteinander in Verhandlungen darüber, was das Beste für das Ganze, für uns ist. Das eine Motiv strebt nach maximalem Gewinn, das andere möchte Anerkennung, das Dritte will mehr Zeit für das Privatleben und das Vierte sucht Harmonie im Kollegenteam. Es ist mitunter schwierig, diese inneren Player aufeinander abzustimmen. Dadurch ergeben sich die verschiedensten „Zwickmühlen“, die eine Entscheidung erschweren, wenn uns sowohl das eine wie auch das andere wichtig ist und auch noch ein Drittes berücksichtigt werden soll. Wenn unsere Entscheidungen nun auch noch eskalierende Konflikte mit anderen Personen erzeugen, gelangt das System an seine Grenzen und es entsteht ein Entscheidungsstrudel. Um aus diesem Wirbel und inneren Chaos zu entkommen, kann Mediation ein hilfreiches Verfahren sein. Mit ihr lassen sich nicht nur äußere Konflikte regeln, sie kann auch bei den Konflikten unseres inneren Teams helfen. So können wir herausfinden, was uns wichtig ist, und der Weg zu einer Entscheidung ist leichter zu gehen.

Ein gutes Beispiel – allerdings ohne sichtbare mediative Begleitung – waren die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU / CSU und der SPD zur Bildung einer gemeinsamen Regierung. Trotz einer Vielzahl innerer Konflikte innerhalb der Parteien musste gehandelt, mussten Entscheidungen getroffen werden. Aus dem Entscheidungsstrudel haben sich die Parteien gelöst. Es bleibt zu hoffen, dass die neue Bundesregierung in den nächsten Jahren auch ohne Mediation auskommt. Ihr Die Herausgeber PD Dr. habil. Gernot Barth und RA Bernhard Böhm, MM
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Die Mediation - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie Die Mediation - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Die Mediation - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Die Mediation - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von Die Mediation - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 2/2018 vom 29.03.2018
Nächste Ausgabe 3/2018 am 28.06.2018
Erscheint quartalsweise , 4 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Businessmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von Die Mediation - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Die Mediation - epaper
Leser und Leserinnen, die Die Mediation - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Entdecken Sie mehr von "Steinbeis Beratungszentren GmbH"

TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Alles gut
22.06.2018  
gut
21.06.2018  
Immer wieder gerne, vielen Dank
21.06.2018  
Die kostenlosen Zeitschriften sind immer wieder lesenswert.
21.06.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.