Gedruckt
Digital

Zeitschrift EU-Recycling - epaper

Das Fachmagazin für den europäischen Recyclingmarkt

 - mehr 
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Fünf-Punkte-Plan: Weniger Plastik und mehr Recycling?
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
7,49 EUR*
30 Tage gratis
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
84,99 EUR*
30 Tage gratis
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 vom 08.01.2019
7,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2019 ab 07.02.2019
7,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
EU-Recycling - epaper 
EU-Recycling - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Mit dem Probeabo EU-Recycling 30 Tage gratis testen
  • 1,51 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
EU-Recycling - epaper (PDF) für iPhone & iPadEU-Recycling - epaper im Google Play StoreEU-Recycling - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von EU-Recycling - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift EU-Recycling - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Eine Digitalisierung der Abfallvermeidung?

Es gibt keinen Zweifel, dass die Digitalisierung die Abfallwirtschaft immer stärker beeinflusst. Am deutlichsten die Telematik. Telematik-gestützte Systeme ermöglichen unter anderem eine ständig aktualisierbare Routenplanung, liefern einen Überblick über den Status von Abfall-Behältern, koordinieren die verschiedenen Subsysteme am Fahrzeug, unterstützen den Austausch zwischen Entsorgungsfahrzeug und Zentrale und sichern die Daten für weitere betriebliche Abläufe. Dass hierbei noch Spielraum hinsichtlich Ausbaumöglichkeiten und Anwenderfreundlichkeit besteht, haben etliche Start-ups in jüngster Zeit bewiesen.

Die zunehmende Implementierung digitaler Systeme macht sich auch an der Verwendung von Sensortechnik in Sortieranlagen bemerkbar, an selbstlernenden Diagnose- und Analyse-Werkzeugen für Wartungsarbeiten, am vernetzten Regelbetrieb unterschiedlicher Anlagenteile oder am Einsatz autonom fahrender einzelner oder in „Platoons“ zusammengeschlossener Fahrzeuge. Hinzu kommen die Möglichkeiten des Internet of Things, wobei Gegenstände mit Mikroprozessoren ausgestattet werden und sich so in Wertschöpfungsketten einbinden lassen.

Es ist auffällig, dass solche Vorschläge zur Digitalisierung vorwiegend den Produktions-, bestenfalls auch noch den Recyclingbereich betreffen. Für die beiden ersten Stufen der Abfallhierarchie – die Vermeidung und die Vorbereitung zur Wiederverwendung – gibt es meines Wissens kein Internet of Things. Dabei wäre es hier besonders nötig, indem für reparaturbedürftige Produkte irgendwo anders lagernde Ersatzteile per Internet gefunden würden und dadurch Abfälle vermieden werden. Falls für ein älteres Elektrogerät mit Defekt in Deutschland zum Beispiel ein Ersatzteil in einem Schrottplatz-Lager in Ghana gefunden wird, müsste weder in Deutschland Abfall entstehen noch in Ghana Material lediglich stofflich verwertet, verbrannt oder deponiert werden. Natürlich würden dadurch die Margen der Hersteller neuer Produkte geschmälert, aber andererseits für weitere findige Start-ups Geschäftsmöglichkeiten entstehen.

Doch wenden wir uns der Gegenwart und weiteren Themen der vorliegenden Ausgabe zu. So beschäftigt unter anderem der Fünf-Punkte-Plan des Bundesumweltministeriums und erneut REACH die Branche. Diskutiert wird außerdem eine vierte Reinigungsstufe für Kläranlagen.

Wir wünschen Ihnen wieder eine nützliche Lektüre und einen guten Start ins Neue
Jahr 2019!

Dr. Jürgen Kroll (kroll@msvgmbh.eu)
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift EU-Recycling - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von EU-Recycling - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 1/2019 vom 08.01.2019
Nächste Ausgabe 2/2019 am 07.02.2019
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Naturzeitschriften, Landwirtschaftszeitungen und Umweltmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für EU-Recycling - epaper
Leser und Leserinnen, die EU-Recycling - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×