Gedruckt
Digital

Zeitschrift EU-Recycling - epaper

Das Fachmagazin für den europäischen Recyclingmarkt

 - mehr 
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
"Wir brauchen neue Verwertungswege für Altreifen"
epaper-Abo als Weihnachtsgeschenk
12 Ausgaben pro Jahr ab 24.12.2018
84,99 EUR*
30 Tage gratis testen
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
7,49 EUR*
30 Tage gratis testen
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
84,99 EUR*
30 Tage gratis testen
epaper-Einzelheft
Ausgabe 12/2018 vom 07.12.2018
7,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 ab 08.01.2019
7,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
EU-Recycling - epaper 
EU-Recycling - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Mit dem Probeabo EU-Recycling 30 Tage gratis testen
  • 1,51 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
EU-Recycling - epaper (PDF) für iPhone & iPadEU-Recycling - epaper im Google Play StoreEU-Recycling - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von EU-Recycling - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift EU-Recycling - epaper die aktuelle Ausgabe 12/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Was in Erinnerung bleiben wird

Ja, ist denn schon wieder Weihnachten? Es war doch eben erst Sommer – und was für ein schöner und langer! Aber der Sommer 2018 wird womöglich auch als der trockenste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in Erinnerung bleiben. Auch jetzt im Spätherbst regnet es viel zu wenig. Die Flüsse und Seen haben so wenig Wasser wie seit Jahrzehnten nicht mehr.

Für die Wirtschaft in Europa hat das bereits schwerwiegende Folgen. So zwingt die starke Einschränkung des Schiffsverkehrs in bestimmten Rhein-Abschnitten und auf anderen wichtigen Wasserstraßen viele Industrien – je nach Abhängigkeit von der Versorgungslage für bestimmte Rohstoffe – zu Produktionsanpassungen. Metallschrotte zum Beispiel können oft nicht mehr pünktlich ausgeliefert werden. Wie der bvse kommentiert, hat sich die Logistik wegen des Niedrigwassers zu einem unternehmerischen Risiko entwickelt. Auf die Schiene auszuweichen, ist für die Entsorgungs- und Recyclingbranche keine Alternative. Laut bvse-Schrottexpertin Birgit Guschall-Jaik hängt die zeitnahe Zustellung von Waggons stark vom Zufall ab. Die BDSV-Jahrestagung am 21. und 22. November in Stuttgart, zu der ich nach diesen Zeilen aufbrechen werde, wird die Probleme im Bahnverkehr auch zum Thema haben. Ein ausführlicher Bericht von der Veranstaltung ist in der Januar-Ausgabe vorgesehen.

In dieser Ausgabe geht es unter anderem um das Abwracken und die Demontage von ausgemusterten Schiffen. So stellte die EU-Kommission fest, dass das Verursacherprinzip im Schiffsrecycling meist nicht angewandt wird. Der Markt werde überwiegend von Werften beherrscht, die keine Normen in Bezug auf Gesundheit, Sicherheit und Umwelt beachten, nur unzureichend in Maschinen investieren und über wenig bis gar keine Entsorgungskapazitäten für gefährliche Stoffe verfügen. Dabei erweist sich das Argument der Eigner, die Anlagen könnten die Demontage von Ozeanriesen nicht bewältigen, als nicht stichhaltig.

Kommen wir schließlich auf die neue Gewerbeabfallverordnung zu sprechen, die zum Jahresbeginn 2019 den betroffenen Vorbehandlungsanlagen eine Sortierquote von 85 Prozent, eine Recyclingquote von 30 Prozent, bestimmte technische Mindestanforderungen und dezidierte Dokumentationspflichten vorschreibt. Werden damit die deutschen Ziele des EU- Kreislaufwirtschaftspakets erfüllt? Die Referenten, die sich dazu auf der Recycling-Technik in Dortmund äußerten, waren eher skeptisch. Jedoch wird dem neuen Gesetz auch der Wille zum Vollzug bescheinigt.

Wir wünschen Ihnen wieder eine nützliche Lektüre, schöne Weihnachten, ein gutes Neues Jahr 2019 und allzeit gute Geschäfte!

Marc Szombathy (szombathy@msvgmbh.eu)
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift EU-Recycling - epaper die aktuelle Ausgabe 12/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von EU-Recycling - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 12/2018 vom 07.12.2018
Nächste Ausgabe 1/2019 am 08.01.2019
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Naturzeitschriften, Landwirtschaftszeitungen und Umweltmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für EU-Recycling - epaper
Leser und Leserinnen, die EU-Recycling - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×